Marktplatz wieder einführen

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Ich denke, die meisten sind sich einig, daß der MP mit einer Preisbildung, die nicht zum Push führt eine tolle Sache wäre.

    Hab dazu einen Ansatz erdacht, den ich hier mal vorstelle:

    Die Idee ist, einerseits zuzulassen, daß sich ein 'fairer' Wechselkurs einstellt, andererseits aber Push Tür und Tor nicht zu öffnen.


    1) Zu Eröffnung des MP gibt es einen Kurs M:K:D von z.B. 2,5:1,5:1. Das ist der Basiskurs. Jeder Handel, seien es Schiffe oder Res, wird zu diesem Kurs abgewickelt. Dabei kann sowohl der Anbieter als auch der Käufer um +/- 5% von diesem Basiskurs abweichen.
    (Items hab' ich noch nicht durchdacht, könnte aber was Ähnliches geben, z.B. orientiert am möglichen Gewinn durch das Item)


    Zusätzlich zum Basiskurs gibt's eine Referenzmenge - sagen wir 100 kkk Met Einheiten. Diese Referenzmenge legt fest, wie stark der Kurs durch Handel beeinflusst werden kann.


    2) Jeder Handel, der vom aktuell gültigen Basiskurs abweicht, verändert diesen Basiskurs - abhängig von der gehandelten Menge, jedoch max. um 5% auf einmal - abhängig von der gehandelten Menge.
    Die Kursänderung wird bestimmt durch (Handelsmenge/Referenzmenge) in Prozent, max. aber 5%.


    z.B.: wenn 100 kk Met Einheiten 5% höher gehandelt werden, verschiebt das den Basiskurs um 1/1000 % nach oben. Das klingt jetzt erst mal nicht viel, aber wenn viele Spieler handeln kommt schon was zusammen. Wenn 100 kkk Met (Referenzmenge) gehandelt werden, verschiebt diese Transaktion den Kurs um 1% nach oben. (oder nach unten, je nach dem). Bei einer Handelsmenge von 500 kkk wäre eine Kursverschiebung von 5% erreicht. Jeder Handel im Uni sorgt also für eine kleine Veränderung des Kurses.


    3) Die so sich verändernden 'Basiskurse' können beim Handel immer nur um 5% über- oder unterboten werden.


    4) Vorteile davon:

    - durch wechselnden Handel mit jeweils 5% ist Push nicht attraktiv.

    - durch die Beeinflussung des Basiskurses ergibt sich langfristig ein 'Marktpreis' für das jeweilige Uni. Dieser Kurs ist dann nicht der Kurs zwischen einzelnen Spielern, sondern gilt eben für das jeweilige Uni.


    Man mag jetzt trefflich darüber diskutieren, wie stark die erlaubten Schwankungen pro Handel sein dürfen, (hab' hier mal die 5% angenommen), wie hoch die 'Referenzmenge' sein soll, wie stark jeder Handel den Kurs beeinflussen soll, aber im Grundprinzip sollte sich durch so ein System ein 'Wechselkurs' einstellen.

    Bei höherer Referenzmenge erfolgen Kursänderungen entsprechend langsamer. Kern der Sache ist, daß sich über die Zeit ein für das Uni gültiger Kurs herausbildet - würde dabei aber die bisherigen Kursgrenzen 3:2:1 bzw. 2:1:1 als Deckel nehmen. Aber im Grunde ist es egal, welche Grenzen hier gelten - Kernpunkt ist, daß auf einem solchen Marktplatz kein Push durch frei wählbare Kurse möglich wäre. Zumindest nicht, wenn die Referenzmenge hoch genug ist - wer handelt schon 500 kkk, nur um den Kurs um 5% zu beeinflussen ..........


    Der Kurs kann zwar langfristig verändert werden, aber es ist eben nicht möglich, durch eine 'Kursschaukel' Res 'aus dem Nichts' zu erzeugen.

  • Eine solche Preisanpassung war ja ursprünglich die gewollte Funktionsweise des MP. Allerdings wurde das nach kurzer Zeit deaktiviert, nachdem sich der Kurs in Mensa Richtung 5:0,7:1 bewegt hat. Das ist auch nicht erstaunlich, denn dieser Kurs ist bei neuen Unis ohne Händler wesentlich realistischer als 2,5:1,5:1. Solang es jedoch den Händler mit einem mehr oder weniger fixen Kurs von 3:2:1 gibt, wird das immer Push-Potential haben.

  • Das ist ja grade der Kernpunkt des Vorschlags - der sich bildende Kurs gilt dann eben für jeden Handel im Uni - auch für den Händler .......

    Inwieweit man Abweichungen für einzelne Handelstransaktionen zulassen will, kann man ja nachdenken. In meinem Beispiel sind's halt die +/- 5% .....
    Außerdem sollte das vorgeschlagene System ja grade KEINE schnellen Änderungen der Kurse ermöglichen.

    Stimme Dir aber zu, dass die wählbare Spanne von 3:2:1 bis 2:1:1 zu groß ist.

  • wie immer: alte account werden so völlig entwertet. alte accounts sind mit sehr hohen deutproduktionen aufgebaut. dieser aufbau ist durch den jetzigen händlerkurs entstanden. jeder alte mineraccount kann dann gelöscht werden, weil nutzlos. der PUSHPLATZ wird nicht umsonst so genannt. es gibt nicht nur den händler, sondern auch den ingamehandel. dadurch kann ja auch gepusht werden. außerdem könnte ich ja genauso fordern, das der genutzte händlerkurs den marktplatz beeinflusst. das wäre doch mal lustig.


    obwohl ich absolut gegen den MP bin, mache ich mal einen gegenvorschlag.


    feste kurse für ingamehandel, MP und händler. keine MP gebühren und um die händler-DM auszugleichen steigt der preis von 3500 auf 10k


    händlerkurs 2,6:1,6:1

    ingame und MP 2,5:1,5:1


    schiffe können nur genau zum baupreis verkauft werden. bei genauer aufteilung met-kris-deut


    items können nur gegen items getauscht werden.

    rohstoffbooster nur gegen andere rohstoffbooster. (energie ist kein rohstoff)

    - gleiche farbe, anderer rohstoff

    - gleicher rohstoff andere farbe. beispiel: ein platin kann gegen ein gold + ein bronze oder 2 silber getauscht werden.


    konstruktionsitems nur gegen andere konstuktionsitems. aufteilung wie bei rohstoff.

    Hatte Ogame gestern nicht mehr Spieler?


    Hirnzellen, Haarzellen und Hautzellen sterben die ganze Zeit,

    aber diese verdammten Fettzellen leben anscheinend unendlich...

  • feste kurse für ingamehandel, MP und händler. keine MP gebühren und um die händler-DM auszugleichen steigt der preis von 3500 auf 10k


    händlerkurs 2,6:1,6:1

    ingame und MP 2,5:1,5:1

    diese Kurse sind Erfindungen der GF und haben nichts damit zu tun, was die Rohstoffe eigentlich wert sind. Der Vorschlag, den Wert anhand der wirklich gehandelten Menge und des Verhältnisses anzupassen, macht absolut Sinn. Das Problem an der Geschichte war nur immer, dass man MP, Regelsatz UND DM-Händler als eigenständig betrachtet hat - hierbei hast du schon Recht, da müssen die Kurse einfach annähernd gleich sein.

    Sich gegen einen variablen Kurs zu stellen, der den echten Gegenwert eines Rohstoffes zeigen würde, macht in meinen Augen nur Sinn, wenn man einen Wert eines Rohstoffs verteidigen will, der gar nicht existiert.


    ------------------------------------------------------------

    Ihr seid kreativ, schreibt gern Geschichten und liebt Rollenspiele?

    Dann besucht uns im Abenteuerspielplatz direkt hier im Forum!

    -------------------------------------------------------------

  • wenn ein Landwirt für kartoffeln immer mehr geld bekommt als für milch, egal wie das zustande kommt, dann baut er seinen hof auf kartoffeln auf. viele jahre geht das gut, sein hof wird immer größer und es gibt keine probleme. dann kommen irgendwelche pommesproduzenten an und wollen das milch mehr wert ist und kartoffeln in zukunft wertlos. logisch, das die das wollen, aber der landwirt geht pleite und hört auf.


    als es noch keinen händler gab, habe ich meine minen ganz anders ausgebaut. alles war gut, ich habe eben nur so viel deut produziert, wie ich gebraucht habe. jetzt produziere ich mehr als ich brauche. viel mehr, weil der händler es mir abnimmt. zu einem kurs, der sich lohnt. ich habe mich dem spiel angepasst. den ganzen 800kk account auf diesen kurs aufgebaut. wer eine änderung wünscht, hat sich wohl nicht dem spiel angepasst, sondern will das spiel seinem account anpassen.

    Hatte Ogame gestern nicht mehr Spieler?


    Hirnzellen, Haarzellen und Hautzellen sterben die ganze Zeit,

    aber diese verdammten Fettzellen leben anscheinend unendlich...

  • McLane u14 Du hast dich einem Kurs angepasst, den es nie gab. Ein Dritthändler kam und hat dir mehr gegeben, als dein Deut wert war und du hast es dankend angenommen. Da der Preis einfach zu gut war, hast du dich in großem Maße dem angepasst und jammerst jetzt rum, dass der Preis eventuell mal wieder auf ein reales Niveau fallen würde. Das das aus deiner Profit-Sicht blöd ist, ist nachvollziehbar.
    Das ist aber auch der Grund wieso OGame und insbesondere alte Server NIE wieder gefixt werden können. Spieler haben sich an unbalancierte Features gewöhnt und fangen an zu jammern, wenn die Exploits plötzlich nicht mehr gehen. Spielern wie dir geht es nicht darum, was aus Sicht der Gemeinschaft Sinn machen würde, weil du nur die Entwertung deines Accounts siehst.

    Ich hab auch kein Problem damit, dass solche ausbalancierten Features nur noch in neuen Unis implementiert werden - dann fragt aber bitte auch nicht mehr nach Fusionen. Dann haben wir halt 2 Generationen von Spielern.


    ------------------------------------------------------------

    Ihr seid kreativ, schreibt gern Geschichten und liebt Rollenspiele?

    Dann besucht uns im Abenteuerspielplatz direkt hier im Forum!

    -------------------------------------------------------------

  • oder - es bleibt wie es ist und du passt dich an. was würdest du sagen, wenn der deutverbrauch der schiffe auf das 10-fache erhöht wird. dann ist stimmen die kurse doch auch wieder. dann zahlt jeder fleeter den maximalkurs. angebot und nachfrage stimmen wieder. anders als den deutverbrauch immer weiter zu senken und dann sagen das deut nichts wert ist.

    Hatte Ogame gestern nicht mehr Spieler?


    Hirnzellen, Haarzellen und Hautzellen sterben die ganze Zeit,

    aber diese verdammten Fettzellen leben anscheinend unendlich...

  • wenn der deutverbrauch der schiffe auf das 10-fache erhöht wird. dann ist stimmen die kurse doch auch wieder. dann zahlt jeder fleeter den maximalkurs. angebot und nachfrage stimmen wieder.

    Das ist ein Trugschluss. Bei der geringen Anzahl an Fleetern, die es noch gibt, fallen Flugkosten doch schon lange nicht mehr ins Gewicht. Fakt ist, dass ein Vielfaches an Deut produziert wird von dem was überhaupt verflogen werden und in Forschungen gesteckt werden kann. Dadurch sinkt zwangsläufig der Wert und das einzige, was ihn all die Jahre stabil gehalten hat (die 9 Monate Expo-Hype mal aussen vor) war der Ingame-Händler.

  • oder - es bleibt wie es ist und du passt dich an. was würdest du sagen, wenn der deutverbrauch der schiffe auf das 10-fache erhöht wird. dann ist stimmen die kurse doch auch wieder. dann zahlt jeder fleeter den maximalkurs. angebot und nachfrage stimmen wieder. anders als den deutverbrauch immer weiter zu senken und dann sagen das deut nichts wert ist.

    Wieso diskutierst du in der Annahme, ich müsste mich dabei nicht anpassen? :D Du bist ja nicht der einzige, der Deut-Minen baut, weil ihm aufgefallen ist, dass es sich lohnt.^^

    Der Unterschied ist der, dass Deut mal als Treibstoff entworfen wurde und nicht als Pseudo-Gegenwert für Metall und Kristall, damit man etwas zum handeln hat. Treibstoff, das ist seine angedachte Funktion. Bei realer Marktwirtschaft würde der Preis nie höher werden, weil jeder es produziert, es würde das Gegenteil passieren.

    Dein Vorschlag ist übrigens ein schlechtes Beispiel xD Wir können den Treibstoffverbrauch sehr gern um das 10x erhöhen - dann würde nur kein Fleeter mehr fliegen, da es sich seltener wirklich rechnet, sprich weniger Spontan-Atts, die Flotten bleiben öfter am Boden und die Nachfrage nach Deut fällt eher Richtung 0 - dann ist dein Deut noch weniger wert als vorher.


    ------------------------------------------------------------

    Ihr seid kreativ, schreibt gern Geschichten und liebt Rollenspiele?

    Dann besucht uns im Abenteuerspielplatz direkt hier im Forum!

    -------------------------------------------------------------

    The post was edited 1 time, last by SpartanG318 ().

  • Ich bleib dabei - halte EINEN Kurs im Uni, der sich aus Angebot und Nachfrage laufend bildet für eine Möglichkeit, HAndel zu ermöglichen, ohne daß es ein Push Paradies wird. Und mit einem Kurs meine ich, daß jeder Handel in die Kursbildung einbezogen wird und daß jeder Handel zu diesem Kurs abläuft - +/- der Schwankungsbreite. Die bisherige Praxis mit dem Händler, der, wenn er nur of genug gerufen wird, die Erzeugung vo Res aus dem Nichts erlaubt, verzerrt die Preise genauso, wie es der unregulierte MP getan hat mit allen negativen Konsequenzen.
    Kann gut sein, daß in einem Uni mit mehr Fleetern der Deutpreis einen höheren Wert haben wird, und in einem Uni mit viel Forschung eben Kris wertvoller sein wird ......

    Gibts im RL ja auch und heisst dann Mwrktwirtschaft........


    Und:

    als es noch keinen händler gab, habe ich meine minen ganz anders ausgebaut. alles war gut, ich habe eben nur so viel deut produziert, wie ich gebraucht habe. jetzt produziere ich mehr als ich brauche. viel mehr, weil der händler es mir abnimmt. zu einem kurs, der sich lohnt. ich habe mich dem spiel angepasst. den ganzen 800kk account auf diesen kurs aufgebaut. wer eine änderung wünscht, hat sich wohl nicht dem spiel angepasst, sondern will das spiel seinem account anpassen.

    Du sagst es selber - Du hast Dich dem Spiel angepasst. Prima! Dann sollte ja eine erneute Anpassung nicht sooo schwer fallen. Und btw. auch mein Acc ist der aktuellen Situation angepasst - aber ich sehe auch die Vorteile eines Händlers und MP, der eben nicht als Push-Maschine nutzbar ist. Der Preis dafür ist in meinem Vorschlag, daß sich ein realistischer Marktpreis ausbildet - dafür geht Push nicht.

    Wenn in einem Uni plötzlich alle Astro 27 forschen, steigt eben der Kris Preis in dem Modell - danach könnte er auch wieder fallen und Deut steigen - fände das eigentlich ganz interessant, in einem Uni zu spielen, in dem sich die Kurse über die Zeit ändern.

    Wenn die Referenzmenge in dem Modell kleiner gewählt wird, werden sich die Kurse dynamischer ändern als bei einer hohen Referenzmenge - so lässt sich das auch an die Situation Uni Start oder 'altes Uni' anpassen.

    Von einer Entwertung alter Acc's sehe ich da keine Spur - es ist lediglich etwas mehr Flexibilität gefragt.

    Don't Panic ! :rauchen:

    Winston_stock_kk.jpg

    The post was edited 1 time, last by Ijon_Tichy: Ergänzung ().

  • Du sagst es selber - Du hast Dich dem Spiel angepasst. Prima! Dann sollte ja eine erneute Anpassung nicht sooo schwer fallen.

    guter witz. am 16.07.2013 habe ich begonnen meinen account auszubauen. nach den herrschenden vorgaben. wenig kris und viel deut. in weiteren 5 jahren könnte ich meinen account dann umgestellt haben.


    oder jeder kann die überflüssigen deutstufen abreißen, bekommt das material vollständig zurück und kann davon met und kris bauen. mit sofort fertig stellen. dann noch gratisumsiedlungen, damit ich die teuer erkauften pos.15 aufgeben und nach pos.8 siedeln kann. und das alles nur, damit du deinen willen bekommst? wieso überhaupt? das spiel ist so wie es ist und es kann auch so bleiben. es gibt ja kein problem mit dem zustand.

    Der Unterschied ist der, dass Deut mal als Treibstoff entworfen wurde und nicht

    ah ja. und die forschungen? naniten? mondgebäude? deutanteil bei schiffen? ursprünglich auch blick in die galaxie außerhalb des eigenen systems.

    und damals beim kaiser war alles besser.


    jetzt haben wir seit einem jahrzehnt den händler und alle sind darauf eingestellt.


    Dein Vorschlag ist übrigens ein schlechtes Beispiel xD Wir können den Treibstoffverbrauch sehr gern um das 10x erhöhen - dann würde nur kein Fleeter mehr fliegen, da es sich seltener wirklich rechnet, sprich weniger Spontan-Atts, die Flotten bleiben öfter am Boden und die Nachfrage nach Deut fällt eher Richtung 0 - dann ist dein Deut noch weniger wert als vorher.

    nach dieser logik müsste viel deut im uni ja hohe preise dafür bedeuten. moment mal - das haben wir doch. damit ist ja alles gut und du bist zufrieden.

    Hatte Ogame gestern nicht mehr Spieler?


    Hirnzellen, Haarzellen und Hautzellen sterben die ganze Zeit,

    aber diese verdammten Fettzellen leben anscheinend unendlich...

  • und das alles nur, damit du deinen willen bekommst?

    Interessant, wie Du einen Vorschlag als 'Willen bekommen' uminterpretierst.
    Oder willst Du das Vorschlagswesen und die dazu gehörende Diskussion abschaffen?

    Sieht eher danach aus, als ob Du Deinen Willen haben möchtest - auch gut - dann lass doch andere auch Vorschläge machen .........

    :-)

  • Interessant, wie Du einen Vorschlag als 'Willen bekommen' uminterpretierst.
    Oder willst Du das Vorschlagswesen und die dazu gehörende Diskussion abschaffen?

    es gab eine menge vorschläge deut billiger zu machen. alle sind im sande verlaufen, abgelehnt oder eingeführt und wieder abgeschafft worden. trotzdem kommst du wieder mit so einem vorschlag. das kann maan nur so interpretieren, das du das ungedingt durchsetzen willst. und geaantwortet hast du auch nicht. warum willst du das so dringend? für die allermeisten ist doch alles gut so.

    Hatte Ogame gestern nicht mehr Spieler?


    Hirnzellen, Haarzellen und Hautzellen sterben die ganze Zeit,

    aber diese verdammten Fettzellen leben anscheinend unendlich...

  • Nö - das ist entweder eine Fehlinterpretation oder nicht richtig gelesen - die Absicht hinter diesem Vorschlag ist, einen Automatismus zu implementieren, der zu sowas wie Marktpreisen im Uni führt, die sich einfach an Angebot und Nachfrage orientieren. Ich wage keine belastbaren Vorhersagen, zu welchen Kursen das tatsächlich führen wird - müsste mal eine Simulation dazu schreiben *gg*........
    Kann sein, daß eine Res günstiger wird, kann auch sein, daß die teurer wird - wird vom Uni abhängen und wird wohl auch nicht über die Zeit gesehen konstant bleiben. Wenn viel geflogen oder Deut lastig geforscht wird führt das zu höheren Preisen für Deut, wenn viel Kris lastig geforscht oder gebaut wird, sollte der Kris Preis steigen ......

    Soweit die Theorie.

    Der andere Punkt, der mir wichtig ist, daß es doch bitte nicht zu Push Orgien über den Handel - sei es unter den Spielern oder unter Zuhilfenahme des Händlers oder MP kommen soll.

    Wenn Du den Vorschlag als 'Deut billiger machen' interpretierst, habe ich wohl die Kernpunkte nicht deutlich genug beschrieben.

  • interessant, wie du die vorherrschenden gegebenheiten leugnest, aber doch ändern willst, und selbst das nicht wirklich zugeben willst.

    in allen unis mit händler - also alle, oder fast alle - sind aufgrund der kosten-nutzen-rechnung krisminen vernachlässigt worden und die deutproduktion über den eigenbedarf ausgebaut worden. logisch, das bei einer plötzlichen freigabe des kurses der deutpreis fällt. ALLE brauchen kris. ohne händler gibt es gar nicht genug kris in den universen. ich kann mir nur vorstellen, das du eine wahnsinnig hohe krisproduktion hast und dafür mehr deut haben willst. aber du hast immer noch nicht gesagt warum und deshalb rate ich da nur.

    Hatte Ogame gestern nicht mehr Spieler?


    Hirnzellen, Haarzellen und Hautzellen sterben die ganze Zeit,

    aber diese verdammten Fettzellen leben anscheinend unendlich...

  • Lass doch diese Unterstellungen - nicht jeder hat sich vollständig an einen Imba Zustand angepasst - zumindest nicht so.

    Und nö - Du rätst falsch. Klar produziere ich mehr Deut als ich brauch' - das geht aber bei mir nicht in den Händler, sondern an andere Spieler - und das sind doch tatsächlich Fleeter, die das auch verfliegen und einen anständigen Preis dafür zahlen - übrigens fast nur Kris. Auch das ist eine Form der Anpassung.

    Aber Du hast Recht - ich produziere Kris zu Deut 6:5 - also mehr Kris als Deut.
    Lös' Dich mal von der Vorstellung, alle wollten nur Böses - mir geht es tatsächlich darum, ein funktionierendes Handels System zu haben, und das heißt vor allem mal, dass es keine Push Anreize schafft.
    Käme trotzdem nicht auf die Idee, jeden, der am jetzigen System festhalten will, zu unterstellen, er täte das lediglich, weil er die Pushmöglichkeiten ausschöpft.

  • Der Marktplatz wurde abgeschafft, weil die Gameforge pay to win durchsetzen will.


    Es wäre zu begrüßen ein Handels System einzuführen, wo man selbst entscheiden kann wann man die Resourcen bereitstellt. Der Handelspartner holt diese dann einfach selber ab. Der Handelskurs wird von der GF vorgegeben und fertig. Keine Freiheiten mehr mit Handelskursen. Ich will lediglich meine 525.000.000.000 Metall Loswerden die ich seit Marktplatz abschaltung gesammelt habe!!!!

  • wer in der rangliste nach oben kommen will, muss seinen account an die herrschenden zuständen anpassen. wer es am besten macht, ist oben. in diesem system ist es am wirtschaftlichsten, wenn man sein kris über den händler bezieht. dementspechend hat meine produktion ein kris-deut-verhältnis von 1:1,4. eine änderung wie du sie willst, würde deinen jetzt schlechter dastehenden account plötzlich besser dastehen lassen. DAS ist dein gedanke dahinter. magst du auch einen kleinen nachteil haben, dadurch, das die anderen einen riesengoßen nachteil haben, hast du dich dann super gemacht. wie ich sagte, du willst das spiel deinem nichtoptimelen account anpassen. es ist dir egal, wenn mein account, genauso die fast alle anderen mineraccounts den bach runter gehen. ein funktionierendes handelssystem exestiert. änderungen gehen nur, wenn man den eigenen account genauso plötzlich den neuen verhältnissen anpassen kann. (deut abreißen, material zurück bekommen und material in met und kris stecken, dann noch umsiedeln)


    @Benjamin

    in einem uni mit händler einfach einen top 100 spieler ansprechen. der kann dir sagen wer dir das met in kris tauscht. met in deut wird kaum gehen. da macht man verlust beim händler.

    Hatte Ogame gestern nicht mehr Spieler?


    Hirnzellen, Haarzellen und Hautzellen sterben die ganze Zeit,

    aber diese verdammten Fettzellen leben anscheinend unendlich...

    The post was edited 1 time, last by McLane u14 ().

  • Im Prinzip zeigt die Diskussion hier wieder das von Anfang an angesprochene Problem mit dem Marktplatz. 2 GF-Features mit unterschiedlichen Konditionen (Kursen) können nicht sinnvoll nebeneinander existieren. Vermutlich gab es auch deswegen vor der Einführung von MCO die Diskussion bei der GF um die Abschaltung des Ingame-Händlers.


    Für die GF wird am Ende einzig der monetäre Part zählen. Was ist unter dem Strich langfristig lukrativer? Gerade in Bezug auf das neue Resskauf-Feature dürfte das sicher wieder Thema sein.

    Durch den Marktplatz wurde "Geld verloren", weil Schiffe gekauft statt geboostert wurden, weil Items gehandelt statt gekauft wurden usw. Durch die Abschaltung des Händlers wurde Geld verloren, weil der Händler ja immerhin ein wenig Geld in die Kasse spült.


    Jetzt in Kombination mit dem Resskauf und nach Einschränkung der Expos hat sich die Situation geändert.

    Schiffsan- und Verkauf im großem Stil ist weniger interessant -> weniger Geld geht beim MP verloren.

    Items werden nicht mehr in großen Mengen gefunden -> weniger Geld geht beim MP verloren.

    Alle Arten von Ress können gekauft werden -> Gf wird nicht wollen, dass jeder nur Met kauft und umhändlert -> spricht aus finanzieller Sicht gegen Händler


    Natürlich kann ich -genauso wie jeder andere hier- die finanziellen Auswirkungen der beiden Features nur vermuten, aber in meinen Augen ist mit dem Status Quo der Marktplatz das lukrativere Feature für die GF als der Händler. Auf dieser Grundlage wird die GF ihre Entscheidung treffen, egal was hier diskutiert wird.