Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Geh mal auf Einstellungen --> Windows Updates


    Bei mir wird da z.B. Angezeigt das ich Windows 11 nicht Installieren kann ( TPM 2.0 nicht aktiv sagt das Diagnose Tool )

    Wo finde ich dies Tool, weil bei mir wird nur angezeigte das der Pc noch nicht vorbereitet wurde.

  • Wer kann mir da Mal einen Rat geben.

    Habe einen ca. 5 bis 6 Jahre alten Leptop mit win 10.


    Da stellt sich doch die Frage ob man auf diesen Leptop noch win 11 installierten könnte.

    Also generell sollten 2 Dinge vorhanden/eingestellt werden:


    1.) TPM 2.0 ist eine Bedingung

    2.) BIOS muss UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) Settings und Secure-Boot unterstuetzen


    Ein Tool, um zu Beurteilen, ob Windows 11 lauffaehig, sprich ueberhaupt installierbar ist, ist jenes Tool hier:


    --> Windows 11 System-Check: Dieses Tool verrät ob dein PC bereit ist (winfuture.de)


    Ich habe Windows 11 bereits auf dem Desktop und Laptop installiert, allerdings sind beide Geraete von 2019, also TPM 2.0 und UEFI Settings mit aktiviertem Secure-Boot waren bereits vorhanden/eingestellt von OEM Seite aus beim Kauf jener Geraete.


    Allerdings gibt es ebenfalls diverse Anleitungen im Netz, wo Windows 11 auch auf Geraeten installiert wurde, die entweder die oder andere, vielleicht sogar beide Voraussetzungen nicht hatten. Da ich jene Vorgehensweise nicht unterstuetze, liefer ich dazu auch keine im Netz kursierenden Anleitungen. Schliesslich hat sich Microsoft etwas dabei gedacht, diese Voraussetzungen so Durchzusetzen, was ich hier nicht untergraben will.


    Windows 11 an sich macht einen sehr runden und soliden Eindruck, sicher ist es anzuraten, nicht unbeholfen alle Produktivsysteme gleichzeitig upzugraden, sondern erstmal nur Eines und dann gucken, ob einem Windows 11 mit der neuen Oberflaeche ueberhaupt gefaellt, schliesslich hat Windows 10 noch bis 2025 Support, und dies nicht nur sicherheitstechnisch, sondern auch Qulitaetsupdates usw. ...


    Ich bin mit Windows 11 sehr Zufrieden, es laeuft auf meinen beiden Systemen ohne Fehler, die Upgrades verliefen reibungslos und durch die neuen Fenstermodi macht es sogar auf meinem Produktivsystem einen besseren Eindruck, als das ehemailge Windows 10. Wie gesagt, Upgrade ist trotzdem erstmal nur denjenigen zu Empfehlen, die auch die neue Oberflaeche haben wollen und mit eventuellen Qualaetitsmaengeln mit Treiberversorgung Einverstanden sind, weil manche Geraetehersteller eben noch nicht reagiert haben.

    mfg, dark moon side :zungeraus:


    "Sei ein ehrenvoller Miner! Der Weg als Kollektor ist somit erstrebenswert, denn Ressourcen braucht es immer!" :anbet:


    wormhole_v2_by_acidcliff.png

    The post was edited 4 times, last by dark moon side ().

  • Muss ich dies Tool herrunterladen um es zu prüfen?

  • Muss ich dies Tool herrunterladen um es zu prüfen?

    Ja, ich fuerchte du musst es Herunterladen und auf dem Rechner installieren, welchen du ueberpruefen willst.

    mfg, dark moon side :zungeraus:


    "Sei ein ehrenvoller Miner! Der Weg als Kollektor ist somit erstrebenswert, denn Ressourcen braucht es immer!" :anbet:


    wormhole_v2_by_acidcliff.png

  • Jain. Wenn dein PC in der aktuelle Konfiguration Win 11 unterstützt wird dir das bei den Updates angezeigt. Wenn irgendwas fehlt brauchst Du das Tool um zu schauen was es ist

  • Muss ich dies Tool herrunterladen um es zu prüfen?

    Ja, ich fuerchte du musst es Herunterladen und auf dem Rechner installieren, welchen du ueberpruefen willst.

    Jain. Wenn dein PC in der aktuelle Konfiguration Win 11 unterstützt wird dir das bei den Updates angezeigt. Wenn irgendwas fehlt brauchst Du das Tool um zu schauen was es ist

    Danke euch beiden für den Rat


    weiß grade nicht so genau ob ich mich darüber freuen soll oder eher nicht, weil es einen Punkt gibt der bei mir rot ist und denn kann man wohl leider nicht ändern.

  • Schliesslich hat sich Microsoft etwas dabei gedacht, diese Voraussetzungen so Durchzusetzen, was ich hier nicht untergraben will.

    Ja, die PC Käufe müssen angekurbelt werden. Es gibt nach diversen Tests keine realen Gründe warum man Windows 11 nicht auch auf Geräten mit Windows 10 installieren können sollte.
    Nimmt man die von Microsoft gelieferten Gründen können diese alle widerlegt werden.
    Die Performance ist kein Argument, genauso wenig wie das Argument der Stabilität des Systems.

    Gibt genug seriöse Reviews da draussen die das auch genauso so bestätigen.


    Quote

    weiß grade nicht so genau ob ich mich darüber freuen soll oder eher nicht, weil es einen Punkt gibt der bei mir rot ist und denn kann man wohl leider nicht ändern.

    Doch kann man. Und ist auch nichts schlimmes das zu tun.

    Service cancelled, due to payment failure.

    The post was edited 1 time, last by Exitare ().

  • Danke euch beiden für den Rat


    weiß grade nicht so genau ob ich mich darüber freuen soll oder eher nicht, weil es einen Punkt gibt der bei mir rot ist und denn kann man wohl leider nicht ändern.

    Welcher Punkt wird denn als nicht kompatibel angezeigt?


    Schliesslich hat sich Microsoft etwas dabei gedacht, diese Voraussetzungen so Durchzusetzen, was ich hier nicht untergraben will.

    Ja, die PC Käufe müssen angekurbelt werden. Es gibt nach diversen Tests keine realen Gründe warum man Windows 11 nicht auch auf Geräten mit Windows 10 installieren können sollte.
    Nimmt man die von Microsoft gelieferten Gründen können diese alle widerlegt werden.
    Die Performance ist kein Argument, genauso wenig wie das Argument der Stabilität des Systems.

    Gibt genug seriöse Reviews da draussen die das auch genauso so bestätigen.

    Doch, kann man doch, sofern die dafuer gesetzten Voraussetzungen erfuellt werden.


    Das diese (gesetzten Voraussetzungen) nun natuerlich sehr viele [immer noch] gute Geraete ausschliesst, sofern man denn nicht selber Hand anlegen will - wenn man weiss, was man tut - ist eine etwas unglueckliche Situation. Wie ein jeder sich jetzt diesbezueglich aber positioniert, ist eher nebensaechlich, zumindest meine Meinung.

    mfg, dark moon side :zungeraus:


    "Sei ein ehrenvoller Miner! Der Weg als Kollektor ist somit erstrebenswert, denn Ressourcen braucht es immer!" :anbet:


    wormhole_v2_by_acidcliff.png

    The post was edited 4 times, last by dark moon side ().

  • Ich wollte im Endeffekt einfach nur mitteilen das es keine realen "Gründe" (wie von dir angedeutet) gibt, sondern das es nur marketing technische und profit orientiere Gründe sind die hier vorgebracht werden. Wie du dazu stehst (oder jede/r andere) ist mir gleich.

    Service cancelled, due to payment failure.

  • Welcher Punkt wird denn als nicht kompatibel angezeigt?

    es ist der Prozessor/ CPU

    aber das war ja auch zu erwarten bei einem Laptop der schon etwas älter ist.



    Ich wollte im Endeffekt einfach nur mitteilen das es keine realen "Gründe" (wie von dir angedeutet) gibt, sondern das es nur marketing technische und profit orientiere Gründe sind die hier vorgebracht werden. Wie du dazu stehst (oder jede/r andere) ist mir gleich.

    Auch wenn ich deine Argumente verstehe, denke ich jedoch das dies jedoch nicht nur die einzigen Gründe sind warum es ein Neues Betriebssystem gibt

  • Auch wenn ich deine Argumente verstehe, denke ich jedoch das dies jedoch nicht nur die einzigen Gründe sind warum es ein Neues Betriebssystem gibt

    Es geht hier nicht um ein neues Betriebsystem. Es geht um die Gründe warum selbst relativ neue Geräte vom Upgrade ausgeschlossen werden und das eben diese Gründe vorgeschoben sind.

    Das Microsoft seine eigene Aussagen "Nach Windows 10 wird es keine weiteren Versionen geben" selbst gebrochen hat, stand bis ja gar nicht zur Diskussion.

    es ist der Prozessor/ CPU

    aber das war ja auch zu erwarten bei einem Laptop der schon etwas älter ist.

    Eigentlich nicht.
    Wenn man sich die Unterstützung von Windows 10, 8 und 7 genauer ansieht, wird man feststellen das auch sehr alte Modelle unterstützt werden. Was uns dann wieder zu den vorgeschobenen Gründen führt.

    Nur so als Anmerkung. Selbst ein alter Pentium 4 von 2004! kann für Windows 10 genutzt werden.

    Service cancelled, due to payment failure.

    The post was edited 2 times, last by Exitare ().

  • Auch wenn ich deine Argumente verstehe, denke ich jedoch das dies jedoch nicht nur die einzigen Gründe sind warum es ein Neues Betriebssystem gibt

    Es geht hier nicht um ein neues Betriebsystem. Es geht um die Gründe warum selbst relativ neue Geräte vom Upgrade ausgeschlossen werden und das eben diese Gründe vorgeschoben sind.

    Das Microsoft seine eigene Aussagen "Nach Windows 10 wird es keine weiteren Versionen geben" selbst gebrochen hat, stand bis ja gar nicht zur Diskussion.

    Dass die das nicht halten werden, war schon damals zu erwarten.

    Microsoft hatte nun den TPM Chip mehr ins Betriebssystem integriert, um es Cyberkriminellen schwerer zu machen, so deren Motivation....


    .... und um mal wieder neue Designkonzepte zu erproben, würden die das mit einem Windows 10 Update reinbringen wäre der Aufschrei noch größer, obwohl die den Wechsel so schneller hinbekommen würden, da man sonst ohne Updates dasteht. Windows 10 wird nun zumindest noch 4 Jahre Support bekommen.

    es ist der Prozessor/ CPU

    aber das war ja auch zu erwarten bei einem Laptop der schon etwas älter ist.

    Eigentlich nicht.
    Wenn man sich die Unterstützung von Windows 10, 8 und 7 genauer ansieht, wird man feststellen das auch sehr alte Modelle unterstützt werden. Was uns dann wieder zu den vorgeschobenen Gründen führt.

    Microsoft gab selber an, dass Systeme, die die Mindestanforderungen, besonders bei der CPU, nicht erfüllten, eine um die 50% höher Chance auf Kernel Crashes haben. Der TE dürfte wohl nur eine bis zwei Intel-Generationen unterhalb der Spezifikationen sein, das dürfte schon noch gut funktionieren.


    <medi> gar nicht mal schlecht von don
    <dabe`> indeed


    <aterbalbi> passiert mir morgens auch immer und scho stehe ich im Nachthemd vor meinem Haus


    Mirshan wrote:

    Don spielt eben sogar mit, wenn er nicht auf der Liste steht. Don ist der Chuck Norris der Mülle. :O


    Cassandra Vandales wrote:

    Don ist jedenfalls genausowenig klein zu bekommen.

  • Microsoft gab selber an, dass Systeme, die die Mindestanforderungen, besonders bei der CPU, nicht erfüllten, eine um die 50% höher Chance auf Kernel Crashes haben. Der TE dürfte wohl nur eine bis zwei Intel-Generationen unterhalb der Spezifikationen sein, das dürfte schon noch gut funktionieren.

    Genau das meinte ich mit scheinheilig. Die Angabe 50% leitet ganz schön in die irre.
    Das ist die offizielle Aussage:

    Quote

    Devices that meet the official minimum specs “had a 99.8 percent crash free experience.

    Quelle: https://blogs.windows.com/wind…-the-pc-health-check-app/


    Das bedeutet im Umkehrschluss bei (1-P) 1-99.8 = 0.2% hatten Probleme. Nehmen wir jetzt eine 50% Steigerung der Probleme und rechnen die drauf sind wir bei:
    0,2 + 0,1 = 0,3%.
    Ja Himmel hilf wo kommen wir denn da hin, wenn 0.3% der Leute Probleme bekommen anstatt 0.2.


    Aber netter marketing trick von MS. Muss man lassen.

    Service cancelled, due to payment failure.

    The post was edited 4 times, last by Exitare ().

  • Microsoft gab selber an, dass Systeme, die die Mindestanforderungen, besonders bei der CPU, nicht erfüllten, eine um die 50% höher Chance auf Kernel Crashes haben. Der TE dürfte wohl nur eine bis zwei Intel-Generationen unterhalb der Spezifikationen sein, das dürfte schon noch gut funktionieren

    Da liegst du jetzt leider etwas Falsch:smile:

    da in dem Laptop um den es geht eine Intel-Generationen 7 verbaut ist und zudem habe ich auch noch mal nach gesehen es werden ja selbst die Anforderungen an die CPU erfüllt

  • Microsoft gab selber an, dass Systeme, die die Mindestanforderungen, besonders bei der CPU, nicht erfüllten, eine um die 50% höher Chance auf Kernel Crashes haben. Der TE dürfte wohl nur eine bis zwei Intel-Generationen unterhalb der Spezifikationen sein, das dürfte schon noch gut funktionieren

    Da liegst du jetzt leider etwas Falsch:smile:

    da in dem Laptop um den es geht eine Intel-Generationen 7 verbaut ist und zudem habe ich auch noch mal nach gesehen es werden ja selbst die Anforderungen an die CPU erfüllt

    wieso falsch?
    bis 8te war in dem Dokument, dass ich sah, noch Supported, die 7te, welche gleich zur 6ten, oder 8ten (da kamen nur mehr Kerne dazu), ok, bei Desktop zumindest, Cannon Lake bekam 10nm... und so weiter, intel hatte lange refresh nach refresh gebracht, Skylake+++++ quasi


    <medi> gar nicht mal schlecht von don
    <dabe`> indeed


    <aterbalbi> passiert mir morgens auch immer und scho stehe ich im Nachthemd vor meinem Haus


    Mirshan wrote:

    Don spielt eben sogar mit, wenn er nicht auf der Liste steht. Don ist der Chuck Norris der Mülle. :O


    Cassandra Vandales wrote:

    Don ist jedenfalls genausowenig klein zu bekommen.

  • :fclosen:


    <medi> gar nicht mal schlecht von don
    <dabe`> indeed


    <aterbalbi> passiert mir morgens auch immer und scho stehe ich im Nachthemd vor meinem Haus


    Mirshan wrote:

    Don spielt eben sogar mit, wenn er nicht auf der Liste steht. Don ist der Chuck Norris der Mülle. :O


    Cassandra Vandales wrote:

    Don ist jedenfalls genausowenig klein zu bekommen.