Posts by DuFF

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.


    ----> du zahlst um besser in den Stats dazustehen als jemand der gleich gut/gleich viel Zeit wie du verwendet.

    ----> du zahlst um gegen andere Spieler zu gewinnen die gleich gut sind/gleich viel zeit wie du verwenden aber nicht zahlen.

    das ist nichts anderes als pay2win.




    falls du es pay2progress oder irgendwas anderes nennen willst um sagen zu können das es kein pay2win wäre:


    4 Spieler mit equivalenten Skilllevel:


    Spieler 1

    Zeit: 10 Stunden

    Punkte: 1.000.000

    Geld: 0€


    Spieler 2

    Zeit: 10 Stunden

    Punkte: 1.500.000

    Geld: 25€


    Spieler 3

    Zeit: 5 Stunden

    Punkte: 500.000

    Geld: 0€


    Spieler 4

    Zeit: 5 Stunden

    Punkte: 1.000.000

    Geld: 25€


    Komisch, bei gleichen Zeitaufwand bzw. Skill gewinnt immer der Spieler der Geld ausgibt...




    Es ist und war schon immer pay2win.

    Der einzige Unterschied ist nun, dass man jetzt mehr Geld ausgeben kann und die früheren pay2win Spieler nicht mehr mit den neuen "highend" pay2win Speilern mithalten können.



    Tut mir leid das 200-300€ am 1. Tag des Unis nun nicht mehr Platz 1-5 kaufen können.

    Hatte bereits vor einiger Zeit kurz nach Einführung des neuen Reskauf-Features erwähnt das ich so keine Lust habe weiterzuspielen und das Spiel für mich so keinen Sinn mehr hat.


    gTRpHCZ.jpg


    Für mich lag der Sinn des Spiel gerade in meiner Ogame Anfangszeit (2003) dahinter, mich mit anderen Spielern in einem fairen Wettkampf messen zu können und gleichzeitig Menschen aller Art und in verschiedenster Lebenslage über diesen "Wettkampf" kennenzulernen.


    So hörte ich bereits 1 Mal kurz nach Einführung der Offiziere auf und "prophezeite" im Jahr 2007 in einer, zugegeben, maßlosen Übertreibung ala

    "Was wäre das schlimmste das ich mir für OGame als Spieler vorstellen kann und was traue ich der Gameforge im weiteren Verlauf zu?"

    dachte dass es wohl bald "Reskauf" und "Gebäude per Klick fertigstellen" geben wird.


    Im späteren Verlauf sah ich mir Ogame relativ bald nach Start des Unis "Elektra" noch einmal an um ins Redesign reinzuschnuppern, dieses langweilte mich allerdings sehr...

    nichts hatte sich verbessert,

    das Spiel hatte nur minimal hübschere Grafiken, sah ein bischen anders aus...

    der Händler hatte sämtliche Kurse bereits durch seine unendliche Nachfrage zu unrealistischen Kursen ruiniert,

    Spieler nutzten diesen um aus real produzierten Res noch mehr Res zu generieren die eigentlich unter normalen Umständen nicht vorhanden wären.

    Ich spielte meinen Elektra Acc bis 400k Punkte und hab Ogame wieder relativ schnell an den Nagel gehängt.

    Immerhin war meine vorhergehende "Prophezeihung" nicht in Erfüllung getreten, das wertete ich positiv.


    Ein paar Jahre später...

    Nun brachte mich ein RL-Freund gegen Ende 2018 wieder zum Spiel, "Reskauf" und "Gebäude per Klick fertigstellen" war bereits implementiert, es gab den Kommandostab als weitere pay2win Ausführung der einfachen Offiziere, "Reskauf" und "Gebäude per Klick fertigstellen" war nun die Realität.

    Ich muss zugeben, da musste ich Anfangs schon herzlich drüber lachen als ich meinen schlimmsten Gedanken von 2007 nun real vor mir hatte :awkwardgrin:


    Trotzdem gab ich dem Spiel Anfangs eine Chance und meldete mich im Universum "Dorado" an, in dem mein Freund bereits einen vorhandenen Acc hatte.

    Ich sah mir das Spiel und seine persönliche Spielweise an und legte ein persönliches Ziel fest... seinen 3 Mio Punkte Dorado Acc, in den er 50€ DM investierte und damit in den Top 20-30 platziert war, in 3 Monaten mit meinem gerade frisch angemeldeten 0 Punkte Acc mit 0 gekauften DM einzuholen.

    Das Ziel erreichte ich nach 2 1/2 Monaten. Mein Freund beendete seine Ogame Odyssee nach 4 Monaten, doch ich blieb..., meine Ally war mir mittlerweile ans Herz gewachsen,

    weiters hatte mich der Ehrgeiz gepackt und ich wollte nun Wissen wie weit ich mit 0 DM in der Rangliste aufsteigen kann.


    Weiter als ich anfangs dachte :smile:

    JvuzpRP.jpg

    real war ich eher Platz 2 Punkte/Fleet dank einer beachtlichen Resansammlung vom eigentlichen Platz 1 ^^

    Biggest KB in Dorado durfte ich auch mehrmals fliegen.

    Der Acc wurde bis heute komplett über Gratis-DM bespielt und hat sogar noch 592k free DM im Acc, da ich meine DM möglichst effektiv nutzte (keine Offiziere usw.).


    Zwischenzeitlich spielte ich noch Himalia in den Top10, wobei ich die 25€ die ich dort in DM steckte bis heute bereue.

    Hier lernte ich auch die bot/script und das allgemeinen Cheater-Problem und die langfristige Zeitinvestition, die man als Spieler bei der Beweissammlung verbringen muss kennen,

    weswegen ich dort nur bis ~5 Mio Punkte blieb und somit relativ schnell den Umode aktivierte.




    Nun kommen wir zu den Punkten warum ich bereits seit 2 Monaten kein Ogame mehr spiele und jeden der mich in Zukunft nach Gameforge Spielen fragen wird, davon abraten werde:


    1. Bots/Scripte/Pushing/Bugusing: Die vorhandenen GO-Tools mit der vielen manuell nötigen FREIWILLIGEN Arbeit, wird nie ein für den Spieler zufriedenstellendes Ergebnis erzielen.
      Lösungsaussichten für das Problem: keine
    2. Software Qualität: Jeder Bugfix bringt 3-10 neue Bugs, Updates werden in miserablen Zustand released.
      Wie kann ein simples Update, z.b. 2FA bis heute nicht richtig funktionieren?

      Man released 2FA und nichtmal die eigentlich Funktion funktioniert richtig... hat man es nicht 1 Mal für nötig gehalten zu probieren ob der Login so funktioniert wie er es soll oder was?

      MCO: eine Katastrophe... die Changelogs haben sich wie ne Alpha Version gelesen. Da kamen Bugs zum Vorschein die bereits seit JAHREN gefixt waren.
      Darunter simplestes Zeug von dem man nach 2 min "playtesting" bereits wissen hätte müssen und auch wusste, natürlich spielt man als Gameforge das MCO in diesem Zustand auf die Live-Server...

      Wenn ich recht überlege gab es nicht ein einziges Update das keine Vollkatastrophe war, nicht mal die eigentliche Funktion des Updates funktionierte meist richtig...wtf?
    3. Der Umgang mit dem Toolentwickler des meistverbreiteten Ogame-Tools
      Die Gameforge macht sich wieder mal keine oder wenig Gedanken zu ihrem UI ----> AGR hatte den fix
      Man stelle sich nur mal vor wie gut das eigentliche Ogame UI (sogar ohne AGR) sein könnte, wenn man direkt als Betreiber (Gameforge) von Anfang an minimalste Überlegungen anstellen oder sich tatsächlich damit beschäftigen würde...
    4. überzogenes pay2win: Die Möglichkeit, Jahre an Spielzeit bereits direkt bei Unistart zu kaufen ist einfach witzlos, gepaart mit dem angedachten und absolut unüberlegten Fusi-Item (top 20 darf in jedes 3 Monate alte Uni, lol) ist es allerdings die Krönung.
      ZhBGKKe.jpg


      Zusammengefasst:
      Ein gutes, interessantes Spiel in dem sich Spieler untereinander spielerisch messen konnten, während sie nebenbei Zeit miteinander vebrachten und sich kennenlernten, wurde zunehmend unfairer und hat nun die Spitze des Eisbergs erreicht.

      Somit trenne ich mich von dem negativen Aspekt von Ogame (das Spiel) und behalte die positiven Aspekte (Discord + Community, auch das Forum)

      Wie einige vielleicht bemerkten, bin ich trotzdem weiterhin an Ogame und dessen Forum/Updates interessiert.
      Das liegt primär daran, das ich mein Wissen gerne weitergebe und es mir Freude bereitet, Gedanken über Auswirkungen von Patches im Spielebereich zu machen, das hat mich schon immer mehr interessiert als die jeweiligen Spiele selbst zu spielen.





    edit:
    Abschließend wäre es als Feedback vielleicht noch interessant:



    Warum habe ich nicht mehr als 25€ in 2 1/2 Jahren für das Spiel ausgegeben und warum habe ich selbst diese 25€ bereut?

    Der Wettkampf wird vezerrt.
    Das Spiel wird einfacher als es sein sollte.
    Das Gefühl meine Platzierung/Errungenschaften durch Geld und nicht durch meinen eigenen Einsatz/Können im Spiel erreicht zu haben, egal wie gering der Geldeinsatz ist.

    ----> einen großen KB zu schießen mit einer durch € erreichten Fleetgröße ist für mich absolut uninteressant.


    Werde ich nochmal € für ein Spiel mit pay2win-Modell ausgeben?

    Nein.


    Wie viel würde ich für ein Ogame ohne pay2win-Modell und stattdessen ein pay2play-Modell ausgeben?

    2.50€-50€ pro Monat je nach spielerischen Gegenwert.

    Je reibungloser meine Nutzerfahrung,
    je mehr sinnvolle, ausbalancierte Feature-Updates desto mehr €.

    Leistung <----> Geld







    lg DuFF


    Auch wenn der Thread älter ist, finde ich ist er jetzt mit dem neuen Metallbonus auf der 8 mehr als aktuell!

    Wofür soll der Bonus bei einser Planeten gut sein, wenn dabei so viel Deutproduktion verloren geht?

    Bei 8tern bekommt man noch gut Deut und 40% mehr Met... da besteht wirklich Handlungsbedarf.

    Man müsste auf 1 sern 80% Kristallbonus geben :D

    80% reicht nicht,
    1er haben einfach mal 257% weniger Deutproduktion zu 15ern

    man braucht also mindestens

    130% Kristall-Bonus bei Kurs 2,5/1,5/1 für Deut und 1,8 Met : 1 Kris

    oder

    170-180% Kristall-Bonus bei Kurs 3:2:1 (Händler/max. Kurs) um den Deutverlust aufzugleichen.


    1er derzeit:

    8er derzeit:

    15er derzeit:

    1er mit 170% Kristall-Bonus:

    Dann gibt es noch das typische Problem das die Kristallmine mitsich bringt:


    Kostensteigerung/Stufe:

    Metallmine: x1,5

    Kristallmine: x1,6

    Deutsythesizer: x1,5


    Selbst wenn du also eine Balance bei z.b. Kristallmine Stufe 15 findest, ist die Kristallmine bei Stufe 30+ wieder ineffektiv

    Somit ist es sinnlos hier irgendwas zu balancen, solange man das Kostensteigerungproblem nicht gleichzeitig angeht.

    Die Forschungsdauer sollte eine reale maximale Zeit haben. Es kann nicht sein, dass man in einem Speed Uni mehrere Wochen gar Monate braucht um eine Forschung fertig zu bekommen. "Ach ja das ist möglich mit DM aber auch ohne DM sollte die Zeit realistisch sein". Ich würde eine maximale Zeit von 14 Tagen einführen, und wenn Jemand es noch schneller haben möchte dann kann er dann mit DM beschleunigen. So haben die Spieler die nicht soviel Geld zu Verfügung haben, auch die Möglichkeit relativ schnell ihr Forschung fertig zu bekommen.

    Gab dazu genug Vorschläge wie eine "Nanitenfabrik für Forschungen".

    Würde dem Spiel durchaus gut tun, wurde aber seit Jahren nicht umgesetzt.

    Die Ranglisten hatten nie einen Wert. Früher bildeten sie die Menge an Onlinezeit ab. Später dann die Menge an investiertem Echtgeld.


    Aber natürlich darf jeder sich an den Gedanken klammern, dass ein Ranking Skill oder was an sportlicher Großartigkeit auch immer abbildet.


    Ich kann nur empfehlen, wenn schon mit Messungen zu spielen, dann den Focus auf den Acc-Aufbau zu legen, die Fortschritte zu bemerken, die eigenen Ziele zu erreichen. Und nicht mit locker bewegtem Handgelenk den Besitz zu feiern.

    Beispiel:

    jeder beliebige sportliche Wettkampf:

    mehr Zeitinvestment = mehr Training

    mehr Talent = schnelleres Lernen/bessere Umsetzung/mehr Training


    Talent ohne Zeitinvestment bringt selbst den talentiertesten Sportler nur auf einen gewissen Rang innerhalb des Sports




    In OGame kann man den Rang kaufen:

    ohne Zeitinvestment

    ohne Training

    ohne Talent


    Beispiel:

    Wir lassen 2 Mannschaften, Rehlein und DuFF nun Fußball gegeneinander spielen


    Endergebnis:

    Rehlein 9 : 2 DuFF


    Nun ist DuFF mit dem Ergebnis nicht zufrieden ----> DuFF kauft sich nun 10 zusätzliche Tore für 10.000€


    neues Endergebnis:

    Rehlein 9 : 12 DuFF


    DuFF gewinnt das Spiel!

    gratz DuFF

    Das ist ja genau das Problem, die Statistik behauptet das Gegenteil :Zungezeigen:

    Egal wie Hoch jmd das Raumdock und damit Punkte hat, Mächtiger ist man dann trotzdem nicht. Was mir mehr sorgen bereitet ist, dass damit nur ein Schlupfloch für Pusher entsteht. Die ausführliche Erklärung lass ich da mal aus. Da wird der MP aus Pushgründen nach 9 Monaten gekillt um es den schwarzen Schafen noch etwas leichter zu machen.

    Du meinst die Berechnung im Zusammenhang mit dem Tf?^^

    Guter Einwand, hatte ich bis jetzt nur peripher am Schirm :Zungezeigen:

    Du brauchst doch nur einmalig die Energie für Raumdock 14, der Rest sind geschenkte Stufen aus den jeweiligen Events.

    In Dorado existiert Raumdock 14 bereits.


    HH7Ncpa.jpg


    edit: ansonsten siehe das was LaucherJunge im Post drüber schrieb.

    Du produzierst vllt 1 Mrd. Res pro Tag, Raumdock 15 sind bereits 1500 Tagesproduktionen deiner Minen, Raumdock 16 = 7500 Tagesproduktionen, Raumdock 17 = 37500 Tagesproduktionen.

    Deine Minenproduktion ist irrelevant.

    Da wiederspreche ich dir ja nicht. Es sind unnötig viele Punkte. Aber jeder kann sie sich einsammeln und bekommt die gefundene DM wenn man bis zum Ende mit macht wieder zurück. Also was solls? Es sind die im Nachteil die sich eine so große Fleet zusammen gestellt haben das sie diese nicht mehr saven können.

    Es ändert sich absolut nichts am normalen Spielablauf, außer das die jeweiligen Spieler mit dem höchsten Raumdock auf den jeweiligen Plätzen sind

    #1 Raumdock = #1 Gesamt/Öko

    #2 Raumdock = #2 Gesamt/Öko

    usw...


    Wozu noch irgendwas anderes im Spiel machen?

    Ich hab Raumdock 19 und somit

    954.000.000.000 Punkte, Raumdock 20 kann ich mir sowieso nicht ohne Event leisten...

    Ne Met 55 bringt mich auf

    954.242.000.000 Punkte, Raumdock 20 bringt mir

    4 770.000.000.000 Punkte


    nächstes event:

    Ich habe nun

    4 770.000.000.000 Punkte, ne Met 55 bringt mich auf

    4 770.242.000.000 Punkte, Raumdock 21 bringt mich auf

    23 850.000.000.000 Punkte...


    warum sollte ich noch anderes machen als die Eventaufgaben zu erfüllen? Minen sind absolut irrelevant.

    HaH2SSY.jpg

    jXGSJ4n.jpg


    beachtet man dabei, das man 8er mit einigen Sats betreiben kann und sich somit Fusi/E-Tech Stufen spart, sind 8er für neue Accs einfach besser solange der Spieler ab und zu den Händler bedient, siehe 3:2:1 Kurs in der Crystal Standart Units [CSU] Kalkulation.

    Ich zitiere meine Ausführung hier mal selbst, weil die Diskussion im "Lob und Kritik zum Spiel" Bereich einfach passender ist als im "Fragen zum Spiel" Bereich...

    Es ging darum, dass die Rangliste keine Aussagekraft mehr hat - nicht mehr und nicht weniger.


    Was du anschließend hinzudichtest mag ja alles sein, nur schrieb ich davon nicht ein Wort

    Ja das schließt du daraus. Du sagst das diese Punkte keinen Wert haben. Ist komisch das du das meinst. Das Spiel gibt diese Möglichkeit, soll heißen alle können davon Provitieren. Also wieso sollen das die Rangliste zerstören? Weil die UModler eben das nicht in ihr Spielprinzip einbauen können? Es sie angreifbar macht? Das gehört nun mal zum Spiel, auch wenn du das nicht war haben willst. Deshalb braucht ich nur deinen letzten Satz. Es klinkt nach einem ABER was alles vorher gesagt nichtig macht.

    Die Rangliste hat nun einfach noch weniger Wert als sie ohnehin schon hatte...

    Platz 1 Punkte ist nun noch uninteressanter als vorher...


    Folgendes Beispiel:

    Das Uni startet...

    ...der Spieler der das höchste Raumdock bis zum 1. Event durchboostern kann ist von nun an Platz 1, der mit dem 2. höchsten Raumdock Platz 2, 3. höchstes Raumdock ist Platz 3, usw.


    Kosten Raumdock 14 ----> 244,14B Met, 61,035b Deut ---> Punkte 305,175 Millionen

    1. Event = Raumdock 15 = 1.525 Mrd Punkte

    2. Event = Raumdock 16 = 7.629 Mrd Punkte

    3. Event = Raumdock 17 = 38.146 Mrd Punkte (Platz 2 OGW Acc)

    4. Event = Raumdock 18 = 190.734 Mrd Punkte (Platz 1 OGW Acc)

    5. Event = Raumdock 19 = 953.674 Mrd Punkte

    mit jeden Event und jeder Raumdock Belohnung verfünffachen sich die Punkte, so geht das ganze dann immer weiter... während der Spieler der mit 1 Stufe niedrigeren Raumdock angefangen hat nie wieder aufholen wird außer 1 Event wird verpasst :wink:

    Das einzige Gebäude das die Gesamtpunkte beeinflusst ist das Raumdock LOL


    Kann man die Rangliste bitte gleich abschaffen?^^

    Die Ökonomie-Rangliste kann man gleich mit abschaffen btw.


    Zum Vergleich:

    1x Met 55!!! bringt nur 0.242 Mrd. Punkte, also weniger als Raumdock 14 ganz am start meiner Ausführung ^--^

    man braucht:

    3941x Met 55 oder ~953.674.000.000.000 Res um die selben Punkte eines Raumdock 19 nach dem 5. Event-Bonus zu erreichen.

    Allerdings können nachdem die Fleeter bereits ihre Ranglisten verloren haben nun auch alle anderen ihren Highscore in die Tonne treten.In U1 sind heute bereits 60 und 12 Mio Punkte über den Tisch gegangen.

    In Dorado waren es mehrere 100 mio, beim nächsten Event mit Raumdock dann 1.5 Mrd+.

    Die Rangliste kann man damit wohl abschaffen :wink:

    Quote

    1. Datengrundlage

    - welche Expoergebnissammlungen existieren bereits (mind. 1000 Ergebnisse, besser >10k wären schön)? Totalverluste weiterhin zwischen 1:300 und 1:500? die fehlenden %te bei Kämpfen durch den Nerf gingen alle in den "nichts-Anteil" über?


    Gibt ne relativ große Datensammlung der Französischen Community mit >300k Expos.

    1/500 bzw. 0.2% Chance auf Totalverlust.

    Entdecker: 3% Piraten 1.5% Aliens

    Ja die fehlenden % der Kämpfe beim Entdecker wurden zu "Nichts" addiert.


    Quote

    2. Sichtweisen/Setting

    - Kampfsystem: wie verhält es sich mit verschiedenen Flottengrößen, also ist es egal ob man 10, 1k oder 100k Rips pro Exposlot verwendet?

    - Kampftechniken: allgemein wird immer wieder von niedriger Waffentechnik, ab und an auch von kleiner Schildtechnik gesprochen, damit die Piraten dort Techs 0% haben. Welche Simulationen liegen dem zu Grunde zum nachvollziehen? Bringt WT2 mehr als WT3? Warum sollte man mit dem gleichen Argumenten nicht auch mit niedriger RP fliegen? Haben die Kampftechniken wirklich einen nennenswerten Effekt oder lösen sie nur Abweichungen im Promilleberich o.ä. am Endergebnis aus?

    - Klassenwahl: rein von den Expo-TF-Ergebnissen: lohnt sich der General/Kollektor (doppelte Kampfwahrscheinlichkeit, halbierte TF-Größen)? Findet man auf Expos ausreichend Pathfinder um ohne Klassenwechsel auszukommen?

    - Bei/ab welchen Flottenspeedsettings sind Ripexpos rentabel? Es verschiebt sich einzig der Gewinnfaktor durch entsprechend mehr mögliche Expos/Tag oder?


    Ich hab ehrlich gesagt keine Lust alles nochmal in meinen Sim einzugeben und durchzusimulieren, aber Waffentech 2 ist wesentlich besser als Waffentech 3, >5% vllt auch 10%, bin mir bei den Werten nicht mehr ganz sicher.

    Der Unterschied zwischen 2/22/22 und 2/25/25 ist nicht zu verachten, wenn ichs recht in Erinnerung habe sind das >10% mehr an win., großteils durch Verlustminimierung.

    Rein von den Expoergebnissen bist du bei Rips mit dem Entdecker besser dran, da 1. Waffen 2 statt 0+3 beim General, der Vorteil des Deutverbrauch an Flugkosten ist bei Rips irrelevant.

    Doppelte Kampfwarscheinlichkeit vs halbiertes TF: kommt langfristig aufs selbe (Kollektor), der Vorteil des Entdeckers ergibt sich daraus das du Pathfinder bauen kannst (kein Marktplatz).

    Flottenspeedsettings: verschiebt sich alleine der Gewinnfaktor durch mehr Expos pro Tag, je höher desto besser. Vor 7.5 waren LJ/GT bei x5 Fleet ca. gleich auf und im 6x Fleet waren Rips bereits besser

    (maximal mögliche Expos/Tag anhand der Schiffskombinaton miteinberechnet)


    Quote

    3. Spielweise

    - im Early/Mid-Game, wo die Ressfunde noch wesentlich mehr bringen als die TF-Ausbeute: sollte man die Exposlots splitten in normale und Ripexpos (ganz am Anfang natürlich nur "normale" Expos)? Ist dies auch noch im Lategame rentabler (Überlegung: ob 4 Rip-Slots mit je 2kk Gewinn oder 8 Rip-Slots mit je 1kk Gewinn machen keinen Unterschied solange alle Rips in der Luft sind - nur das Verlustrisiko wird besser verteilt, alternativ kann man mit den gewonnenen Slots bei niedrigen Flottenspeedsettings normale Expos fliegen)?

    - Sicherheit: wie schützt man seine Rips am besten? Sind über-nacht-Expos mit verringerter Geschwindigkeit praktikabel hinsichtlich Riprisiko? Ab einem gewissen Zeitpunkt wird die eigene (sehr einseitig aufgebaute) Flotte ja ziemlich anziehend und lohnenswert werden, gibt es außer das übliche variierende Saven, verwenden von DMS etc noch Besonderheiten zu beachten? Wie schützt man sich bspw. vor Priaten-TF-Entstehungsbeobachtung und Abfang dannach?

    Ich würde Anfangs überhaupt keine Rip Expos fliegen, ganz einfach weil der Gewinn minimal ist und man die benötigte Kapazität für die Rohstofffunde einfach nicht aufbringen kann, ist somit ein Verlustgeschäfft mit Rips zu fliegen da man die Ladekapazität nicht einfach durch andere Schiffe erhöhen kann ohne massive Verluste einzufahren.

    Ripschutz: Theoretisch kann man dir jeden einzelnen Slot retimen wenn du keine Fleetübermacht hast und ein TF entsteht (TF abklicken). Beim Expos über Nacht wirst du dich danach richten müssen ob man dich rippen kann, danach folgt die normale Retimeprozedur. Du wirst dich ohne Fleetübermacht nicht langfristig schützen können.


    Hoffe ich konnte ein bischen helfen. :wink:

    Ich bin absolut bereit alles zu tun was innerhalb des Spielstiels eines Miners ist, warum sollte ich dafür meinen Spielstiel ändern? Als Fleeter hast du absolut keine Probleme alle Aufgaben zu erfüllen, als Miner schon. Natürlich mit ein paar wenigen Ausnahmen die aber genauso auf Miner wie auch Fleeter zutreffen.

    DAS ist doch genau das Problem, du willst einen großen Teil des Spiels nicht nutzen, am Ende aber das selbe bekommen wie jemand der alle Teile des Spiels nutzt. ^^

    Die Aufgaben legen dir nun die Benutzung des gesamten Spielinhalts nahe und du beschwerst dich drüber, das ein Spiel, das du seit längerer Zeit zu spielen scheinst mehr Funktionen hat als du zu nutzen bereit bist :Zungezeigen:

    abwechslung? wenn es nichts bringt. mach ich nichts. zumindest gebe ich kein geld dafür aus. und ein paar wirklich interessante sachen könnten schon dabei sein. man kann so ein event so gestallten wie jetzt, dann nimmt man es mit, aber begeisterung ist was anderes. dafür reißt man sich kein bein aus. man hätte aber auch größere preise verteilen können. dann würde es den begriff event auch verdienen. mit entsprechenden aufgaben, die von allen gelöst werden können und nicht in 2 minuten erledigt sind.


    ach ja, entgegen der ankündigung habe ich auch heute wieder:


    Starte die Forschung: 1x Plasmatechnik

    Fassen wir mal zusammen:

    Du willst also ein Event, das möglichst einfache Aufgaben hat, die du möglichst ohne dein zutun und in möglichst kurzer Zeit erledigen kannst.

    Als Gegenleistung willst du größere Preise, am besten natürlich so viel wie du nur irgendmöglich bekommen kannst.


    Richtig verstanden?

    Ist es gewollt das man als Spieler ohne Kommandostab nicht alle Boni erreichen kann?

    du bekommst doch am zweiten tag kommandostab?

    Ausgegangen von 12 Tagen kann man mit 4 Tagen Kommandostab inkludiert allerdings nur maximal 12800/12500 DM erreichen :wink:

    Natürlich wird man auch nicht bei jeden zukünftigen Event den Kommandostab als Belohnung bekommen, daher ist die Frage durchaus relevant.

    SirsSchwester

    Sind die 12 Tage Laufzeit anstatt der 14 angekündigten beabsichtigt?

    Ist es gewollt das man als Spieler ohne Kommandostab nicht alle Boni erreichen kann? :Zungezeigen:

    Nein, das Event läuft wie angekündigt bis zum 16.12. um 14:00.

    Kann man Aussagen dazu treffen ob das auch in Zukunft so bleibt?

    Denn irgendwie lässt die Ingame-Anzeige vemuten, das man mit anfangs mit 12 Tagen geplant hat