Angriffssystem / Punkteverteilung

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Hallo,


    Ein paar Worte, warum das neue Uni Xanthippe nach nun 3 Wochen wieder gestorben ist.

    Vorweg, ich verstehe durchaus, dass durch DM die Server etc. finanziert werden aber das Game ist absolut zum pay2win verkommen und deswegen leider für Leute die nicht permanent Geld hineinstecken wollen, einfach nicht mehr spielbar.

    Wie bereits in anderen Threads angemerkt (siehe Xanthippe Thread -> nach 2 Tagen der erste Spieler bereits bei 1Mio Punkte etc.) ist durch das pay2win System die Attraktivität massivst gesunken. Das liegt aber nicht generell am DM, sondern an der Tatsache, dass Leute die bereits nach 3 Wochen > 20Mio Punkte haben, Spieler angreifen können die weitaus weniger Punkte haben. Und darin liegt mMn der Hund begraben.

    Man schickt täglich x-fach Expos weg, baut sich mit den Funden eine nette Fleet zusammen, steckt in Forschung etc. Das alles kostet Zeit aber macht natürlich auch Spaß (Vor allem im Vergleich mit Allikollegen).


    Jetzt der Knackpunkt: Man wird quasi dauerhaft, zu jeder Tages und Nachtzeit von, kann man da durchaus behaupten, JEDEM der TOP25 Spieler permanent gespiot. Was das zum Tagesablauf mancher sagt möchte ich hier nicht kommentieren, soll jeder selber wissen was er/sie mit seiner Zeit anfängt. Wenn aber einer mit dem 10-50fachen Punktelevel einen angreift und das vom System geduldet wird (der sich offensichtlichst mit DM hochgepusht hat (wie sonst kommt man nach der sehr kurzen Zeit zu > 200.000 !!!!!!!!! Schlachtkreuzern?!), dann zerstört das den Spielspaß.


    Beispiel: Eigens Punktelevel: 2.000.000 (quasi "hart" erarbeitet"), lässt die Flotte einmal aufgrund "RL" mal stehen und ZACK, kommt einer mit 25.000.000 Punkte daher und schießt alles weg. Da hilft auch kein Wrackfeld oder ähnliches mehr. Selbst mit AKS hätte man den Angriff nicht abwehren können, und ein Alli-Kollege war selbst auf Platz 27 mit Militärpunkten (ohne DM-Kauf). (PS der ist übrigens auch von TOP3 oder so abgeschossen worden, hat einfach mal 200k SX und 100k Kreuzer und anders vorbeigeschickt, kann man ja einfach so schnell bauen.....)

    Und das frustriert etwas und zerstört das Spiel. In 2 Wochen schätze ich, dass die TOP25 alles unterhalb abgegrast haben und dann quasi sich noch 25 Leute tummeln, von anfangs recht vielen.


    Hier sollte mMn ein System eingebaut werden, dass man, was weiß ich, nur das 2,5fache an Punkten haben kann/darf um denjenigen unterhalb angreifen zu können. Dann hätte man zumindest noch eine realistische Chance das zu unterbinden. Wir hätten alle Allimitglieder ins AKS nehmen können und hätten trotzdem haushoch verloren -> Es ist immer noch ein Spiel, das aber durch das pay2win vollkommen aus dem Ruder läuft.


    Aber ja, war diesmal recht lustig das Spielen bis dahin, aber sowas (Zitat: "Suche Deut01.04.2021 16:15:52 mir ist es nicht peinlich , war zu greedy kein bock gehabt seine monde zu scanennen bzw dachte er ist safe off aber ist egal sind 25 euro 10k zeriis xd") -> ich glaube das ist selbstredend.


    Abgesehen davon ist es natürlich ein sehr, ja keine Ahnung, bieder Beigeschmack dass man im Jahr 2021 noch keine App hat o_O (Hallo, 2012 lässt grüßen?!)


    Schade, hatte eigentlich bis zu diesem Zeitpunkt recht viel Spaß gemacht.

    LG

  • Verstehe dein Problem nicht. Wenn du mit so ner Übermacht angeflogen wirst, brauchst du doch nur resspakete kaufen, alles in die Schiffswerft werfen und kurz vor Einschlag drückst du fertigstellen - Problem gelöst ;-)

  • Save halt Deine Fleet.....

    Zieh jeden Tag Deine Ress zusammen.....

    Dann kommt auch niemals mit 200k Sxer


    Wenn Du die Fleet stehen lässt, auch wenn es RL bedingt natürlich vorkommen kann, dann ist es aber "normal" das sich diese jemand holt, egal ob 20 mal soviel Punkte oder bei punktegleichheit


    Dein Unmut verstehe ich, weil das aufgebaute zu verlieren ärgerlich ist

    Aber es ist halt nun mal das game

  • Dass man geholt werden kann, um das gehts nicht. Flotte nicht gesaved -> selber schuld. Mir geht's eher nur darum dass mich einer mit x-facher Punkteanzahl einfach überrumpeln kann und man nicht mal mit DM push da was dagegen möglich wäre. Deswegen eher eine Art Intervall in dessen man Spieler angreifen kann.


    [500.000 - 1.000.000 - 2.500.000] so in der Art, dass man zumindest eine CHANCE hat.


    Dass dann natürlich die ganzen DM Boys um ihr Farmen gebracht werden ist mir schon klar, deswegen wird sowas auch nie kommen.


    Just my 2 cents ;)

  • Ob Dich jetzt ein Spieler mit gleicher Punktzahl überrollt, oder ein Spieler mit dem 20 fachen Deiner Punktzahl spielt im Endeffekt keine Rolle


    Es gibt doch denn Noobschutz

    Der sollte eigentlich ausreichen :-)


    Früher war es so, dass aktive Spieler so oder so mit der Zeit das 20 fache an Punkten hatten, wie ein Spieler, der nur gelegentlich mal reinschaut, seine Ress verbaut und fertig ist

    Heute ist es nun mal durch den massiven DM und RessKauf Einsatz so, dass die Lücke schneller so exorbitant groß wird.

  • Natürlich spielt es eine Rolle, aber gut, Diskussion wie es scheint überflüssig. Sollen sich die 10-15 Habschis an den Kragen gehen, mehr (aktive) Spieler wirds eh bald nicht mehr geben.


    hf =)

  • Ich wiederhole es nur ungern, muss es aber: Bitte nicht von "Push" sprechen im Zusammenhang von Resskauf, nur weil jemand einen lockeren Geldbeutel hat und sich Resspakete kauft.


    Seit Einführung des Resskaufs gab es schon genug unnötige Tickets der Kategorie "der pusht sich, sperrt den!" und in Zeiten in denen das Team chronisch unterbesetzt ist, ist es sehr mühselig, zum xten Mal zu erklären, dass der Resskauf zwar ein extrem unausgeglichenes Feature ist aber es jedem frei steht, so viele Resspakete wie gewünscht zu kaufen.


    Bitte somit gemeinsam mit uns Aufklärung bezüglich diesem Feature betreiben, statt Begrifflichkeiten so zu vermischen wodurch ein falscher Eindruck entstehen könnte. Danke.

    signatur
    Ater(latein. = tiefschwarz,Unheil)Balbi


    Bitte beachtet ergänzend zu den Regeln: Die Regelkunde!

  • Natürlich spielt es eine Rolle, aber gut, Diskussion wie es scheint überflüssig. Sollen sich die 10-15 Habschis an den Kragen gehen, mehr (aktive) Spieler wirds eh bald nicht mehr geben.


    hf =)

    Auch wenn ich deinen Unmut über die Resspakete verstehe und ihn teile, spielt es letztendlich keine Rolle, ob du von 20k SXern überrumpelt wirst oder von 200k. Deine Flotte ist in beiden Fällen weg. Deinen Vorschlag der Staffelung gab es auch vor den Resspaketen schon oft, weil es auch damals schon Spieler gab, die ein Mehrfaches an Punkten von anderen hatten. OGame ist aber ein zeit- und planungsintensives Spiel. Flotte stehen lassen heißt in den meisten Fällen, dass die Flotte weg ist. Das war schon immer so und eine Staffelung wird daran nichts ändern, außer die Wahrscheinlichkeit etwas zu senken, einfach weil die potenziellen Angreifer weniger werden. Plant man aber vernünftig vor und sorgt für Notfälle, klappt es, auch wenn man von TOP 1 angegriffen werden kann. Einfach mal großzügiger saven, Sittingtoken bereit haben, den man notfalls an Freunde weitergeben kann, oder mit dem Handy reinschauen (Smartphones haben kein Problem damit, OGame darzustellen, 2012 lässt grüßen?).

  • '' lässt die Flotte einmal aufgrund "RL" mal stehen und ZACK''


    Genau so funktioniert Ogame. Entweder du lernst daraus oder du musst dir ein anderes Spiel suchen.


    a) umod an

    b) andere savezeiten wählen

    c) keine Fleet haben und Minern

  • Ja werde ich auch machen, weil es einfach, ein bescheidenes ( ;) ) pay2win System ist und so die Spieler vergrault. Dass man mit den wenigen Leuten die in DM investieren natürlich das meiste Geld macht ist mir auch klar. Dennoch ist es einfach (ja ich weiß Planungsinteniv, Zeitintensiv etc.) Spielerunfreundlich.

    Sonst könnte ich mir diese doch recht bescheidene Spieleranzahl nicht erklären (Macht ja grundsätzlich Spaß ;) ). Ggf. auch die nicht vorhandene Smartphone App, weil die Ansicht auch recht bescheiden ist. Und wer das heutzutage immer noch gutheißt oder verteidigt dem ist, sorry, eh nicht mehr zu helfen und hat von Usability wohl noch nie etwas gehört.


    c) Find ich gut, dass mir TOP 25 Leute quasi vorschreiben wie ich spielen soll -> nämlich Miner damit ja nicht viel passieren kann. Das klingt doch echt spannend. Genau hier könnte man ansetzen, weil es eben die Wahrscheinlichkeit eines Ausgeglichenen Kampfes erhöht. Es soll auch nicht übertrieben sein, aber zumindest eine CHANCE ermöglichen.


    So wie ich das hier aber raus lese sind nur Alteingesessene dabei, die Veränderungen wohl nicht so gerne sehen (was schon immer so war sollte auch so bleiben). MMn macht es das Spiel und die Anzahl der Spieler kaputt. Aber ich lasse mich gern (Statistiken erwünscht) eines Besseren belehren.


    BG und viel Spaß weiterhin

  • Ich verstehe deinen Unmut und habe OGame auch endgültig an den Nagel gehängt. Fiel mir nicht leicht aber, der endgültige Sargnagel waren die Resspakete und manche tausende Euros reinbuttern um oben zu stehen.
    Hier wirst du nichts erreichen, da immer die gleichen dasselbe schreiben und das am eigentlichen Kernproblem vorbeigeht.

    Es gibt viele Probleme mit diesem Spiel, leider, da das Kernprodukt echt potential gehabt hätte, aber zuviele fragwürdige Entscheidungen haben es halt kaputt gemacht. Und das man geschrottet wird ist überhaupt nicht das Problem. Dein Zitat vom Anfangspost trifft es schon ganz gut. So ein Spiel möchte ich nicht mehr spielen.

    ..::[~ OGame since ..::[~]::.. 2oo2

  • Tut mir leid aber wenn du meinst, dass du mit deinen Vorschlägen deine Fleet stehen lassen kannst, irrst du dich. Und um genau das geht's. Du hast es vermasselt und suchst nun die Schuld bei p2w.

    Ebenso amüsiert es mich, dass du von hart erarbeiteten 2kk Punkten sprichst, wobei aus den Infos ersichtlich ist, dass du dich in einem 6fach Öko Uni befindest. Als ich begann, war es Ursprünglich ein 2fach Öko Uni, wobei 2mio selbst dort eher lau waren und damals gab es keine Resspakete/Klassen etc. 3 Fusionen später mit unzähligen Veränderungen bin ich noch da und wenn es auch nie zu Platz 1 reichen wird, habe ich mir meinen jetzigen Platz, hart erarbeitet als Durchschnitts DM user, exklusive Resspakete

  • Ok, da du offensichtlich ein DM Nutzer bist und das verteidigst, nochmal zum Mitschreiben: Für MEINE Verhältnisse waren es viele Punkte. Da es dich amüsiert, assoziiere ich dass du anscheinend schon länger OGame spielst, was mich zu der Frage führt warum man massenhaft Zeit in ein Browserspiel steckt, aber das ist ein anderer Kaffee, jedem das Seine (bitte mir jetzt nicht mit NS Sympathie oder irgendwas kommen danke, ist es nicht ;) ).

    Nein ich finde nicht dass ich meine Fleet dann stehen lassen kann aber durch "ein Schutzsystem oder abgeglichenes Kampfsystem, nenn es wie du willst" wäre die Wahrscheinlichkeit geringer 1) angegriffen zu werden bzw. 2) einen Totalverlust zu erleiden. natürlich weiß ich dass das Spiel von Angriffen lebt, es soll nur "fairer" gemacht werden.


    Wir reden hier nicht von einem "gestandenen" Uni das schon über mehrere Jahre existiert sondern von einem NEU eröffneten, wo sich nach drei Wochen die Schere in Punkten noch größer darstellt als die Einkommensverteilung (Arm/Reich) in den USA. Und das findest du gut? Findest du gut dass einer der zig €€€ ins Spiel buttert einen quasi "zerstört" obwohl sich dieser alles selbst (ausgenommen Tutorial/Belohnung/Expofunde natürlich) "erarbeitet" hat? Ist das fair? Ist das ein gutes System? Ich kann dem nichts positives abgewinnen außer dass ein weiterer Spieler das Weite sucht.

    Schau doch mal in die Galaxie Ansicht, überall "U" oder "i" bzw. "I". Ich nehme an dass es (nicht allen, das ist eh klar) einigen von denen ähnlich gegangen sein wird.


    Es war ja nur ein Vorschlag, wird sowieso nie kommen. Nur interessant zu sehen dass das von einigen doch recht hart verteidigt wird.


    BG

  • wenn du 20Cent/tag als viel bezeichnest, so würdest du jemanden als Bonzen bezeichnen, der täglich 20cent ins Sparschwein legt und als Ultrabonzen, der sich einmal im Monat einen Kaffee gönnt..

    Ausserdem habe ich zum Spass einen Account in Tucana eröffnet und bin da schon bei 12 mio Punkten, ohne auch nur irgendwelche DM-Features zu nutzen..


    Und nein, fair ist es nicht und trotzdem muss man festhalten, dass Ogame auf lange Sicht und kein 5 minuten Baller Spiel ist und als ich vor 6 Jahren begann, schwirrte damals schon, vor all den Neuigkeiten wie Klassen und Resspakete, 40% Met/kr/deut booster, 7/30/90 Tage etc pp der Spruch; "Wer steht, der geht"


    Entweder du lernst aus deinen Fehlern oder aber du begehst ihn noch 100 mal oder aber du schreibst ein Forum-Thread wie Unfair doch das Ganze ist. Als ob wir Alteingessenen alles gutheissen würden..Quatsch..

  • Ja werde ich auch machen, weil es einfach, ein bescheidenes ( ) pay2win System ist und so die Spieler vergrault. Dass man mit den wenigen Leuten die in DM investieren natürlich das meiste Geld macht ist mir auch klar. Dennoch ist es einfach (ja ich weiß Planungsinteniv, Zeitintensiv etc.) Spielerunfreundlich.

    Sonst könnte ich mir diese doch recht bescheidene Spieleranzahl nicht erklären (Macht ja grundsätzlich Spaß ). Ggf. auch die nicht vorhandene Smartphone App, weil die Ansicht auch recht bescheiden ist. Und wer das heutzutage immer noch gutheißt oder verteidigt dem ist, sorry, eh nicht mehr zu helfen und hat von Usability wohl noch nie etwas gehört.

    Du hast durchaus Recht damit, dass das Gameplay nicht mehr der Zeit entspricht und viel zu bestrafend ist. Es gibt aber auch einige Spieler, die genau darin den Reiz von OGame sehen. Dein im Eingangsposting beschriebenes Problem hat aber weder etwas mit Pay2Win zu tun, noch wäre es durch eine weitere Staffelung des Noobschutzes gelöst, weil die wenigen Spieler, die OGame hat, dann noch weniger Ziele zum Angreifen hätten als sie jetzt schon haben.


    OGame hat ein destruktives Spielprinzip, das dem Fortbestehen des Spiels schadet. Das zu ändern verlangt aber weitaus mehr und vor allem weitaus grundlegendere Änderungen als nur den Noobschutz weiter zu staffeln.

  • Ja werde ich auch machen, weil es einfach, ein bescheidenes ( ) pay2win System ist und so die Spieler vergrault. Dass man mit den wenigen Leuten die in DM investieren natürlich das meiste Geld macht ist mir auch klar. Dennoch ist es einfach (ja ich weiß Planungsinteniv, Zeitintensiv etc.) Spielerunfreundlich.

    Sonst könnte ich mir diese doch recht bescheidene Spieleranzahl nicht erklären (Macht ja grundsätzlich Spaß ). Ggf. auch die nicht vorhandene Smartphone App, weil die Ansicht auch recht bescheiden ist. Und wer das heutzutage immer noch gutheißt oder verteidigt dem ist, sorry, eh nicht mehr zu helfen und hat von Usability wohl noch nie etwas gehört.

    Du hast durchaus Recht damit, dass das Gameplay nicht mehr der Zeit entspricht und viel zu bestrafend ist. Es gibt aber auch einige Spieler, die genau darin den Reiz von OGame sehen. Dein im Eingangsposting beschriebenes Problem hat aber weder etwas mit Pay2Win zu tun, noch wäre es durch eine weitere Staffelung des Noobschutzes gelöst, weil die wenigen Spieler, die OGame hat, dann noch weniger Ziele zum Angreifen hätten als sie jetzt schon haben.


    OGame hat ein destruktives Spielprinzip, das dem Fortbestehen des Spiels schadet. Das zu ändern verlangt aber weitaus mehr und vor allem weitaus grundlegendere Änderungen als nur den Noobschutz weiter zu staffeln.

    Ich finde schon dass es was mit pay2win zu tun hat wenn ein "normaler" Spieler nach 3 Wochen 2 Mio hat und ein anderer wiederum 50Mio. Das ist mEn ein eklatanter Unterschied.


    Du könntest es auch als Anreiz sehen neue Spieler zu holen bzw. zu binden ;) Oder Alte Hasen wieder zurückholen.


    Aber es ist egal, war nur eine Meinung zum Spiel, wird darauf hinauslaufen das 15 Leute spielen werden und gut is. Solange die Rechnungen bezahlt werden scheint das Prinzip ja aufzugehen ;)


    Hier gilt wohl die Devise never change a running system, auch gut :)

  • Ich finde schon dass es was mit pay2win zu tun hat wenn ein "normaler" Spieler nach 3 Wochen 2 Mio hat und ein anderer wiederum 50Mio. Das ist mEn ein eklatanter Unterschied.

    Das von dir im Eingangsposting beschriebene Problem ist aber nicht, dass man mit DM nach 3 Wochen 50 Mio. Punkte hat, sondern dass kleinere Spieler von größeren überrumpelt werden können. Hat direkt nichts mit Pay2Win zu tun.


    Hier gilt wohl die Devise never change a running system, auch gut

    Mal ehrlich, was soll das? Du kommst hier ins Forum, kritisierst etwas und meinst, alle müssten dir zustimmen? Und wenn sie's nicht tun, sind sie alteingesessene Hasen, die jegliche Änderung ablehnen? Ich mein, ich bin tatsächlich der Meinung, dass die OGame Community sehr reluktant ist gegenüber Änderungen, aber sowas vorzuwerfen, nur weil sie nicht deiner Meinung sind, ist schon low. Das ist ein Diskussionsforum, also bring Gegenargumente oder mach erst gar keinen Thread auf, wenn du nur Zustimmung akzeptierst.

  • Dann zeig mir mal die Grundlegenden Veränderungen auf, als exogene Variable kannst du den Spielerschwund nehmen. Wenn du es mir zeigt kann ich mich damit gerne anfreunden, sonst never change...eh schon wissen :*