Warum will kaum jemand mehr GO oder Mod werden?

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Einstiegsposten dann zukünftig der TrialGA :-)

    Ich habe nur halb so viele von euch gesperrt wie ich gerne wollte und nur die Hälfte von euch so lang wie ihr es verdient.


    To be a scientist is to be naive. We are so focused on our search for truth, we fail to consider how few actually want us to find it. But it is always there whether we see it or not, whether we choose to or not. The truth doesn't care about our needs or wants. It doesn't care about our governments, our ideologies, our religions. It will lie in wait for all time.

  • Es gibt auch andere Gründe um abgelehnt zu werden.

  • Ich denke AterBalbi und SirsSchwester können das weiterleiten.

    Danke für die Worte, das Kollegium liest hier aber größtenteils mit, somit besteht da kein gesonderter Bedarf. ;)


    Es ist auf jeden Fall interessant, die User-Perspektive zu der fürwahr mehr als kritischen Personalsituation zu hören und wir haben uns bewusst aus der Diskussion noch heraus gehalten, um die Impressionen rein aus Userperspektive zu bekommen.


    Vielen Dank auf jeden Fall an Meddle für den Thread.


    Wir haben natürlich auch in all den Jahren entsprechende Gründe für den Beitritt oder Austritt sammeln können und viele Aspekte davon sind hier auch explizit genannt worden, decken sich somit mit dem was uns dazu an Informationen/Erkenntnissen vorliegt.


    Die generelle Kursentwicklung ist leider schon über einen längeren Zeitraum abgezeichnet gewesen, weswegen wir keine Möglichkeit ausgelassen haben, auf die kritischer werdende Entwicklung der Personalsituation hinzuweisen. Möchte mich jetzt hier auch nicht zu starr auf einen expliziten Auslöser fokussieren, denn was Entwicklung und das generelle Interesse am Produkt angeht wurde hier schon vieles gesagt und es ist nur nachvollziehbar, dass unter den Umständen natürlich auch der generelle Wille zum Mitwirken abnimmt. Daraus resultierte schon vor der Corona Pandemie ein Grundrauschen mit starker negativer Tendenz und in Zeiten in denen von zahllosen Menschen das Leben sich komplett auf den Kopf gestellt hat, wurde dieses Grundrauschen mit einem extremen Faktor multipliziert, weswegen im Endeffekt die Situation vor der wir - seit Jahren - gewarnt haben nun in Siebenmeilenstiefeln erreicht und überschritten wurde.


    Schlussendlich ist es unter all den traurigen Umständen aber nur logisch, dass das generelle Interesse und auch die verfügbare Zeit für ein freiwilliges, unbezahltes Ehrenamt aktuell - für dieses Produkt - auf einem historischen Tief angekommen ist und wir sitzen nicht mit einer Verwunderung und Entsetzen vor dem Status Quo sondern haben dafür vollstes Verständnis. Wir sind deswegen keinem böse der sich das alles aktuell nicht zusätzlich geben möchte, denn es gibt mehr als ausreichend triftige Gründe dafür.


    Umso dankbarer sind wir als Game Admins für alle, die sich trotz dieser Umstände mit dem freiwilligen Team noch aufraffen und für ein besseres Spielerlebnis für alle Spieler zu Engagement bereit sind. Auch wenn die Anzahl der aktiven Teammitglieder viel zu niedrig ist, ist die Dankbarkeit für jede*n einzelne*n die/der sich täglich für das gemeinsame Ziel aktiv einsetzt und gemeinsam mit uns für euch kämpft - wenn mal wieder Hunderte an Tickets wegen bekloppter Bugs über uns hereinbrechen - ungebrochen. Auch wenn das manch ein ewiglicher Griesgram nie verstehen wird weil er pampig wegen einer Sperre o.ä. ist, so tun diese engagierten Leute dies für uns alle.. und grade das letzte Jahr war für mich nach all den Jahren deswegen ein besonderes Jahr, da wir trotz der extremen RL Herausforderung so viel gemeinsam erreicht haben... für euch.


    Wir hoffen auf Besserung der Pandemielage, dass ihr alle gesund bleibt...

    ...wir hoffen auf Besserung und vor allem endlich Gehör jener, die uns alle durch jahrelang falsche Entscheidungen zu dem aktuellen Status Quo dieses Produktes geführt haben...

    ...und danken allen, die uns trotzdem treu bleiben um OGame wenigstens ein bisschen besser zu machen! :katze:

    Ater(latein. = tiefschwarz,Unheil)Balbi


    Bitte beachtet ergänzend zu den Regeln: Die Regelkunde!

    The post was edited 2 times, last by AterBalbi ().

  • Aber nur weil Meddle gefragt hat... ;-)


    Ich hab mal mein Glück versucht "part of the team" zu werden, wurde aber leider recht deutlich abgekanzelt und als "unbrauchbar" & "unwissend" abgelehnt - also muss es nicht immer daran liegen, dass keiner will. Und ich konnte eigentlich sogar einiges an Forenerfahrung aus einem deutlich größeren Forum mitbringen. Ok, als GO hatte & hab ich wahrscheinlich immer noch nicht ausreichend Wissen und Erfahrung. Aber man lernt zum Glück nie aus! ;-)


    Ich hab großen Respekt vor der Arbeit und Zeit, die einige hier für uns ins Spiel stecken - Danke dafür & bleibt gesund!

  • Das Problem liegt generell das die Leute immer mehr aggressiver werden. Sie wollen immer alles und gleich sofort und wenn es nicht geht ist man gleich dumm inkompetent und zu nix zu gebrauchen. So ein verhalten ist nichts neues und gibt es schon länger als Corona nur im letzten Jahr hat sich alles verschlimmert.



    Wenn ich einkaufen gehe und mithöre wie manche Kunden mit den Verkaufspersonal umgehen nur weil ein Aktionsartikel schon ausverkauft ist und sich lauthals aufregen so das alle schauen. Oder Kunden fangen an sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen.


    Oder bei mir als Koch (momentan aber auf Dauerurlaub) bzw. generell im Gastgewerbe ist es nicht anders. Klar ist es blöd wenn ein Gericht ausgeht, aber es kann passieren. Da sind wir auch nix anders als ein Drecksloch das nix zu fressen hat. Das gleiche in grün wenn man am Nachmittag für 3 Stunden nur eine "kleine Karte" hat ist man meist auch ein Saftladen.



    Und hier im Internet ist es noch um einiges schlimmer. Denn durch die "Anonymität" im Internet fühlen sich alle noch stärker. Glaubt mir ich rede aus Erfahrung. Wenn man alle diese Punkte und noch mehr beachtet wundert es mich nicht das immer wenige so was machen wollen, weil die es Emotional nicht schaffen.


    Daher meine Bitte an alle User.


    Bitte das Team kann nichts dafür wenn sich was verzögert bzw. nichts kommt. Sie sind nur Ansprechpartner für das Spiel und Forum und haben nichts mit der Spieleentwicklung zu tun. Auch wenn da "Game-Administrator" steht. Sie sind das Bindeglied zwischen GF und Usern. Sobald sie was wissen und weitergeben dürfen werden sie es tun.

    signaturq1jvj.gif

    Yogg Saron: Der Wahnsinn wird euch verschlingen.

  • Hmmm..... wenn man mir die Beine weggrätscht oder ein Spieler ständig die Regeln verletzt und der Schiri nicht pfeift weil...

    1. Pfeife kaputt ...

    2. keine Zeit...

    3. " nix " gesehen...

    4. keine Luft...

    5. Regeln, sind so oder so zu sehen...

    .... und diese Spieler mich auslachen, dann könnte ich aggro werden oder resignieren.... was mich auch als mögl. Schiri ausschließt:nut:


    Naja trotz allem.... großen Dank ans Team, die weiterhin Zeit, Luft und Nerven haben ,uns zu helfen.:love:

  • Aber nur weil Meddle gefragt hat... ;-)


    Ich hab mal mein Glück versucht "part of the team" zu werden, wurde aber leider recht deutlich abgekanzelt und als "unbrauchbar" & "unwissend" abgelehnt - also muss es nicht immer daran liegen, dass keiner will. Und ich konnte eigentlich sogar einiges an Forenerfahrung aus einem deutlich größeren Forum mitbringen. Ok, als GO hatte & hab ich wahrscheinlich immer noch nicht ausreichend Wissen und Erfahrung. Aber man lernt zum Glück nie aus! ;-)


    Ich hab großen Respekt vor der Arbeit und Zeit, die einige hier für uns ins Spiel stecken - Danke dafür & bleibt gesund!


    An dieser Stelle muss ich aber mal nachhaken, da ich doch schon eine Weile dabei bin und mich das doch etwas verwundert. Wann war das denn? Mangelnde Erfahrung ist definitiv kein Grund, als unbrauchbar und unwissend abgelehnt zu werden, solche destruktiven und demotiverenden Absagen gibt es hier eigentlich nicht. In der Regel wird dem Bewerber dann mitgeteilt, dass er sich noch eine gewisse Zeit im Forum beteiligen soll (ca 2-3 Monate), damit wir ihn besser kennenlernen können. Ein großes Problem, das eine Aufnahme ins Team verhindern kann, sind allerdings grobe Regelverstöße im Forum und im Spiel.


    Ich halte diesen Thread auch für eine gute Idee, vielen Dank dafür Meddle . Viele Gründe, die hier genannt wurden, haben wir auch intern bereits als mögliche Störfaktoren für eine Bewerbung identifiziert. Als Teamler muss man schon etwas den Spagat meistern...man muss die Entscheidungen der GF in gewisser Weise mittragen, ist aber andererseits nicht angewiesen, diese auch explizit vor den Usern zu verteidigen. Ich tue mich persönlich auch manchmal schwer zu ahnden, wenn der User grundsätzlich recht hat, grundsätzlich geht es mir aber darum für ein angenehmes Gesprächsklima im Forum zu sorgen und zu vermeiden, dass Themen durch unqualifizierte Beiträge oder Spam gestört werden. Kritik sollte in möglichst jedem Fall auf einer konstruktiven Basis geäußert werden.

    Wir freuen uns über jeden, der sich nicht abschrecken lässt und bereit ist uns im Forum und vor allem im Spiel zu unterstützen.

  • Ich habe damals leider geschummelt -dem Ehrgeiz geschuldet-, was mir aber im Nachhinein gezeigt hat, dass ich wohl doch eher "nur" ein Spieler bin. Das ganze war vom Gefühl her als würde man sich als Quereinsteiger für etwas bewerben, wovon man keine Ahnung hat.


    Sicherlich hatte ich Interesse daran und wäre bereit gewesen alles zu lernen, aber einige Entscheidungen die man zu treffen hat, sind mehr Auslegungen da die ganzen Regeln in meinen Augen tiefer gehen, als wie Sie hier beschrieben sind und ich mir da selbst nicht sicher wäre ob es konform ist oder nicht.


    Da wären diverse andere Spieler besser geeignet, da Sie sich tiefer und länger mit dem Spiel beschäftigt haben und mehr Know-how haben.


    Also im ganzen ist die Arbeit für mich komplexer was die Entscheidungen angeht als einfach nur "Support" zu leisten.

  • crus` - Das ist wirklich schon einige Zeit her (8-10J+) und es waren sicherlich auch nicht diese Worte mit denen ich abgeleht wurde, aber das Gefühl wurde mir damals so vermittelt und ich überlege die ganze Zeit wer das war, der einem das Gefühl von ganz oben herab gegeben hat, damit ich es besser für Euche verifizieren kann. Es war eine Gruppe der ich mich stellen musste, aber da war auch nur einer nicht mein Typ und ich halt auch wohl nicht seiner - Hoffentlich ist das nicht inzwischen einer der obersten Herrscher der GF - aber inzwischen hab ich ein paar Basics hier im Spiel gelernt!


    Wie gesagt - vor den meisten hier habe ich eine Menge Respekt und würde mich auch niemals so respektlos verhalten, wie es andere im anonymen Schutz gerne tun!

  • Die GO des .de-Teams genießen eine wirklich gute Ausbildung. Dazu gehört insbesondere eine gründliche Vertiefung des Regelwerks.

    Es sollte niemand von einer Bewerbung absehen im (irrtümlichen) Glauben nicht gut genug zu sein. Was das Team zwingend sehen möchte ist Engagement und der Wille sich mit der Thematik ganzheitlich auseinander zu setzen.

    Ich habe nur halb so viele von euch gesperrt wie ich gern wollte und nur die Hälfte von euch so lang wie ihr es verdient.

    - BilSGO Beutlin, 111. Sperrung

  • Ich denke, ich würde sofort genommen werden, da ich das Spiel seit 2005 Spiele, nur in Uni 1 aktiv bin und somit gut überall einsetzbar wäre, IT-Affin bin und mich auch einige vom Team bzw. der GF kennen, aber ich kann mir das momentan aus zeitlichen Gründen gar nicht vorstellen. Als Jugendlicher wollte ich das mal, aber wenn ich mir überlege, dass das ein Zeitaufwand von mehreren Stunden pro Woche ist und ich eh schon von meinem Beruf her genug am PC sitze muss das wirklich nicht sein... Wenn die GF 20€ pro Stunde zahlen würde könnte man darüber reden :D

    Kein Bock mehr auf OGame? Dann spiel doch mal: Ohh-game (Kann ein paar Sekunden brauchen zum laden)

  • Hmmm.. seltsam. Wurde abgelehnt weil ich im Interview etwas zu lange gebraucht habe für die Antworten , obwohl fast ( 1 verwechselte ) alles richtig gewesen war.

    Naja mit 2 Fingersystem dauert es halt.

    Ach und vorher mußte ich noch nachfragen was aus insgesamt den 2 Bewerbungen wurde........... wäre iwie untergegangen.

    Tja wird wohl ein Einzelfall gewesen sein bzw bleiben:kratz:

  • Ich tu mir jetzt ein wenig schwer, einen objektiven Kommentar abzugeben, aber ich versuche es trotzdem.


    Das Team hat mittlerweile seit vielen Jahren, dass Problem wirklich gute Kandidaten zu finden. Dazu kommen dann noch persönliche Befindlichkeiten, wie, na ich weiß nicht ob der ins Team passt usw. Da wird die Auswahl dann ziemlich eng.

    Trotzdem. Beneiden tu ich die Verantwortlichen nicht. Der Job und die Entscheidungen werden von Runde zu Runde (ups das war ja früher), von Kandidat zu Kandidat schwerer.

  • Ich tu mir jetzt ein wenig schwer, einen objektiven Kommentar abzugeben, aber ich versuche es trotzdem.


    Das Team hat mittlerweile seit vielen Jahren, dass Problem wirklich gute Kandidaten zu finden. Dazu kommen dann noch persönliche Befindlichkeiten, wie, na ich weiß nicht ob der ins Team passt usw. Da wird die Auswahl dann ziemlich eng.

    Trotzdem. Beneiden tu ich die Verantwortlichen nicht. Der Job und die Entscheidungen werden von Runde zu Runde (ups das war ja früher), von Kandidat zu Kandidat schwerer.

    Ich teile mal deinen Beitrag auf und versuche einige Punkte zu kommentieren

    Quote

    Das Team hat mittlerweile seit vielen Jahren, dass Problem wirklich gute Kandidaten zu finden

    Das liegt wohl meines erachtens daran das wohl entweder eine "solala" Bewerbung reinkommt, oder das beim Erstgespräch sich gleich herausstellt das der Kandidat/in nicht geeignet ist. (Sprich seine Wortwahl).

    Quote

    Dazu kommen dann noch persönliche Befindlichkeiten, wie, na ich weiß nicht ob der ins Team passt usw. Da wird die Auswahl dann ziemlich eng.

    Dafür ist die Trial-Zeit da um zu beurteilen ob der Kandidat/in in das Team passt.

    Quote

    Trotzdem. Beneiden tu ich die Verantwortlichen nicht. Der Job und die Entscheidungen werden von Runde zu Runde (ups das war ja früher), von Kandidat zu Kandidat schwerer.

    Ja das liegt wohl daran , das heute kaum wer noch was "ehrenamtlich" machen will. Ich kenne genug die sagen "Wieso soll ich das machen, ich bekomme kein Geld dafür". Oder wie oben bereits geschildert das das Auftreten der Kandidat/in schon nicht positiv ist.


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------


    Abschließen will ich noch sagen, ich überlege mich zu bewerben. Ich habe immer wieder über längeren Zeitraum Ogame gespielt. Aber da ich erst wieder angefangen habe, sammle ich erst wieder Spielerfahrung bevor ich mich bewerbe. Man will ja einen guten Eindruck hinterlassen.

    signaturq1jvj.gif

    Yogg Saron: Der Wahnsinn wird euch verschlingen.

  • Das Team hat mittlerweile seit vielen Jahren, dass Problem wirklich gute Kandidaten zu finden. Dazu kommen dann noch persönliche Befindlichkeiten, wie, na ich weiß nicht ob der ins Team passt usw. Da wird die Auswahl dann ziemlich eng.

    Trotzdem. Beneiden tu ich die Verantwortlichen nicht. Der Job und die Entscheidungen werden von Runde zu Runde (ups das war ja früher), von Kandidat zu Kandidat schwerer.

    Das eine bedingt halt das andere. Ist das Spiel und die dahinter stehende Firma auf einem absteigenden Ast, da ersteres zu schlecht geworden ist und letztere sich nicht gut im Umgang mit der Community und ihren Wünschen anstellt, leidet das Interesse der Community am Gesamtprodukt. Gerade wenn es um ehrenamtliche Arbeiten geht - wieso sollte man Zeit und Energie dort reinstecken, wenn es nicht wertgeschätzt wird oder man selber nicht hinter der Philosophie der vertreibenden Firma steht?

    Daher finde ich es nicht verwunderlich, wenn Leute, die normalerweise die Fähigkeiten und Talente haben, solche Jobs zu machen, sich eher anderweitig umschauen.

    Fällt die "Fähigkeitsstufe" der GOs im Durchschnitt ab, sinkt das Vertrauen der Spieler in die GOs. Die Toleranzkurve bei Neulingen/Trials, die gewisse Erfahrungen erst noch sammeln müssen, ist von Spielerseite leider gering, so zumindest mein Eindruck. Es würde mich daher nicht wundern, wenn wegen Kleinigkeiten eine Levelung zum SGO verlangt wird. Somit bleibt wohl auch viel Arbeit an den wenigen SGOs hängen, was wiederum dazu führt, dass viele Dinge ebene Zeit brauchen, um bearbeitet zu werden.


    ------------------------------------------------------------

    Ihr seid kreativ, schreibt gern Geschichten und liebt Rollenspiele?

    Dann besucht uns im Abenteuerspielplatz direkt hier im Forum!

    -------------------------------------------------------------

  • Die Rate von "ICH WILL, DASS MEIN TICKET GELEVELT WIRD!!!11ELF" ist extrem hoch.


    Die Notwendigkeit oder Sinnhaftigkeit der Levelung dazu im Vergleich jedoch extrem niedrig.


    Dadurch entsteht tagtäglich ein unnötiger Mehraufwand und natürlich Frust bei jenen die dann realisieren, dass nur durch eine Levelung nicht plötzlich die Sachlage zu ihren Gunsten gedreht wird.


    Diese Mentalität, die man ja auch aus dem internationalen Raum kennt "Ich mag ihre Entscheidung nicht also will ich mit ihrem Manager sprechen damit er mir zustimmt!" ist jedoch nicht OGame spezifisch.


    Das ist aber eine Entwicklung, die sich auch schon seit einiger Zeit abgezeichnet hat. Insbesondere der Anteil an "AbEr IcH hAbE dOcH dM bEzAhLt!?" hat über die letzten Jahre mehr und mehr zugenommen, angefeuert von Lügenmärchen, dass das irgendeinen Einfluss hätte.


    Gab durchaus auch schon Kollegen, die exakt wegen diesem Wandel der Community aufgehört haben.

    Ater(latein. = tiefschwarz,Unheil)Balbi


    Bitte beachtet ergänzend zu den Regeln: Die Regelkunde!

    The post was edited 3 times, last by AterBalbi ().

  • Quote

    Diese Mentalität, die man ja auch aus dem internationalen Raum kennt "Ich mag ihre Entscheidung nicht also will ich mit ihrem Manager sprechen damit er mir zustimmt!" ist jedoch nicht OGame spezifisch.


    Ich vermute das liegt auch vor einerseits daran das die Menschen mit sich selbst unzufrieden sind und den Frust an anderen auslassen, bzw. nicht einsehen können das es nicht gibt.


    Ein Beispiel was mir mal passiert ist ist zwar weit hergeholt aber es passt

    Quote

    "AbEr IcH hAbE dOcH dM bEzAhLt!?

    Leider Gottes ist es so, das manche Menschen glauben, nur weil sie Geld dafür bezahlen haben Sie das Recht uns zu beschimpfen und stehen über den Regeln. Und bei der Aussage kommt mir immer wieder "Der 13€ Jocker" in den Sinn und ja ich spiele WoW. Wenn da die Server nicht sekundengenau da sind wird schon gemeckert. Genau wie hier: Login nicht möglich "Server Maintenance"

    Und wenn man es Ihnen versucht zu erklären ist man ein ****** weil ja andere Meinungen nicht akzeptiert werden.

    signaturq1jvj.gif

    Yogg Saron: Der Wahnsinn wird euch verschlingen.

  • Ich möchte dabei klarstellen, dass Dinge wie "First Class Support" für mich richtig und wichtig ist - wer bereit ist, einen Aufpreis für z.B. besseren Service zu bezahlen, soll diesen auch bekommen. Auch habe ich Verständnis für den Wunsch nach fehlerfreien Abläufen. Keiner ist glücklich damit, wenn wir mal wieder Hiobsbotschaften übermitteln müssen.


    Aber genau das was Du ansprichst ist hierbei für den Threadkontext entscheidend.


    Vor den Regeln sind alle gleich und der getätigte Invest in Premiumwährung oder Leistungen egal. Auch gibt es hier keinen "Premiumsupport" also ist das ein sinnloses Druckmittel.


    Klar hat eine gewinnorientierte Firma ein Interesse daran, gut zahlende Kunden zu halten aber wenn das als Druckmittel genutzt wird, landet man damit halt schlichtweg in der Sackgasse und deswegen Regeln brechen darf man erst recht nicht.


    Aber der Schwenk mit diesem sinnlosen Druckmittel nimmt eben die letzten Jahre kontinuierlich zu.

    Ater(latein. = tiefschwarz,Unheil)Balbi


    Bitte beachtet ergänzend zu den Regeln: Die Regelkunde!