Zusammengewürfeltes Gamedesign

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Erst wechseln viele zum Endecker teils auch für 500k DM.

    Nach einem halben Jahr sind 70% Endecker und die GF entschließt sich dazu, die expo TFs zu beschneiden.


    Somit wechseln wieder viele Spieler für DM..

    Gibt es hierzu verlässliche Zahlen ? Es gab ja die Spielerstatistiken in denen man sehen konnte wie sich z.B. die Spielerzahlen entwickelt, wie viele Umsiedeln etc. Gibt es sowas noch und ist da zu sehen wer die Klasse gewechselt hat ? Am besten OGame Weit .

    Das gibt es hier im Forum

    Spieleraktivität aller .de Unis

    das ist allerdings nur für .de und auch ohne welche klasse gewählt wurde.


    Ob sowas auf z.b. mmorpgstats zu erkennen ist bin ich Grade überfragt.

  • Ich lehn mich mal aus'm Fenster und behaupte dass antivirus die Zahl 70% aus reinem Bauchgefühl genannt hat.


    Die Spieler API lässt keinen Rückschluss auf die gewählte Klasse somit sind externe Websites nicht in der Lage darüber Statistiken zu erstellen und offizielle Angaben von der GF gibt es meines Wissens nach nicht.

  • SirsSchwester Hast du Informationen darüber, was der Gedanke hinter den Änderungen ist?

    Weiß man bei der GF, dass Expo-TFs somit redundant werden und der Gewinn von Entdeckern sich lediglich auf Ress- und Flottenfunde beschränkt?

    Wenn ja, wozu hat man dann Expo-TFs und den Pathfinder erst eingeführt?

    Wozu hat der Entdecker 20% TFs bei Expo-KBs statt den 10%, wenn es sich doch sowieso nicht lohnt, mehr als ~2500 GTs auf eine Expo zu schicken und es somit sowieso zu keinen nennenswerten TFs kommt?

    SirsSchwester Bekommen wir diese Woche Antworten dazu?


    Dieser Thread hat 283 Posts und 11k Aufrufe, der Thread von kfg (Demontage der v7 Neuerungen bei Expos), der auch ein ähnliches Thema behandelt, hat 172 Posts und 10 Aufrufe. Es ist also offensichtlich ein Thema, das die User interessiert und beschäftigt. Und es gibt immer noch keine offizielle Stellungnahme der GF, was die Gedanken bei diesem Nerf waren und was man für die Zukunft plant. Ist das, was die GF unter gesunder Kommunikationspolitik versteht? SirsSchwester

  • Das ist ja noch sehr diplomatisch ausgedrückt - 'Interessiert' .......

    Neben dem missglückten Nerf der Entdecker (nein, bin selber Kollektor) zeigt ja auch die Nummer mit dem Boostern von Metall, daß die GF iwie ihr eigenes Game nicht kennt - ausgerechnet die Res, die ohnehin im Überfluss vorhanden ist, wird jetzt noch massiv ins Uni gespült - wenn schon Res geboostert weren, so hätte man das auch mit vom Spieler aktiv zu beeinflussende Massnahmen umsetzen können - z.b. Forschungen - wie ja schon bei Plasmatechnik - aber dann eben für jede Res ........ Aber im Giesskannenprinzip an die Position zu hängen - man könnte meinen, die Verantwortlichen nutzen irgendwelche 'Substanzen' und kommen dann unter deren Einfluss auf solche Ideen.

    Wo man hinschaut - ein Flickwerk wird dazu benutzt, vorangegangenes Flickwerk zu flicken - eine klare Linie ist für mich überhaupt nicht mehr zu erkennen. Scheint seit dem (im Prinzip willkommenen) MCO so zu sein, als ob die ganze Horde bei der GF Amok läuft.

    Also von wegen '... die User interessiert..' - mich nervt dieses ganze Herumgestolpere nur - das Interesse lässt mit jedem Flicken nach und der Frust nimmt zu.

    Wenn ich aufhöre, meinem Ärger Luft zu machen, habe ich mir ein anderes Game gesucht und gefunden.

  • Naja. Das Thema "interessiert, bedrückt, verärgert" v.a. die User. Ich bezweifel stark, dass wir als Community eine adäquate Antwort seitens der Verantwortlichen oder Entscheidungsträger erhalten werden.


    Also ich habe in der Zeit des Updates ein paar Spieler aus dem Uni drücken können. Teilweise Leute, welche mindestens den Ingenieur aktiv hatten :D Mal sehen ob ich es schaffe, dass bis Ende Oktober das Universum <900 Spieler hat. :*:D

  • Ist das, was die GF unter gesunder Kommunikationspolitik versteht?

    ja

    Also ich habe in der Zeit des Updates ein paar Spieler aus dem Uni drücken können. Teilweise Leute, welche mindestens den Ingenieur aktiv hatten Mal sehen ob ich es schaffe, dass bis Ende Oktober das Universum <900 Spieler hat.

    Fragwürdiges Ziel.

  • Also ich hab kein Interesse an irgendeiner Pressemeldung. Ist doch witzlos zu lesen dass man die Kritik der User gehört hat und gelobt es in Zukunft besser zu tun. Ich fände allerdings mal eine wie oben erwähnte Statistik interessant. Wie ist die Klassenverteilung vor dem 7.5 "Balance" gewesen? Sofern nicht jede Klasse zu 1/3 vertreten war, kann man ja durchaus von einem missglücktem Balancing bei der Einführung reden. Wie ist die Verteilung jetzt? Falls sich eine Tendenz Entdecker-> Kollektor erkennen lässt ist doch zumindest die Schlussfolgerung logisch dass für einen gewissen Anteil der Spieler die vorherige Klasse untragbar geworden ist. Und da ich eine Zunahme beim General kaum erwarte ist auch hier vermutlich die Schlussfolgerung zu ziehen dass die Änderungen nicht hilfreich waren - sofern man denn überhaupt eine gleichmäßige Verteilung der Klassen wünscht.

  • Also ich hab kein Interesse an irgendeiner Pressemeldung. Ist doch witzlos zu lesen dass man die Kritik der User gehört hat und gelobt es in Zukunft besser zu tun.

    Es verlangt auch niemand eine Pressemitteilung, sondern eine Stellungnahme zu den Fragen und zum Sinn des Updates. Ob man die Probleme genauso sieht wie die User und was man gedenkt, dagegen zu tun.

    Sagt mal spielt hier niemand andere Online-Spiele, dass man so abstruse Vorstellungen davon hat, wie die Kommunikation eines Spieleentwicklers zu den Spielern aussehen könnte?


    (Ach, dumme Frage. Natürlich spielen OGamer keine anderen Spiele. Deswegen fragen sie auch, wenn sie mal ein anderes Spiel spielen, was passiert, wenn man offline geht, und sind verwundert darüber, dass sie einem anderen Spieler Gold/Rohstoffe schicken können, ohne gesperrt zu werden.)


    Sofern nicht jede Klasse zu 1/3 vertreten war, kann man ja durchaus von einem missglücktem Balancing bei der Einführung reden.

    Wieso muss jede Klasse zu 1/3 vertreten sein, damit das Balancing richtig ist? Vor allem weil die Klassen einfach verschiedene Spielweisen ansprechen, ist es absurd, eine gleichmäßige Verteilung zu erwarten.

  • Sofern nicht jede Klasse zu 1/3 vertreten war, kann man ja durchaus von einem missglücktem Balancing bei der Einführung reden

    ...eigentlich sind es vier Wahlmöglichkeiten: Entdecker, General, Kollektor, NICHTS.

    Ich denke aber nicht, dass alles genau gleich stark vertreten sein wird. In älteren, ausgelaugten Unis wird der General vermutlich fast kaum vorhanden sein, dafür Kollektoren oder Entdecker, welche das Dasein fristen.


    An sich ist die Grundidee der Klassen hervorragend. Jeder hat eine Spezifikation (bzw. der Entdecker nun eher keine mehr :D), welche das Gameplay "aufregender" gestalten sollte.

    Aber wen es wundert, wenn viele Spieler zum Entdecker wechselten, weil die Expo-TFs ungedeckelt waren, ...


    Ich selber bin im Main-Acc Entdecker und war ein fleißiger Kampf-Expo-Flieger, wodurch ich nachtürlich von den TFs stark profitiert habe. Nichts desto trotz hätte eine vernünftige Deckelung hergehört anstatt die aktuele Änderung. (#4 Verspätungen bei 8 Expos, wtf? :weird:) Mein zweit-Miner-Acc blieb Kollektor, da ich nicht die Zeit / Lust / Motivation hatte zweimal Kampfexpo zu fliegen.

    Das konnte einem auch viel Stress ersparen.


    Sprich jeder wählt nach seinem Befinden seine Klasse, daher bezweifel ich stark, dass alles gleichmäßig vorhanden gewesen wäre.


    Nichts desto trotz wäre solch eine Statistik interessant. Die Daten sollte die GF ja haben.

    zum Sinn des Updates.

    Das weiß vermutlich keiner, weil dahinter kein Sinn steht :D Bestimmt wurden die Änderungen auf die Klopapierrolle geschrieben.

  • Es verlangt auch niemand eine Pressemitteilung, sondern eine Stellungnahme zu den Fragen und zum Sinn des Updates. Ob man die Probleme genauso sieht wie die User und was man gedenkt, dagegen zu tun. Sagt mal spielt hier niemand andere Online-Spiele, dass man so abstruse Vorstellungen davon hat, wie die Kommunikation eines Spieleentwicklers zu den Spielern aussehen könnte?

    Es wäre interessant zu wissen was sie sich dabei gedacht haben, aber trotzdem witzlos wenn man nicht weiß was sie in Zukunft beabsichtigen. Somit bleibe ich bei meiner initialen Aussage dass eine Stellungnahme uninteressanter ist als eine künftig andere Kommunikationspolitik in der die User stärker eingebunden werden. Und so ne Statistik ist eine subtile Art sie auf das eigene Wirken hinzuweisen. Was andere Spiele machen ist mir, mit Verlaub, völlig wurscht. Wenn die ein Browsergame für 18 Jahre am Leben halten, können wir weiterreden.


    Wieso muss jede Klasse zu 1/3 vertreten sein, damit das Balancing richtig ist? Vor allem weil die Klassen einfach verschiedene Spielweisen ansprechen, ist es absurd, eine gleichmäßige Verteilung zu erwarten.

    Basierend auf meine Annahme dass sie Diversität damit schaffen wollten wäre das Ziel einer 1/3 Verteilung der Klassen die logische Schlussfolgerung. Falls man bewusst oder unbewusst damit scheitert und eine Klasse immer stärker ist als die änderen, hätten wir ein Indiz dass sie weniger an der Spieleentwicklung interessiert sind und das Ganze nur DM generieren soll. Die verschiedenen Spielweisen kann man übrigens durch Balancing Änderungen forcieren, also absurd würde ich das jetzt nicht nennen.


    ...eigentlich sind es vier Wahlmöglichkeiten: Entdecker, General, Kollektor, NICHTS.

    Da hast du völlig recht. Die Accounts ohne Klasse sollten wir allerdings in einer statistischen Auswertung außen vor lassen. In nem Kreisdiagramm zB wäre das sonst das mit Abstand dickste Stück ^^


    Ich denke aber nicht, dass alles genau gleich stark vertreten sein wird. In älteren, ausgelaugten Unis wird der General vermutlich fast kaum vorhanden sein, dafür Kollektoren oder Entdecker, welche das Dasein fristen.

    Sofern man deutschlandweit die gleichen Klassen Eigenschaften hat, wird man auf einzelne Unis keinen Einfluss nehmen können. Spannender wird es wenn man je nach Uni Zustand den Klassen andere Werte verpasst. Und ich persönlich gehe davon aus (Achtung: persönliche Einschätzung nicht basierend auf irgendwelchen Infos) dass das kommt sobald man sich grob auf Standardeigenschaften geeinigt hat.

  • Was andere Spiele machen ist mir, mit Verlaub, völlig wurscht. Wenn die ein Browsergame für 18 Jahre am Leben halten, können wir weiterreden.

    :closed2:


    Dann tun wir das doch mal. Witzigerweise sogar auch ein deutsches Unternehmen ;)

    Übrigens haben Scheuklappen auch nie was geholfen außer natürlich den Holzweg auf dem man sich befindet nicht zu verlassen.


    Da hab ich extra den Wiki link genutzt. Entschuldigung

    Edit by The Peace 28.09.2020
    muss ich zensieren. werbung von anderen spielen ist hier nicht erwünscht
    aber wenn ich kurz anmerken kann: die kritik im wiki beitrag.. das kenn ich irgendwoher ^^

    Service cancelled, due to payment failure.

    The post was edited 4 times, last by Exitare ().

  • Basierend auf meine Annahme dass sie Diversität damit schaffen wollten wäre das Ziel einer 1/3 Verteilung der Klassen die logische Schlussfolgerung.


    Das ist ein Trugschluss. Mit einem Drittel an Generälen wären die Unis innerhalb kürzester Zeit leergefegt. Wieviele Deutis braucht man im Schnitt als General? Wieviele Ziele bleiben dann noch übrig? Wenn ein Ökosystem zu einem Drittel aus Raubtieren bestehen würde, wären nach kurzer Zeit die Beutetiere aufgefressen und die Raubtiere kurz danach verhungert.


    Ähnliches passiert übrigens nach einer Unifusion, wenn nur ein Haufen Aktive in ein Zieluni kommen. Kurz danach ist das Uni deutlich inaktiver als die Exodusunis es je waren.


    Warum sollte es das Ziel der GF sein, die Spieler, die als Entdecker mehr Zeit mit dem Spiel verbringen als ein Kollektor, mit Gewalt zur passiveren Klasse zu drängen, die deutlich weniger fürs Spiel tun muss? Da könnten die Leute ja mehr Zeit finden, um sich ein anderes Spiel zu suchen, das besser zu ihrem Spielstil passt. Aber wahrscheinlich ist das sowieso nicht mehr die bevorzugte Zielgruppe der GF.


    kfg

    Expos ab 5.7.5
    DM 300-400 500-700 1000-1800

    Code
    1. #1 ExpoP GT KT Metall (k) Flotten (k Struk)
    2. 5M 12k 200 600 120- 600-1200-2400 60-300- 600-1200
    3. 25M 15k 250 750 150- 750-1500-3000 75-375- 750-1500
    4. 50M 18k 300 900 180- 900-1800-3600 90-450- 900-1800
    5. 75M 21k 350 1050 210-1050-2100-4200 105-525-1050-2100
    6. 100M 25k 417 1250 250-1250-2500-5000 125-625-1250-2500
  • Das ist ein Trugschluss. Mit einem Drittel an Generälen wären die Unis innerhalb kürzester Zeit leergefegt. Wieviele Deutis braucht man im Schnitt als General? Wieviele Ziele bleiben dann noch übrig? Wenn ein Ökosystem zu einem Drittel aus Raubtieren bestehen würde, wären nach kurzer Zeit die Beutetiere aufgefressen und die Raubtiere kurz danach verhungert.

    Schöner Vergleich, allerdings würde ich in OGame die Raubtiere der Kategorie Tiger pro Uni an einer Hand abzählen können, der Großteil bewegt sich eher in der Kategorie Panda. Ich könnte mir zB vorstellen dass die GF Fähigkeiten einführt à der General ignoriert bei Kämpfen 50% der stationären Verteidigung. Weniger Totalschrottungen, mehr Farm Atts. (Ich sage nicht dass ich das gut fände, nur dass es vorstellbar ist).

    Aber prinzipiell gebe ich dir in der jetzigen Form recht. Die Tendenz hin zum Kollektor der am wenigsten Aufwand betreiben muss ist nicht nachvollziehbar, und hier würde ich mir wie gesagt auch wünschen dass die GF ihre Pläne offen legt oder zumindest einmal die Logik erkennen lässt worauf sie hinarbeiten.

    Peace out, Danke für den Input. Ich hoffe ich suggeriere nicht dass meine Meinung die einzig Richtige ist.

  • Das ist ein Trugschluss. Mit einem Drittel an Generälen wären die Unis innerhalb kürzester Zeit leergefegt. Wieviele Deutis braucht man im Schnitt als General? Wieviele Ziele bleiben dann noch übrig? Wenn ein Ökosystem zu einem Drittel aus Raubtieren bestehen würde, wären nach kurzer Zeit die Beutetiere aufgefressen und die Raubtiere kurz danach verhungert.

    Schöner Vergleich, allerdings würde ich in OGame die Raubtiere der Kategorie Tiger pro Uni an einer Hand abzählen können, der Großteil bewegt sich eher in der Kategorie Panda. Ich könnte mir zB vorstellen dass die GF Fähigkeiten einführt à der General ignoriert bei Kämpfen 50% der stationären Verteidigung. Weniger Totalschrottungen, mehr Farm Atts. (Ich sage nicht dass ich das gut fände, nur dass es vorstellbar ist).

    Aber prinzipiell gebe ich dir in der jetzigen Form recht. Die Tendenz hin zum Kollektor der am wenigsten Aufwand betreiben muss ist nicht nachvollziehbar, und hier würde ich mir wie gesagt auch wünschen dass die GF ihre Pläne offen legt oder zumindest einmal die Logik erkennen lässt worauf sie hinarbeiten.

    Peace out, Danke für den Input. Ich hoffe ich suggeriere nicht dass meine Meinung die einzig Richtige ist.

    nach dem Update 😂 von Logik und Verstand der gf zu sprechen, ich kann nicht mehr😂😂😂 mutig


    Schon alleine die Testphase und die Einführung des Updates sagen viel über Logik und Verstand aus👌 und du glaubst die haben was im Sinn ? Oder arbeiten auf was hinaus 😂 naja wenn die etwas denken und mal die Foren checken würden, dann würde morgen anderes Update kommen 🙈 aber man sieht ja wie weit die sind mit denken oder auf User zu hören die ihr Gehalt im Prinzip finanzieren 🙈

  • Und, gibt es das angefragte Statement noch? *fingers crossed*


    Ein (erwartbares) Nein ist übrigens auch eine Antwort. Oder ist Willi hier noch dran?


    PS: SirsSchwester und vor allem WeTeHa : Ihr solltet euch den oben zensierten Link zum Konkurrenzprodukt mal ganz genau ansehen. Dort ist zu sehen, wie ein für User funktionierendes Communitymanagement in einem Forum aussehen kann.

    The post was edited 2 times, last by Even ().

  • Und, gibt es das angefragte Statement noch? *fingers crossed*


    Ein (erwartbares) Nein ist übrigens auch eine Antwort. Oder ist Willi hier noch dran?


    PS: SirsSchwester und vor allem WeTeHa : Ihr solltet euch den oben zensierten Link zum Konkurrenzprodukt mal ganz genau ansehen. Dort ist zu sehen, wie ein für User funktionierendes Communitymanagement in einem Forum aussehen kann.

    Ein Statement wird es nicht geben.

    Zum angefragten Schrotthändler- Event (ich weiß nicht ob es hier in diesem Thread war) habe ich aber eine Rückmeldung bekommen, das wird nicht stattfinden.

  • War auch nicht anders zu erwarten :D

  • War klar , Geld geiler Verein