Expos sind sehr gut durchdacht 👌

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Ich habe vor ein paar Tagen mal die Stats einiger Unis durchgeklickt. Dabei ist mir dann der Erstplatzierte in Galatea aufgefallen. Er macht gute 7kk Punkte jeden Tag und das sehr kontinuierlich über mehr als 2 Wochen. Ich habe die letzten Tage dann mal genauer nachgeschaut um zu verstehen was da vor sicht geht, weil naja 7kk ist ja nun mal keine Kleinigkeit. Er fliegt Expos mit einem Großteil seiner Mainfleet wo dann natürlich Riesen-TFs entstehen. Es scheint als würde er bei kleinen Aliens/Piraten minimum ~1,6 MRD Gewinn machen. Und ja mir ist bewusst, dass man natürlich auch mal die Expoflotte verliert, aber ein so kontinuierlicher Anstieg über so einen Zeitraum ist sicherlich nicht nur die positive Seite der Varianz 😉


    Da muss man sich ja schon fragen worum OGame sich mittlerweile noch dreht. Früher war das Spiel so ausbalanciert, dass i.d.R. die aktiven guten Fleeter oben standen. Miner und Komber waren die, die durch Ausdauer langsam gestiegen sind. Mittlerweile ist es so, dass jemand der keine Expos fliegt einfach gar nicht mehr konkurrenzfähig sind. Es sieht ja sogar so aus, als würde man komplett abgeschottet ohne irgendwelche Spielerinteraktion super gut zurecht kommen. Aber ist es nicht gerade das Handeln und die Kampfberichte, die das Spiel spielenswert machen? Wer die meisten Expos fliegt und mit so viel Fleet wie möglich scheint jedenfalls so mehr Ressourcen generieren zu können als es in jeder anderen Form überhaupt theoretisch möglich ist. Ist das wirklich noch in der Absicht des Spieleanbieters? Ist es überhaupt bekannt, dass Spieler dieses System so stark ausbeuten? Der Galateaspieler ist da übrigens kein Einzelfall.


    Aus meiner Sicht scheint es jedenfalls so zu sein, dass es anscheinend so gewollt ist. Ich persönlich halte die aktuelle Situation für sehr bedenklich. Mich würde es irgendwo interessieren, ob jemand der Menschen, die diese Änderungen absegnen, tatsächlich selber das Spiel spielt. Und damit meine ich nicht alle zwei Tage einloggen und Minen und Def klicken. Und nein damit meine ich keine Team'ler sondern tatsächlich die, die neue Vorschläge absegnen bevor sie dann implementiert werden. Auch frage ich mich, ob und falls ja wie solche Neuerungen getestet werden. Und nein ich bin nicht salty, weil es ein paar Spieler so leicht haben Unmengen an Punkten zu machen. Ich frage mich bloß wohin die Reise mit OGame gehen soll, wenn das Spiel langfristig auf die Art und Weise gebalanced bleibt. Wenn man weder Minen bauen noch andere Spieler angreifen muss um maximalen Ertrag zu erhalten. Mein maximal durchschnittlich entwickelter Verstand bezweifelt das etwas 🤔

  • Ich wüsste ehrlich gesagt nicht was es da großartig zu diskutieren gibt. Ich denke das beste für alle wäre es, wenn denn mal eine offizielle Stellungnahme kommen würde. Einige Universeren geraten dermaßen aus dem Gleichgewicht, dass man nicht mehr von fairen Umständen sprechen kann. Mir persönlich ist es relativ egal, ich bin auch nicht davon betroffen, da mein Uni noch relativ jung ist. Mir würde es aber richtig stinken, wenn eine Handvoll Spieler in meinem Uni Punkte ohne Ende machen können und ich am Ende darunter leiden muss. Vor allem während die Situation anscheinend jedem bewusst ist. Da kann ich dann auch nicht mehr nachvollziehen wie man so etwas tolerieren kann. Also mir würde es als Spielebesitzer, -teilhaber oder wie auch immer man es nennen mag richtig stinken ein Spiel zu produzieren, wo nicht zumindest ansatzweise gleiche Bedingungen für jedermann herrschen.


    Man braucht sich doch in diesem Beispiel Galatea nur anzuschauen. Der Punktezuwachs des erstplatzierten Spielers wird exponentiell ansteigen, sollte er weiterhin einen Großteil des Gewinns in Flotte investieren. Wie kann es im Sinne eines Spieleentwicklers sein solch eine Situation zu erschaffen?

  • Schau dir mal ältere Unis wie Anta oder Vega an. Da ist die Situation noch viel drastischer.

    Spieler mit 100-300 Mio zerstörten MP nur durch Expos in der der letzten Woche (was ca 30-60 Mrd TFs entspricht).

  • Also mir würde es als Spielebesitzer, -teilhaber oder wie auch immer man es nennen mag richtig stinken ein Spiel zu produzieren, wo nicht zumindest ansatzweise gleiche Bedingungen für jedermann herrschen.


    Du redest von der GF. Die hat schon bei vielen Gelegenheiten demonstriert, dass ihr andere Dinge wichtiger sind als ein ausbalanciertes Spiel.


    kfg

    Expos ab 5.7.5
    DM 300-400 500-700 1000-1800

    Code
    1. #1 ExpoP GT KT Metall (k) Flotten (k Struk)
    2. 5M 12k 200 600 120- 600-1200-2400 60-300- 600-1200
    3. 25M 15k 250 750 150- 750-1500-3000 75-375- 750-1500
    4. 50M 18k 300 900 180- 900-1800-3600 90-450- 900-1800
    5. 75M 21k 350 1050 210-1050-2100-4200 105-525-1050-2100
    6. 100M 25k 417 1250 250-1250-2500-5000 125-625-1250-2500
  • Eine einfache Lösung wäre die angreifende Flottenstärke zu begrenzen oder die Wahrscheinlichkeit für den Totalverlust zu erhöhen. Wiso das nicht gemacht wird ist mir rätselhaft, Leute dir "normal" Expo fliegen wären nicht betroffen und man kann es ja so machen das immer noch ordentliche Gewinne möglich sind. Die GF hat ja in dem Fall keinen Nachteil, wenn das reguliert wird, also verstehe ich das nicht warum da nicht schon längst reagiert wurde oder was mögliche Gründe sein könnten es so zu belassen.

    Es ist gut möglich, keine Fehler zu machen und dennoch zu verlieren. Das ist kein Zeichen von Schwäche, das ist das Leben.
    _________________
    Picard aus Star Trek


  • was mögliche Gründe sein könnten es so zu belassen.

    Vor allem, wenn man bedenkt, dass es aus GF-Sicht sogar wirtschaftlich dumm ist.

    Natürlich hat es erst einmal eine ganze Menge Geld in die Kasse gespült, dass nach und nach so ziemlich alle die Klasse für 500k DM gewechselt haben. Ich weiß von unglaublich vielen, dass sie das nur als temporäre Wahl ansehen und bei einer längst überfälligen (und das sagen selbst diejeinigen, die täglich damit Mrd-Gewinne einfahren) Deckelung wieder zu General, manche auch Kollektor, wechseln. Und dafür logischerweise wieder bezahlen werden.

  • Die Art und Weise der GF, seit Monaten sich offizielle Statements zu User-relevanten Themen zu sparen ist doch Statement genug.

    Die Ängste und Sorgen der Spieler werden nicht berücksichtigt, solange das Spiel halbwegs läuft.

    Dass sich durch die Expos das komplette Meta geändert hat und dieses aktive Expo-fliegen nun Pflicht ist, wenn man konkurenzfähig sein will, ist entweder pure Absicht oder, was ich wahrscheinlicher finde, einfach eine Abfolge von Fehlern. Das zu reparieren würde aber der GF zu viel Aufwand bedeuten und gleichzeitig lädt man sich den Ärger von den "einfachen" Spielern auf, die sehr gerne immer und immer mehr nehmen und sich nicht mit fairem Spieldesign auseinandersetzen.


    Es ist typische GF-Politik, halbwegs laufende Dinge nicht anzupacken und deshalb wird auch das ein weiterer Punkt auf der langen Liste von Problemen einnehmen, die viel zu lange nicht angegangen werden - wenn überhaupt.


    Diese Dinge wurden bereits in der Konzeptphase angesprochen und auch nach Release trotz massiver Kritik nicht angepackt.

    Man wird sich wohl damit abfinden müssen, dass das jetzt einfach das neue Meta ist.

    - nicht mehr aktiv -

    - erinnert ihr euch an die Zeit, als das Spiel noch Spaß gemacht hat? -

    ------------------------------------------------------------

    Ihr seid kreativ, schreibt gern Geschichten und liebt Rollenspiele?

    Dann besucht uns im Abenteuerspielplatz direkt hier im Forum!

    -------------------------------------------------------------

  • Das in Galatea ist schon viel, aber die Krönung ist die seit wenigen Tagen neue #1 OGW

    1 fe.gif 2 429 453 458 NERF EXPO DF 6.png ru Merkur x7x3
    2 fe.gif 2 288 916 835 ale cios kupi dex 4.png pl Quantum x7x5
    3 fe.gif 2 227 127 431 Insan 13.png br Capella x7x4
    4 fe.gif 2 009 890 370 SHOWTIME (v) 5.png it Nekkar x4x4
    5 fe.gif 1 959 636 436 Overlord Zetta 0.png fr Galatea x7x4
    6 fe.gif 1 873 177 178 W4R_MaChINE 2.png en Quantum x7x5
    7 fe.gif 1 618 570 743 c0llect0r sucht Deut 1.png de Yildun x7x3
    8
    1 507 052 449 asenoc 3.png es Quantum x7x4
    9
    1 506 157 490 Carpect 0.png fr Galatea x7x4
    10
    1 409 673 164 Sir Fraenki 1.png de Electra x6x4



    Military Position: 1(0) Points: 911 983 027(+51 008 388) Evolution 01-03-20 / 09-03-20: +235 143 358(+34.74%)   +26 127 040per day



    Ohne Worte :D


    Mfg,

    Sacit

  • was mögliche Gründe sein könnten es so zu belassen.

    Vor allem, wenn man bedenkt, dass es aus GF-Sicht sogar wirtschaftlich dumm ist.

    Natürlich hat es erst einmal eine ganze Menge Geld in die Kasse gespült, dass nach und nach so ziemlich alle die Klasse für 500k DM gewechselt haben. Ich weiß von unglaublich vielen, dass sie das nur als temporäre Wahl ansehen und bei einer längst überfälligen (und das sagen selbst diejeinigen, die täglich damit Mrd-Gewinne einfahren) Deckelung wieder zu General, manche auch Kollektor, wechseln. Und dafür logischerweise wieder bezahlen werden.

    Achso, du meinst es wird noch solange gewartet bis sich auch der Letzte gezwungen sieht die Klasse zu wechseln und dann ändern sie die Klasse so, dass man quasi wieder wechseln muss. Das wäre natürlich genial :D


    Sacit Ach was bin ich doch froh, dass ich in einem 1x/1x Uni mit 30% TF und 100% Deutverbrauch spiele, da kann es nämlich gar nicht solche Auswüchse geben, ich sage schon seit Jahren, dass die Settings komplett Banane sind.

    Es ist gut möglich, keine Fehler zu machen und dennoch zu verlieren. Das ist kein Zeichen von Schwäche, das ist das Leben.
    _________________
    Picard aus Star Trek


    The post was edited 1 time, last by Perry Rhodan ().

  • Wenn ich das richtig sehe hat Russland's Platz mal eben durch Expos allein 500 MRD Units zerstört. Und das ausschließlich für heute. Dabei hat er 6 MRD Units verloren und womöglich etwas über 100 MRD TF abgebaut wenn ich mich jetzt nicht vertue. Also mal schlappe ~100 Mio Punkte pro Tag eingefahren. Das scheint sicher im Sinne des Erfinders zu sein 🤯

  • Je größer die fleet desto heftiger wird es xD


    60 Tage Rückblick

    Zerstört 9MRD

    Verloren 0,6MRD

    1,8 MRD TFs

    1,2 MRD Punkte durch reine tf möglich


    Dies kann nur im Sinne der Gf sein.

    Mehr res, mehr bauschleifen, VIEL MEHR DM Einsatz als je zuvor.

    Wenn Sie richtig abcashen wollen, alle Unis auf 0,5 DEUT.

    Dann bin ich auch am Start xDD

  • Die eigentliche Frage ist wohl: wie stark soll die Neuerung das Spiel verändern.

    Klar ansich wäre es nur schlüssig auch die maximale anzahl an Piraten / Alines zu begrenzen. Ist ja bei res und flottenfunden auch begrenzt. Aber nehmen wir mal,an eine solche Begrenzung kommt nie... was bedeutet das konkret ?

    es werden erstmal sehr viele Spieler den Entdecker wählen und immer größere expos fliegen. Grade wenig aktive und wenig achtsame Spieler werden diese expflotten aber auch häufig ungeschützt stehen lassen,

    sodass Fleeter durchaus davon profitieren werden. Auch gibt es die Mödlichkeit andere Entdecker zu beobachten und deren expo-tfs zu stehlen. Am Ende ist das expotf aber doch irgendwo limitiert... Schließlich kann man maximal 1 schiff pro sekunde und werft bauen , oder man hat nicht genug treibstoff, da die tfs ja keinen deutanteil haben.

    Irgendwo kommt dann doch der Punkt wo es sich selbst für sehr aktive Spieler lohen wird den Kollektor zu wählen. Geschätzt allerdings erst bei Minenstufe 50-100.

    In andere worten, das Lategame verschiebt sich einfach in andere Dimensionen. Hängt einfach nochmal 6 Nullen bei allem hinten dran

  • Im grunde ändert sich doch nix, nur die zahlen werden immer schneller immer größer. Aber das ist das was die spielerschaft wohl will. Immer schneller immer mehr siehe neue booster. Schöne neue welt.

    ..::[~ OGame since ..::[~]::.. 2oo2

  • Ratet mal, auf wen die GF nicht gehört hat?

    kfg?

    Auch.


    Es haben im Lauf der Ereignisse mehrere auf das Problem hingewiesen, zB auch Benuntei_Ger. Meine ursprüngliche Idee war ein ähnlicher Mechanismus wie bei der Flottenflucht, so dass es bei einer Flottengröße ab einem bestimmten Vielfachen der maximalen Expoflotte zu keinen Kämpfen mehr kommt. Eine Anpassung an die Gesamtpunkte geht in eine ähnliche Richtung (Stichwort: feinere Abstimmung der Expopunktegrenzen). Weder eine starre Grenze noch gar keine Grenze lösen das Problem.


    kfg

    Expos ab 5.7.5
    DM 300-400 500-700 1000-1800

    Code
    1. #1 ExpoP GT KT Metall (k) Flotten (k Struk)
    2. 5M 12k 200 600 120- 600-1200-2400 60-300- 600-1200
    3. 25M 15k 250 750 150- 750-1500-3000 75-375- 750-1500
    4. 50M 18k 300 900 180- 900-1800-3600 90-450- 900-1800
    5. 75M 21k 350 1050 210-1050-2100-4200 105-525-1050-2100
    6. 100M 25k 417 1250 250-1250-2500-5000 125-625-1250-2500
  • Expo TF deckeln sollte wirklich schnell passieren.

    Zusätzlich muss das Earlygame von Admiral und Kollektor verbessert werden.

    Der Entdecker ist mit Abstand am besten und hat sogar noch die größten Planeten,

    was beim Klassenwechsel erhalten bleibt.

  • In meinen Augen kommt für ein paar Unis mittlerweile jede Hilfe zu spät. Da wurden schon mehrere Hundert Milliarden Res ins Uni gespült, die dort nicht hätten sein sollen. Mir tut es irgendwo echt leid für die, die vielleicht nicht die Möglichkeit haben wie andere, die dieses neue Feature so auszunutzen. Ich will damit auch nicht sagen, dass man sich schlecht fühlen muss oder sollte deswegen. Das Problem sind ja nicht die Spieler, die sich an "freien" Res bedienen. Der ein oder andere hat jetzt quasi die Möglichkeit sich selbst in AKS-Unis unantastbar zu machen.


    Ich bin echt gespannt, ob das jetzt ewig so weitergeht. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass in einigen Unis Platz 1 bald 10x und mehr Punkte als Platz 2 haben wird bzw. die Relationen so ausufern, dass ein Weiterspielen in dem Uni ziemlich sinnlos wird. Sehr schade, dass in dieser Angelegenheit so wenig Weitsicht gezeigt wurde. Manche spielen bereits jahrelang in einem Uni und dann trifft irgendjemand schlussenlich eine Entscheidung, die quasi alles kaputt macht. Unverständlich ...