vielversprechender Vorschlag?

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Hallo,

    ca 2008 habe ich dieses Spiel angefangen. Damals war es tatsächlich noch eine Herausforderung in einem neuen Uni zu starten. Da gab es sogar einen Simulator, mit dem man einen Unistart simulieren konnte um am schnellsten seine Taktik umzusetzen. Und dann hat man teilweise gegambelt, ist Blindangriffe geflogen, NUR mit ner kleinen Transe weil man noch keine Spios erforschen/bauen konnte, aber sich den Vorteil verschaffen wollte mit dem "bisschen" Rohstoffe die man dadurch bekommt (was einen massiven Schub für den Anfang bedeutete). Die Jubiläums-Unis, waren am selben Tag der Eröffnung, spätestens Mittags 12Uhr VOLL. Niemand kam mehr rein ... ca 12k (?) Slots besetzt. Wir haben die Schule geschwänzt um uns registrieren zu können für "unglaubliche" 2x Fleetspeed. Heute ist jedes Uni ohne Besonderheiten von Grundauf tot. Der Commander war für die meisten noch in Ordnung, doch Irgendwann kamen die Offiziere und immer mehr instant-fertig Bezahlfunktionen. Die Unis wurden immer leerer, doch dann hatte jemand hinsichtlich aussterbender Unis eine Idee, welche den verbliebenen Spielern wieder mehr Schwung ins Spiel bringen sollte: Das umsiedeln von Kolonien. Klassisch konnte man nur eine Kolonie komplett löschen und danach eine neue aufbauen, doch mit dieser Idee sollte sich das ändern. Es war von Anfang an gut durchdacht, schließlich ist das die Grundbedingung für einen Vorschlag der ernstgenommen werden soll - und sogar ohne DM. Für Fleeter aber auch für Miner ein echter Mehrwert. Die Gameforge hat daraus eine Bezahlfunktion zum umsiedeln von Planeten gemacht. Schön ist es nicht, aber natürlich wissen wir alle, das die GF Geld verdienen muss ;)
    Ich hatte dann eine Pause von ca 6 Jahren, das Spiel aber nie vergessen, dann bin ich zurück gekommen, habe sogar in einem relativ alten Uni als Fleeter einige New Biggest geschossen sogar ganz ohne Geld und trotz des unsäglichen Kolo-Saves, denn unglaublicherweise gab immernoch Leute die aufs TF savten - ein verschwindend geringer Anteil von Spielern die manchmal aus Unwissenheit, manchmal aus Zeitgründen aufs TF savten. Aber als Fleeter war es detulich spürbar das man nur noch ca 10% der ursprünglchen Angriffsziele hatte, weil fast jeder Kolosave macht. Das bedeutete natürlich weniger Spaß. Deshalb habe ich mir ernsthaft Gedanken gemacht, wie man dem Spiel wieder zu alter Größe verhelfen könnte. Es musste etwas außergwöhnliches sein und es war etwas auf das die GF zuvor noch nicht gekommen ist, anscheinend noch nicht einmal ein Community Mitglied, jedenfalls konnte ich keine Einträge finden. ABER DAS MUSSTE ES SEIN. (ich habe leider über die Jahre meiner Abwesenheit die Entwicklung dieses großartigen Spiels kaum verfolgt) und so ist mein dieser Vorschlag entstanden:
    Leute verschwendet eure Zeit nicht damit der GELDFORGE Vorschläge zu machen die sie letztlich AUSSCHLIEßLICH monetarisieren wollen. Der GELDFORGE geht es nicht darum das Spiel zu verbessern, euch ein besseres Spielerlebnis zu ermöglichen und euch langfristig an ein, einst, großartiges Spiel zu binden. Es geht nur darum den Kontostand zu erhöhen, selbst wenn die Geldbörse aus allen Nähten platzt. Eine Balance Geld zu fair Gameplay gibt es schon lange nicht mehr. Deshalb spielt der Erfinder selbst auch schon lange kein Ogame mehr. Anstatt ein Geschäftsmodel einem Spiel anzupassen, passte man ein Spiel einem Geschäftsmodel an und macht es noch immer. Dabei ist man sowas von Kurzsichtig das man das Spiel lieber langfristig komplett ruiniert, anstatt kurzfristig Gewinneinbußen in Kauf zu nehmen.

    Das man hier immernoch uralte Admin/Mod-Namen liest wie "AB" ist echt bemittleidenswert. Anscheinend kann die GELDFORGE noch immer genügend Suchtis mit paar vermeintlich wertvollen Gutscheinen bei der Stange halten. Mit Charakterschwachen Menschen kann man so eine Geschäftsidee weitaus länger verfolgen. Verwunderlich das die GELDFORGE und ihre ganze Sippschaft nicht schon längst komplett in den mobile gaming Sektor abgewandert ist. Da würde diese ganze pay2win schieße viel besser hinpassen. Gibt halt doch noch genug Dumme.

  • Mit Sicherheit sind viele Kritikpunkte derzeit angebracht, und es läuft einiges nicht wie gewünscht.


    Es ist nicht von der Hand zu weisen.


    Allerdings schießt dein Post insbesondere im letzten Teil deutlich über das Maß hinaus. Offensichticher Trollaccount (Name plus der einzige Beitrag.)