Gelöschter (verlassener) Planet verfällt langsam, Übernahme möglich

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Die Idee ist, dass ein gelöschter Planet nicht sofort verschwinden sollte, sondern langsam zerfallen. Man kann dann diesen übernehmen. Nach einer bestimmten Zeit wird die Kolonie dann komplett zerstört, wie jetzt nach 24/48h. Das könnte so aussehen:


    - die Minen, KW und Anlagen verlieren mit der Zeit Stufen (linear oder exponentiell)

    - Speicher bleiben wie sie sind

    - Mond bleibt bestehen

    - Ressourcen belieben auch (könnte man weglassen, logischer wäre es sie zu behalten)


    - Deff wird zerstört

    - Stationierte Flotte wird zerstört

    - Forschung wird nicht übernommen


    Es gab schon mal Vorschläge um ganze Account zu übernehmen, hier wäre es nur ein Plani, mit wenigen Gebäuden.

    In der Galaxie-Übersicht sieht man dann z.b. einen "Verlassene Kolonie".

    Wer zuerst kommt, malt zuerst, wie bei Neubesiedelung auch.


    Wieviel man von den Stufen der Minen und Anlagen übernehmen kann ("Die Ingenieure konnten Minen bis Stufe xx wieder in Betrieb nehmen"), kann man an eine Forschung knüpfen, ähnlich der Anzahl an Kolonien.


    Vorteile wären:
    - Stufen der Übernommenen Minen und Gebäude

    - Man weiß welche Größe und Temperatur der Plani hat

    - keine neuer MV (falls Mond vorhanden), davon würden vor allem einzelne Spieler profitieren

    - Res und Minen verschwinden nicht sofort aus der Uni


    Große Nachteile sehe ich bisher nicht, z.b. pushen, da nur begrenzt Minen übernommen werden. Maximale Anzahl an Kolonien bleibt gleich.

    Ich denke die schwächeren Spieler hätten davon am meisten.

    Solche Verlassene Planis könnte man auch als Event einführen.


    PS. Hatte mich über die Fehlermeldung "An dieser Stelle ist kein Planet" gewundert. Eigentlich sollte es doch "Kolonie" heißen. Und auch nicht Plani-Zerstörung, sondern Koloniezerstörung, usw.

    The post was edited 1 time, last by ded ().

  • Finde die Idee an sich nicht schlecht, gerade vor allem der zweite Punkt bzgl. Größe und Temp (ist je nach Spielstil mehr oder weniger wichtig) - sehe aber gerade dadurch den Konflikt mit dem Risiko einer neuen Kolo: Mache ich mir die Mühe ggf. durchs halbe Uni ein Rennen zu wagen, oder versuche ich lokal ggf. mit mehreren Kolo-Schiffen gleichzeitig ein bisschen Glück zu haben?

    Zum Mond: Denke das dürfte das balacing krass verschieben. Monde wurden von je her so konzipiert, dass man zum Glück auch noch was investieren muss. Tauchen jetzt, wenn auch als Event, gut ausgebaute Kolos auf, die man übernehmen kann (alleine um die Mechanik einzubauen wäre einiges an Umbau erforderlich), würde halt das Rennen auf jene mit Mond von denen bestimmt, die durch hohe Forschung sehr schnelle Schiffe haben. Und erst wenn alle Monde weg sind, dann wird man sich um den Rest kümmern. Starke Spieler, die schon Monde haben, holen sich die Kolos mit Mond, und für die schwächeren bleiben dann ohne hin nur die ohne übrig. Dem könnte nur begegnet werden, wenn man durch Regeln dafür sorgt, dass starke Spieler, die bereits ggf. mehrere Monde haben, keine Möglichkeit haben, schwächeren Spielern ohne Mond diese wegzuschnappen. Und das wiederum würde im Konflikt mit dem Grund-Gedanken von Ogame stehen - der gleiche Grund, warum das Übernehmen von anderen Spielern nicht möglich ist.

    Muuhschaaf - DIE Story meines Lebens ...

    aktive Unis:

    DE-Leda (de-164)

    DE-Mensa (de-165)


    co-Leader Vileda

    vile.png

  • Rein hypothetisch kann ich also mit meinen 10Mrd Punkte Account nen Plani vorbereiten und nem Allianzkollegen geben? Wenn man sich abspricht kriegt der andere den Plani direkt nach dem Abriss, erhält alle Stufen und freut sich. Durch die Einnahmen der restlichen Planis und Atts kann ich den Vorgang wiederholen und innerhalb einer überschaubaren Zeitspanne meinen Account mehrfach duplizieren.


    Ah, und was ist, wenn man sich als #1 Spieler ständig Planis mit Ress anderer Leute einverleibt, die Ress dann weg schafft und den Plani aufgibt? Eine neue Methode um sich zu pushen ist nicht hilfreich ^^


    Sehe deinen Vorschlag leider eher als Methode die Top Spieler weiter nach oben zu befördern und weniger als Aufbauhilfe für neue Spieler.

    LG
    -Peace

  • Ja, das könnte so, rein hypothetisch natürlich, ausgenutzt werden.


    Wie wäre es dann ohne Mond und ohne Res?

    Dazu die zu übernehmenden Stufen auf den Planis noch oben stark verteuern durch Forschung?

    Man könnte auch z.b. die Hälfte der Stufen dann maximal zur Übernahme anbieten, mit dem Zerfall pro Zeiteinheit. ("Vor dem Verlassen des Planeten, lassen seine ehemaligen Bewohner den Mond auf den ihn stürzen und die Hälfte aller Gebäude wird zerstört")

    Dazu sollte die Deff erst weggeballert werden.


    Und damit man keine Kolonie an einen Kollegen weiter gibt, werden nur (lange) inaktive Planis zu Verlassenen. Solche, die aktiv gelöscht werden, sollen für eine unbestimmte Zeit (7-10 Tage) weiter existieren und dann auch zur Kolonisation freigegeben werden.


    Gerade "pusht" man sich auch als kleiner an den inaktiven. Ist nur doof wenn diese verschwinden.

    Es sollen ja nur Planeten übernommen werden, die jetzt gelöscht werden, keine aktiven.

    The post was edited 1 time, last by ded ().

  • Muss mich da The Peace bzgl. Push-Möglichkeit anschließen. Auch wenn du die Ress und den Mond weglässt und die Gebäude auf die Hälfte stutzt ist der Push vorhanden:

    1) man spart sich ggf. einiges an Baukosten (gerade wenn sowas wie 30+ aufgibt hat man immer noch 15er)

    2) durch die bereits aktive Prod kann man seine Gesamt-Prod krass pushen

    Und wenn man alles weglässt könnte man die Unis auch vorab generieren - wodurch dann das "Glücksspiel" bei Neu-Kolo wegfallen würde.

    TLDR: Es passt so leider zu OGame.

    Muuhschaaf - DIE Story meines Lebens ...

    aktive Unis:

    DE-Leda (de-164)

    DE-Mensa (de-165)


    co-Leader Vileda

    vile.png

  • ich sehe schon lässt sich kein Geld verdienen also ist die Idee in gänze schlecht. Gerade der Wegfall von Inaktiven macht es für neue Spieler die nicht sofort bei Uniöffnung dabei waren unlukrativ weiiter zu spielen..bzw. nur mit langsamen Fortschritten. Was ist denn so schlimm daran im Zeitalter des Pusher Marktplatzes Planeten von Inaktiven zu übernehmen ? Die Möglichkeit hätte in diesem Moment dann ja jeder und daher würde ich das pauschal garnicht als Pushing bezeichnen.


    Und sind wir mal ganz ehrlich...Wer in diesem Spiel jemand anderen Pushen möchte der macht das sowieso...Da ändert diese wie ich finde gute Idee auch nichts dran.

  • oder die kolos der u-mod Spieler werden "zerstört", also inaktiv, sobald der Spieler wieder online geht, gehören diese wieder Ihm. Wenn zu viel Flotte auf der kolo ist, kann diese nicht freigegeben werden^^.

  • Die Idee die in diesem Thema diskutiert wird, ist in dem Gedanken der hinter dieser Idee steckt gar nicht mal so schlecht. Jedoch ist sie in meinen Augen nicht förderlich für das Spiel wenn ich mir den Eingangspost durch lese, weil was hat ein Spieler für einen Anreiz einen Planeten zu über nehmen auf dem nicht zu finden ist was einem Spieler helfen würde um einen Planeten neu zu beleben.


    Aus diesem Grund wäre es doch Sinnvoller wenn ein Zufallsgenerator die Stufen für Mienen und Anlagen setzten würde . dieser Generator würde dann Zwischen der Stufe 0 und der Stufe wählen die das entsprechende Gebäude hatte, bevor er Spieler Inaktiv wurde oder bevor der Planet aufgegeben wurde.