Wann wird v4 endlich geahndet?

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Die Kritik ist eigentlich im Topic versteckt.


    Wer v4 nicht kennt, im maximalen Ausmaß passiert folgendes:


    Spieler A kauft bei Spieler B Deut ein

    1. Spieler B => Spieler A 1.000.000.000 Deut.
    2. Spieler A => Spieler B 2.000.000.000 Kris.
    3. Spieler B => Händler => 2.000.000.000 Kris => 1.000.000.000 Deut
    4. Spieler B => Spieler A 1.000.000.000 Deut


    Der spannende Teil passiert im dritten Schritt.


    Warum seh ich es so kritisch anseh?


    Naja Spieler B hat keine Ress mehr, da er seinen Profit an den Händler und dann per regelkonformen Kurs von 2:1:1 an den Spieler A gepusht hat.

    Dieses perfide Spiel kann man noch weiter treiben, indem Spieler B seine ganze Produktion in Deut umwandelt und das wiederholt. So kann Regelkonform eine Prod von nem ~40 Mio Miner jede woche hochgeschoben werden, ohne dass interveniert wird, ohne, dass es jemanden stört.


    Jetzt kann man schnell Fragen, wir haben doch Regeln, die genau das verhindern (sollen). Ja und nein.


    Es ist keinem Account erlaubt, einen unfairen Profit aus den Ressourcen eines punktschwächeren Spielers zu erhalten. Pushen beinhaltet unter anderem die Lieferung von Ressourcen von einem punktschwächeren an einen punktstärkeren Spieler ohne konkrete Gegenleistung.

    Organisiert ein punktschwächerer Account einen Kampf gegen einen punktstärkeren Account mit dem Ziel, daraus Profit für den punktstärkeren Account zu generieren oder werden die Handelskurse so angesetzt, dass ein punktstärkerer Account bevorteilt wird, gilt dies als unfairer Profit.

    Wo ist in dem oben genannten Beispiel die Gegenleistung? Ich sehe sie nicht. Klar, in den Transportlogs findet sich ein 1:1 (regelkonformer Kurs) Tausch, aber jedem wird doch klar, dass Spieler B leer ausgeht. Es gibt keine Ress, er gibt sogar (im Normalfall) DM aus - hat auf allen Ebenen verlust.

    Außerdem wird dies über Handelskurse generiert.

    Verstehe nicht, warum das nicht greift

    :??::??:

    2. Wechselnde Handelskurse zwischen 2 oder mehreren Spielern bei zusammenhängenden Transaktionen, die zum Nachteil der punktschwächeren Accounts führen, gelten als Pushing.

    Anscheinend ist dieser Spieler Teil wichtig und der Händler ausgeschlossen. Warum? Konnte mir bisher kein(-Teaml)er so richtig beantworten. :??:


    12. Regulierung des Handelsvolumen

    Nehmen wir grob einen 40 Mio Miner, in Tarazed proddet mein Acc mit ca 30 Mio in Minen (dazu kommen forschungen, andere Gebäude, etc):

    143.848 (90.216 / 26.032 / 27.600) Daily Points Gained

    Pro Tag: 90.216.000 => 7 Tage: 631.512.000 => 3:1 Händler: 210.504.000 Deut

    Pro Tag: 26.032.000 => 7 Tage: 182.224.000 => 2:1 Händler: 91.112.000 Deut

    Pro Tag: 27.600.000 => 7 Tage: 193.200.000 => 1:1 Händler: 193.200.000 Deut

    ====> Deut pro Woche: 494.816.000


    Einem Account ist es nicht erlaubt, mehr als X * Punkte des Accounts in Deuterium-Einheitswerten (DE) innerhalb von einer Woche mit punktstärkeren Accounts zu verhandeln oder als Gegenleistung für andere Aktionen zu verschicken.

    Universum mit 6x Geschwindigkeit: 50

    50*40.000.000 = 2.000.000.000 Deut pro Woche.

    Selbst bei reinem Minenwert:

    50*28.946.355 = 1.447.317.750 Deut pro Woche.

    Das heißt es ist maximal 1/3 des erlaubten Handelsvolumens => Das Handelsvolumen ist useless


    Selbst mein Virgo Fleeter:

    50*4.213.263 = 210.663.150 Deut pro Woche erlaubt

    Production 44.899 (26.103 / 10.183 / 8.612) Daily Points Gained

    nach Adam Riese von oben:

    156.831.500 Gesamtprod => Deut pro Woche

    ===> Kann auch seine gesamte Prod händlern



    Um es nochmal zusammenzufassen: Man kann mit einem 40/5 Mio Punkte Miner (und wahrscheinlich mit jedem jenseits der 5kk PunkteMarke) die gesamte Produktion in Deut umwandeln, dem stärkeren Spieler ganz Regelkonfom pushen.


    Das Handelsvolumen ist also völlig falsch gewählt und kann nicht richtig gewählt sein mit einem festen Wert, da Minenproduktion nicht linear steigt.


    Eine große Hoffnung für mich war:

    14. Regulierung des Machtverhältnisses

    und das großartige Zitat


    Ggf. liegt hier auch eine andere Interpretation der ganzen Thematik von Dir vor, denn die Stimmen von erfahrenen Teamlern die schon diverse "4.0" Fälle hatten haben alle glasklar wiedergegeben, dass wir damit endlich etwas handfestes gegen "4.0" toxische Verhaltensweisen haben.


    Leider scheint dies am Ende des Tages doch nur gegen die 0 Punkte => xxx.xxx.xxx Punkte Accs zu gelten.

    Schade eigentlich.

    und da fühl ich mich vom Team etwas betrogen



    Wer das Problem immernoch nicht sieht :weird::


    Jeder Spieler, der jenseits der 5kk Punktegröße ist - egal ob 5kk oder 500kk Produktion, kann jedem Account seine gesamte Produktion, ohne jegliche Gegenleistung und ohne Vorteil für den eigenen Account(aufbau) reinpushen. Dies wird toleriert - seit Jahren - und ich verstehe nicht warum, wenn die Regeln schon seit Jahren - wie oben aufgezeigt - eine Ahndung bieten. :rolleyes:

    Bitte ändert endlich was, wenn es denn wirklich um Fairplay bei den Regeln geht und nicht nur um das Bestrafen von Usern.

    [align=center]Inaktiv auf Platz 1.
    Ogame 2k17:
    aeE94wd.png?1


    Tauschthread des obigen Accounts:
    *klick*


    Discord

    The post was edited 2 times, last by scorer ().

  • Das scheint eine nüchterne Betrachtung zu sein, ist aber eine vorwiegend emotionale. Das ist eine Ebene, auf der eine Regeländerung nicht so wirklich greift.


    Zum fairplay. Ich denke, was für alle gleich ist kann keine Regel oder Handhabung sein, die dem fairplay-Gedanken widerspricht. Jeder kann die oben beschriebene Form der Acc-Verschmelzung betreiben. Diese typische Vereinbarung, die sich entwickelt hat, "ich pimp dich in Uni A, du mich in Uni B" ... - man brauch nur einen Partner dafür. Was auch jedem, der das anstrebt, zu finden gelingen sollte.

    Fairplay, so verstanden, all das genau nicht zu tun, ist auch jedem möglich. Muss man nur tun. Und die steile These "V.4-push ist ne absolute Randerscheinung", ist ... wie steil? Kaum. Oder?


    Das infantile Verhalten, sich mit Echtgeld - denn das kostet es ja, so zu spielen - eine Prothese zu basteln, die da angeschraubt wird, wo die Natur (oder ne misslungene Kindheit) ein Defizit erzeugt hat ... tja. Wer es braucht, soll es tun. Der Gedanke, dass ohne solche Mitspieler, das Spiel wohl längst aufgrund von Unrentabilität eingestellt worden wäre, könnte trösten. Hm?


    Also, lass die paar Spieler das doch tun. Sie gewinnen dabei nichts, wer es nicht tut behält zumindest ein gutes Selbstwertgefühl. Finde ich wichtiger, als sich selbst über die dicke Hose zu definieren. Die zudem nur mit imaginären Werten gefüllt so prall aussieht.^^

  • Ich kann dem Threatersteller auch OHNE Emotionen sachlich einfach nur zu 100% zustimmen



    Das v4 so möglich ist (seit Jahren) und keiner dafür gesperrt wird ist ein ganz großer Witz den man auch in keinster Weise schön reden kann.

    Ebenfalls ist auch auch für Laien so offensichtlich nachvollziehbar, dass kein Teamler oder keiner der GF ernsthaft behaupten kann, dass das so richtig sein kann.

    Deshalb wird das Thema tot geschwiegen, weil die GF damit Geld verdient durch das Händlerusen.

    Und aus dem gleichen Grund wird sich dahingehend auch nichts ändern.

    Traurig aber wahr.

    Deshalb können wir hier gerne monatelang diskutieren, in der Hoffnung, dich etwas zu erreichen, etwas in Richtung Fairness zu verbessern aber... nein, wird nicht passieren. Seit den Payment-Features (spätestens aber seit der Möglichkeit des Resskaufens) ist Fairness für die GF nicht mehr wichtig. Jeder kann sich mit genügend Geld hochkaufen. Skill braucht man zwar immernoch um auch oben zu bleiben, aber fair ist anders.

    Deshalb sind die meisten anderen Sperren auch ein Witz, wenn man das Gesamtbild betrachtet und sieht, was im Gegenzug toleriert wird weil es Einnahmen generiert.

    Aber auch hier wird sich wieder keiner dazu äußern der etwas zu sagen kann (Teamler mal außen vor). Maximal vllt SirsSchwester , die dann eventuell sagen wird sie verstehe unseren Unmut, wäre aber nicht tief genug in der Materie drin welche dieses Thema betrifft. (Nicht böse gemeint).


    Aber ich hab da leider keine Hoffnung, dass v4 jemals verboten wird.


    Lg Sys

  • warum gibt es überhaupt noch die push regel? wenn ich einen monat expos fliege, meine lager auf ein paar miliarden ausbaue dann kann ich diese pushvariante ohne geldeinsatz ganz easy und relaxed betreiben. so kann sich ein fleeter mehrere miliarden deut im monat von einem schwächeren spieler besorgen und die gf hat nicht einmal dafür geld bekommen. genau sowas meine ich wenn ich darüber spreche dass das spiel einfach nur noch runtergewirtschaftet wird, nichts positives, es geht immer weiter berg ab, ich spiele jetzt schon fast zehn jahre und sehe kein licht am ende des tunnels.

  • Das Problem bei dir _blu ist, dass du in einigen, deiner letzten Posts davon sprichst, dass aufgrund der von dir angesprochenen negativen Tendenzen (ich sag mal überspitzt) Ogame stirbt.


    Dadurch überliest man deine Posts gerne mal weil man denkt: Ist ohnehin Quatsch.


    Das Ogame stirbt ist in der Tat Quatsch aber der Rest den du schreibst nicht und es ist schade wenn der dann überlesen wird.


    Lg Sys

  • Das scheint eine nüchterne Betrachtung zu sein, ist aber eine vorwiegend emotionale. Das ist eine Ebene, auf der eine Regeländerung nicht so wirklich greift.

    Wenn Du das so siehst, betrachte einfach die Fakten und argumentiere anhand dieser.


    tja. Wer es braucht, soll es tun. Der Gedanke, dass ohne solche Mitspieler, das Spiel wohl längst aufgrund von Unrentabilität eingestellt worden wäre, könnte trösten. Hm?

    Was ist das Selbstwertgefühl wert, wenn man nur aufgrund von (v4) Push abgeknallt wird/werden kann? Sowas kostet auch Spieler, wenn nur wenige Fleeter, es sind auch Spieler.



    Zum Thema DM:

    Der 40 Mio Acc kann das locker flockig 1x im Monat durchziehen, dann 15x3500 DM => 52.000 DM, weil man immer Pech hat mit dem Kurs, 12*52.000 => 624.000 DM => Knapp 25€ in DM pro Jahr. Das wird u.U. verkraftbar für die GF sein, außer es besteht natürlich die Sorge, dass die treuen Kunden auch gerne im allgemeinen Betrüger sind.


    Es ist schwer genug einen gut "gebauten" Push zu erkennen. Dort hat man wenigstens ein paar Verlustecken (nicht alles geht ins TF, irgendwann fragt der GO evtl, warum ein Acc immer vom anderen erwischt wird, Man muss Zeug zum Saven bauen, etc.). Muss man dazu wirklich noch diese Variante im Spiel belassen?

    [align=center]Inaktiv auf Platz 1.
    Ogame 2k17:
    aeE94wd.png?1


    Tauschthread des obigen Accounts:
    *klick*


    Discord

  • ich persönlich spreche nicht vom sterben, es wird immer welche geben denen das egal ist und die neuen kennen es gar nicht anders. ich spreche von einem stetigen verfall der spielqualität (spielemechanik) und sehe keine ansätze die dem entgegenwirken würden. ich betone auch immer wieder dass ich gerne geld bezahlen würde als alternative zu diesem pay2win quatsch und dem tollerieren von offensichtlichem missbrauch. das ist alles, sterben wird das spiel erst wenn jemand den stecker zieht auf der seite der gf. ;-)

  • Anscheinend ist dieser Spieler Teil wichtig und der Händler ausgeschlossen. Warum? Konnte mir bisher kein(-Teaml)er so richtig beantworten. :??:

    Weil wir das nicht entscheiden.


    Es wurde doch schon mehrfach bestätigt, dass V4 seitens Team schon seit jeher kritisch gesehen wird. Das zu verändern liegt aber nicht ausschließlich in unserer Macht. Vorschläge dagegen wurden schon mehrfach vorgebracht.


    Z.B. die Limitierung der Händlernutzung (Wieviel Res pro Woche können in den Händler geworfen werden)

    Eine Anpassung des Händlerkurses

    die Abschaffung des Händlers.


    Ich pers. finde den Händler wichtig. Allerdings unterscheide ich hier auch zwischen Nutzung und Missbrauch eines Features. Der Händler ist in OGame wichtig um Kristall in die Universen zu spülen und einen Referenzkurs zu bieten. Ob die Art wie der Kurs gewählt ist sinnvoll ist sei mal dahingestellt. Die Ausnutzung/der Missbrauch des Händlers sollte aber ganz klar unterbunden werden und das ist auch mit der neuen Regel in Teilen möglich.


    Was brauch man als Teamler dafür?

    Sinnvolle und regelmäßige (ggfs. im Monatsabstand) Meldungen zu den betroffenen Spielern, denn jeden für V4 genutzten Account flächendeckend händisch zu überprüfen ist mit unserem Personal praktisch nicht realisierbar. Auch hier: Wir können vorab keine Garantie auf eine Sperre geben nur weil eine Meldung einging.

  • ja, das ist alles richtig, nur hilft es dem spiel halt nicht, der status quo ist einfach nur frustrierend, und das muss man immer wieder sagen, die einzige alternative wäre aufhören zu spielen. was soll der dumme user denn anderes machen ausser immer wieder und wieder zu sagen was schief läuft.

  • Wozu sollte man dann überhaupt was melden? Passiert ja eh nix!?


    Oder gab es Fälle wo doch mal was passiert ist?


    Wenn ein Acc hier konstant über Monate keine Punkte macht, und ausschließlich dazu dient, dass ein anderer Acc besser da steht, dann ist das Push. Da kann es überhaupt keine 2 Meinungen geben.


    Schade ist wirklich, dass das wohl alles legitimiert ist.

  • Wenn ein Acc hier konstant über Monate keine Punkte macht, und ausschließlich dazu dient, dass ein anderer Acc besser da steht, dann ist das Push. Da kann es überhaupt keine 2 Meinungen geben.

    Naja, auf deine Beschreibung treffen auch sämtliche Inaktive zu. Die machen Null Punkte über Monate, Jahre... , dienen aber (eventuell) dazu, dass (eventuell) Stärkere sich an deren Ressourcen bereichern und so zum Aufbau und Punkteanstieg beitragen. Willst'e die auch des Pushens beschuldigen? :D

  • Nein, ich habe nur Affenklaus Zweizeilen-Beschreibung genommen und gesagt, dass diese pauschal nicht immer der Wahrheit entspricht, durch den einfachen Zusatz von Inaktiven. Verglichen habe ich hier nichts...

  • Sinnvolle und regelmäßige (ggfs. im Monatsabstand) Meldungen zu den betroffenen Spielern, denn jeden für V4 genutzten Account flächendeckend händisch zu überprüfen ist mit unserem Personal praktisch nicht realisierbar. Auch hier: Wir können vorab keine Garantie auf eine Sperre geben nur weil eine Meldung einging.

    Finde es spannend, dass ich als User rausfinden soll, wie das genau gemacht wird. Leider kann ich - im Gegensatz zu Euch - keine Transporte sehen. Klar kann ich nach Accounts mit hohen Speichern suchen (das könnt Ihr aber u.U. auch) und versuchen die zu beobachten. Da das ganze aber nicht sehr vielversprechend ist und bisher viele Meldungen scheiterten (z.T. mit Beleg, z.T. "ohne"), bleibt es schwierig. Vorallem, da ein GO eigentlich anhand vom kleineren Acc das erkennen müsste und die Meldung von diesem ausreichen sollte.

    Der Regelzusatz war schön, da er Angst verbreitete und einige das zurückfuhren. Jetzt wird's immer mehr hochgefahren und kommt wieder.


    Abseits davon, dass ein Teamler eigentlich sehen sollte, welche Accs untypisch schnell wachsen (Teamlern wird ja immer eine Erfahrung nachgesagt, dann kann man abschätzen, was Raid Ertrag ca sein könnt, was die minen prodden [kann man ausrechnen] und so weiter).


    Vorallem, wenn dann irgendwann als Antwort kommt "ja, wir haben das im Auge", fühl ich mich eher wie ne Nervensäge, als ein User, der aktiv was dazu beiträgt.

    Oder gab es Fälle wo doch mal was passiert ist?

    v4 Ist mir keiner bekannt. Ka, ob die Orion Sperren evtl solche waren, da war aber ein etwas ambitionierterer GO unterwegs, als üblich (meiner Einschätzung nach).


    Das soll auch nicht zur Sperrdiskussion ausarten.


    Ideen gab es ja viele dagegen, ein anderer Händler (2:1:1 vom Deut aus, 3:2:1 vom Rest aus gesehen) wäre für mich auf vielen Ebenen interessant und würde in meinen Augen das Miteinander etwas beleben. Hätte den Vorteil, dass es nicht am Team/User(Meldungen) hängen bleibt, sondern einfach von sich aus geregelt wäre.

    Oder eben die Regeln auf den Händler anwenden. Oder eine neue Regel einführen, die aber bitte nicht nur das umhändlern beschränken. So viele Möglichkeiten.


    Der Händler ist in meinen Augen garkeine super schlechte Idee, mir ists ein Dorn im Auge, dass es halt die Spielerinteraktion (weiter) reduziert - aber sicherlich schafft er mehr Ziele, weil Leute überhautp dran bleiben bis dahin. Eine Überarbeitung wäre trotzdem wünschenswert.

    Kann mir nicht vorstellen, auch von Seiten der GF aus, dass jemand sich diese Methode des "regelkonformen" Pushens befürwortet

    [align=center]Inaktiv auf Platz 1.
    Ogame 2k17:
    aeE94wd.png?1


    Tauschthread des obigen Accounts:
    *klick*


    Discord

  • Es gibt genug Dinge, die rund um OGame einfach schief laufen worüber man sich im Endeffekt aber lieber keinen Kopf machen sollte. Wenn jemand für sein potentiell gutes Gefühl oder weil er über das Game eine gewissen Bestätigung erhalten muss um vielleicht sogar einen Lebensantrieb zu finden, dann soll es halt so sein. Der Thread ist ganz nett um die Problematik einer größeren Masse zu offenbaren, jedoch kann diese nichts an der Sache ändern. Wie beschrieben ist das Thema der GF bekannt und da dahingehend noch nichts unternommen wurde wird das wohl auch so bleiben.


    Das "Problem" korreliert ja auch direkt mit dem Umsatz, den die GF durch die Händler "Abuser" bezieht. Sie würden sich also selbst ins eigene Fleisch schneiden, wenn sie tatsächlich an der Situation etwas ändern würden. Man braucht sich ja nur mal zu fragen, warum Sperren, die früher permanent waren heute maximal zwei, eher aber eine Woche dauern. Aus Sicht des Betreibers muss ein Gleichgewicht zwischen fairen Bedingungen für alle und Profitmaximierung gefunden werden. Läuft aus Sicht der Community etwas nicht so wie es sollte um einen fairen Spielbetrieb zu gewährleisten und wird zeitgleich dagegen von Seiten des Spielebetreibers nichts unternommen kann sich jeder seine Antwort selbst denken.

  • Was genau erhoffst du dir denn als Antwort?

    Ich habe dir ja gesagt wie man uns dabei unterstützen kann sowas anzugehen und dass es möglich ist das anzugehen.


    Es scheint dir nicht zu reichen bzw. Es wird als totschweigen klassifiziert.

    Wie hättest du es konkret gerne?