Probleme der Handelskurse

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Das Deutangebot beeinflusst auch das Angriffsverhalten und damit den Gewinn. Die Flottengröße beeinflusst selten die Flugkosten für übliche Angriffe. Wichtig wären nur Situationen, in denen die Flotte für nen Angriff reicht, aber das Deut nicht. Ich bezweifle, dass wir auf den letzten 12 Seiten Diskussion einer Lösung oder Problemdefinition näher gekommen sind. Das einzig simulierbare sind Miner, die sich selbst versorgen und überschüssiges Deut für Handel einplanen wollen.

    Erstmal nur noch im Spiel aktiv. Sehe keinen Mehrwert mehr im Forum.

  • Jetzt ist es so,daß Accentwicklung beim Fleeter zu einem erheblichen teil in der Erhöhung seiner Flotte besteht.Spartans Problem entsteht dadurch,daß diese Erhöhung der Flotte einen höheren Deutverbrauch bedeutet.Dieser steigt Linear mit der Flottengröße.

    Das stimmt halt nicht. Deutverbrauch setzt sich nicht nur aus den Savekosten zusammen. Nur weil man 500kk Flotte hat, fliegt man auch nicht jeden Tag Fullfleet mit 500kk Fleet.


    Was sich linear erhöht sind die Savekosten, und die lassen sich mit Leichtigkeit durch die eigene Minenproduktion des Fleeters finanzieren. Das klappt selbst für 500kk+ Flottenpunkte blendend, wenn der Fleeter seine eigene Produktion zu Deut tauscht, und das selbst bei 3:2:1 Kursen.

  • Ok,OK ich sehs ja auch ein.Ihr habt Gewonnen.


    Was haltet ihr von dem Vorschlag die Deutpreise zu halbieren? Die Fleeter brauchen nur noch 25 anstelle von 50% ihrer Gewinne für den Deuteinkauf ausgeben und die Miner bekommen den so dringend benötigten Schutz.Eine Win-Win Situation und alle sind Glücklich.


    Na ,ja :verlegen: für die nächsten 1-2 Jahre halt.Bis dahin sollten die Fleeter ihre Flotte dann so weit aufgestockt haben daß sie auch mit dem neuen Kurs wieder 50% ihrer Gewinne für den Einkauf ausgeben müssen.Dann treffen wir uns wieder genau hier,streiten eine weile und halbieren den Preis wieder und so fort in ewigem Regress.


    Mit dieser Einsicht und Kapitulation bin ich dann auch durch mit diesem Thema.War eine Interessante,wenn auch in teilen sehr Emotionale Diskussion die mich aber dennoch im ein oder anderen Punkt im Verständnis der Spielmechanik weiter gebracht hat.Dafür möchte ich mich bedanken.Aber wie gesagt jetzt bin ich durch.Nur eines möchte ich als Schlusswort noch loswerden:


    Ihr werdet einen sehr langen Atem und noch sehr viele solcher Threads brauchen.Weil eines kann ich euch hier und jetzt versichern:


    Die Gier der Miner wird erst dann ein Ende finden wenn Deut im Uni ausschließlich Verschenkt wird !

  • Benntai, ich schätze dich als kompetenten Gesprächspartner sehr.
    Hier sollte es nicht darum gehen eine Diskussion zu gewinnen oder zu verlieren.


    Sondern darum die Situation möglichst gut zu analysieren um ggf. an einem Spielelement etwas zu ändern um es für alle zu verbessern.


    und man kann den aktuellen Händlerkurs in der Art verändern, dass er den Krismangel deutlicher bekämpfen könnte (sollte Prio 1 haben) und gleichzeitig vllt auch die Verhältnisse für Fleeter weider verbessert.


    Nur was ich nicht verstehe ist deine Position gegen Fleeter.
    Wie gesagt, selbst heute kann ein Fleeter einen Miner problemlos umömmeln, egal wie viel Prozent Win er für Deuteinkauf ausgeben muss.


    und wenn es wirklich darum geht, dass ein Spieler, hier der Fleeter, zuviel Win macht auf kosten von anderen, frage ich mich ehrlich gesagt, wieso nicht auch genauso heftig gegen DM-Händler-Miner argumentiert wird.


    Denn diese machen ihren Win wahrlich aus dem nichts und auch auf Kosten anderer.

    ~~Promining since 2004~~
    Diverse Universen, Top BlaBlaBlubb


    Einmal GW, Immer GW!


    9. Dezember 2013 Büchse der Pandora wurde geöffnet.
    26. November 2014 Die neueste Variante der Fusion

  • und man kann den aktuellen Händlerkurs in der Art verändern, dass er den Krismangel deutlicher bekämpfen könnte (sollte Prio 1 haben)

    Ich würde das gerne nochmal fett unterstreichen :D
    Die Unterschiede Miner/Fleeter wirds immer geben und dementsprechend hart wird auch die Diskussion geführt. Dass dort ein Ungleichgewicht über die Zeit entstanden ist, ist ein Fakt - ist aber eher eine Nebenerscheinung dessen, was ich eigentlich ansprechen wollte - und das ist nunmal die ungleichmäßige Bedarfsverteilung von Met und kris, insbesondere der Kristallmangel, den die meisten Spieler in der größten (bzw. aktivsten) Spielzeit erleben. Das das unter dem Deckmantel des DM-Händlers relativiert wird, führt halt dazu, dass die Diskussion eher dort eskaliert und das grundlegende Problem ein bisschen aus den Augen verloren wurde.
    Ich denke aber gerade auf den ersten Seiten gab es dort schon sehr konstruktive Beiträge und Ideen zu dem Thema, wie man das auch mit DM-Händler ein bisschen gerade rücken könnte.

  • Ich würde das gerne nochmal fett unterstreichen :D
    Die Unterschiede Miner/Fleeter wirds immer geben und dementsprechend hart wird auch die Diskussion geführt. Dass dort ein Ungleichgewicht über die Zeit entstanden ist, ist ein Fakt - ist aber eher eine Nebenerscheinung dessen, was ich eigentlich ansprechen wollte - und das ist nunmal die ungleichmäßige Bedarfsverteilung von Met und kris, insbesondere der Kristallmangel, den die meisten Spieler in der größten (bzw. aktivsten) Spielzeit erleben. Das das unter dem Deckmantel des DM-Händlers relativiert wird, führt halt dazu, dass die Diskussion eher dort eskaliert und das grundlegende Problem ein bisschen aus den Augen verloren wurde.
    Ich denke aber gerade auf den ersten Seiten gab es dort schon sehr konstruktive Beiträge und Ideen zu dem Thema, wie man das auch mit DM-Händler ein bisschen gerade rücken könnte.

    Ich verstehe das nicht ganz, der DM-Händler ist doch im jetzigen Zustand genauso so gemacht, dass man sowohl Met gegen Kris als auch Deut gegen Kris tauschen kann. Außerdem eben Deut gegen Met wenn man möchte. Das bedeutet er hat eben Kristall zu etwas extrem wertlosen gemacht im vergleich zu früher. Damit ist doch das Problem gelöst oder nicht?

    Es ist gut möglich, keine Fehler zu machen und dennoch zu verlieren. Das ist kein Zeichen von Schwäche, das ist das Leben.
    _________________
    Picard aus Star Trek

  • Nicht wirklich, der DM-Händler macht Kris verfügbar, nicht extrem wertlos, da ein hoher Kurs gegeben ist.


    Was der DM-Händler mit seinen derzeitigen Kursen wirklich macht ist, dass er Deut sehr teuer macht.

    So teuer, dass es sich der durchschnittliche Fleeter ohne DM Einsatz nicht mehr leisten kann.