Allgemeine Frage zu Win 10

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Hallo


    Ich Habe heute mal meinen Computer entrümpelt und in diesem Zusammenhang kam mir folgende Frage in den Sinn


    ist es noch notwendig seinen PC zu defragmentieren unter Win10 und wenn ja wann sollte man es mal tun?


    ich hoffe mir kann da jemand einen Rat geben

  • Defragmentieren hat weniger mit dem Betriebssystem als mit der Festplatte zu tun.


    Wenn du eine normale HDD (also keine SSD) hast, lohnt sich das doch, ab und an mal zu defragmentieren. Inzwischen defragmentiert Windows aber so weit ich weiß selbstständig regelmäßig

    GO Antares, Electra
    _________________________________
    Spielregeln | Allgemeine Forenregeln
    _________________________________

    Quote

    [17:49:11] <Border_Fox> mir steht das ausgelutschte aber eh gut :D

  • du brauchst auch nicht auf andere Antworten zu warten, NiNN hat hier vollkommen recht (das automatische defragmentieren gilt jedoch soweit ich weiß nur für die Systemdateien), aber wer heutzutage noch eine HDD als Systemplatte hat, der sollte ernsthaft über einen Umstieg nachdenken (die Dinger kosten ja fast nichts mehr)

  • Windows 7 hatte sich zumindest in Phasen geringer Last selbstständig defragmentiert.
    Aber ich glaube bei einer modernen Festplatte wird das nicht so viel ausmachen, denke ich.


    <medi> gar nicht mal schlecht von don
    <dabe`> indeed


    <aterbalbi> passiert mir morgens auch immer und scho stehe ich im Nachthemd vor meinem Haus


    Mirshan wrote:

    Don spielt eben sogar mit, wenn er nicht auf der Liste steht. Don ist der Chuck Norris der Mülle. :O


    Cassandra Vandales wrote:

    Don ist jedenfalls genausowenig klein zu bekommen.

  • zu Windows 7: hier sollte man tunlichst Optimierungen wie prefetch oder auch Defragmentierung ausschalten, wenn man eine SSD hat, auch wenn das nicht mehr so das große Thema ist, so ist es letztendlich immer noch so, dass die Schreibvorgänge pro block begrenzt sind, sprich diese Dinge "nutzen due Platte" unnötig ab (und es bringt auch keine Performance)


    ich hoffe doch es hat keiner mehr W7 ^^

  • Wieso sollte man Prefetch ausschalten? Wenn ich mich richtig erinnere werden dadurch vorsorglich einige Dateien von der Festplatte in den Arbeitsspeicher geladen um das System dadurch zu beschleunigen.

  • nicht ganz, beim prefetch geht es darum, häufig genutzte Dateien zusammenhängend möglichst am Anfang des Festplattenspeichers zu legen. Dies verringert etwas die Zugriffzeiten bei HDDs, was bei SSDs aber keinen Sinn macht und diese nur unnötig belastet. Gilt übrigens für Win 7/Vista/8

  • Wenn man in Windows 10 die dordeigene %windir%\system32\dfrgui.exe startet, bemerkt man, dass bei SSDs der Button "Optimieren" und nicht "Defragmentieren" heißt. Je nach Plattentyp ist es mittlerweile schlau genug, alles automatisch richtig einzustellen. Bei HDDs wird ab und zu im Hintergrund defragmentiert, bei SSDs wird getrimmt.

    Man muss sich also um nix per Hand kümmern oder umkonfigurieren.

    Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null, und nennen ihn ihren Standpunkt.

    -- David Hilbert


    Quote

    Original von TheUndead
    Gentoo rockt!


    Heinz-Fari.


        Hupf gefällt das.