Geplantes Feature: Limitierter Urlaubsmodus

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Natürlich kann es schlechter werden. Bei inaktiven Acc besteht zumindest noch die Chance, das der Spieler wieder zurück kommt. Ist der Acc weg, wird der Spieler sich, wenn er wieder spielen will, wohl eher ein neueres Uni aussuchen.

  • Falls diese Änderung (Bezahlen für mehr Urlaub“ eingeführt wird, wären Aussagen wie „Free to play“ vermutlich nicht mehr zulässig.


    Aber das nur am Rand.


    Sollte diese Änderung jemals meine Unis betreffen - ich würde niemals wieder Ogame spielen und sämtliche DM aus den Accounts zurück fordern.


    Mich würde es nicht wundern, wenn eine derartige Änderung ein außerordentliches Kündigungsrecht einräumt.

    Quote


    cube has been idle 1037hrs 33mins 14secs, signed on Mon Mar 07 12:31:11

  • Auf welcher Grundlage fußt diese Aussage?

    Es gibt nur zwei Arten von Spielern. Die, die betrügen, und die, die es nicht tun. Jene, die erwischt werden ändern sich nicht. Sie betrügen bloß anders.


    OGame-Spieler sind ein Paradebeispiel für den Dunning-Kruger-Effekt.

  • Auf welcher Grundlage fußt diese Aussage?

    Ach Sonic du weisst doch, dass eine solche Frage am Ende nur ein Gericht klären kann. Aber du weisst sicher auch was so an Urteilen in der Vergangenheit gefallen sind. Deshalb würde ich würfelchens Einschätzung nicht ganz ins Reich der Phantasie verweisen.


    Im Unterschied zu früheren Einschnitten im Spiel bedeutet eine wessentliche Reduzierung des Urlaubsmodus eine Entfernung einer zugesicherten Eigenschaft, die Spielentscheidend sein kann.


    Aber wie du selbst sinnvollerweise angeregt hast, erst mal Abwarten was sich die GF ausgedacht hat. Für bestehende Spielrunden halte ich aber aus rechtlichen Gründen die Wahrscheinlichkeit bei -10%


    Uninuub und Spiosondenkönig ;)

  • Ach Sonic du weisst doch, dass eine solche Frage am Ende nur ein Gericht klären kann. Aber du weisst sicher auch was so an Urteilen in der Vergangenheit gefallen sind. Deshalb würde ich würfelchens Einschätzung nicht ganz ins Reich der Phantasie verweisen.
    Im Unterschied zu früheren Einschnitten im Spiel bedeutet eine wessentliche Reduzierung des Urlaubsmodus eine Entfernung einer zugesicherten Eigenschaft, die Spielentscheidend sein kann.


    Aber wie du selbst sinnvollerweise angeregt hast, erst mal Abwarten was sich die GF ausgedacht hat. Für bestehende Spielrunden halte ich aber aus rechtlichen Gründen die Wahrscheinlichkeit bei -10%

    Da geb' ich Dir vollkommen Recht, aber auch ich kann ja noch was dazulernen und vielleicht hat cube da bereits Dinge gesehen, die ich ad hoc nicht sehe. Aber wie Du bereits richtig sagst, kommt es letztlich darauf an, was die GF da bastelt.

    Es gibt nur zwei Arten von Spielern. Die, die betrügen, und die, die es nicht tun. Jene, die erwischt werden ändern sich nicht. Sie betrügen bloß anders.


    OGame-Spieler sind ein Paradebeispiel für den Dunning-Kruger-Effekt.

  • Free2Play heißt schlussendlich nur, dass es nix kostet, spielen zu dürfen.

    und wenn wir den satz negieren, heißt es, dass man zahlen muss, um nicht spielen zu müssen ;-)


    kleiner scherz am rande, um zum thema zurück zukommen, der umod war gut wie er ist. wer umod saved, saved halt umod, habe ich als miner einen potentiellen angreifer weniger. aber lasst uns abwarten, was sich die gf ausdenkt.


    persönlich finde ich es nicht so schön, wenn am urlaubsmodus rumgeschraubt wird, denn es kann immer mal was im rl dazwischen kommen, da habe ich dann andere probleme als ogame.
    ich denke auch, dass der gf dann die kunden wegrennen, sollte es eine begrenzung des umods geben, sollten accounts aus was weiß ich für gründen aus dem umod geholt werden, weil das kontingent erschöpft ist. die flotte wird geschrottet und der spieler kommt gar nicht mehr zurück, da hat die gf doch auch nichts davon.


    mein fazit: den umod so lassen wie er ist

    Mehr oder weniger als Miner aktiv in Yildun aufgrund der coolen Settings.

  • Free2Play heißt schlussendlich nur, dass es nix kostet, spielen zu dürfen.

    So einfach ist das nicht... du lebst ja bekanntlich in Deutschland :D


    Wiki schreibt über F2P:
    Es beschreibt Computerspiele, bei denen mindestens die grundlegenden Spielinhalte kostenlos genutzt werden können.


    Jetzt stellt sich die Frage was alles als „grundlegende Spielinhalte“ zu sehen ist. Wenn der Umod nun als „grundlegender Spielinhalt“ gilt (was im Zweifel dann juristisch geklärt werden müsste), dann wäre ein kostenpflichtiger Umod entgegen dem Model des F2P. Somit wären auch Werbeaussagen wie „spiele Ogame kostenfrei“ eventuell nicht mehr so ohne weiteres zulässig.


    Das mag jetzt etwas nach Korinthenkacken aussehen aber das Werbeaussagen der GF auch mal den BGH bemühen - das wäre ja nichts neues mehr.


    Aber ob jetzt Werbeaussagen zulässig sind oder nicht ist als Spieler sowieso eher nebensächlich. Das betrifft dann den Betreiber bzw. dessen Juristen.


    @sonicbanger
    Ich bin kein Jurist, das ist meine persönliche Einschätzung - aber ich erinnere mich dunkel an ein Gerichtsurteil bei dem etwas ähnliches (etwas spielrelevantes wurde geändert) zu einem Kündigungsrecht geführt hat.


    Im Zweifel müsste der Einzelfall vor Gericht geklärt werden. Einfacher wäre natürlich die Funktion des Umods für bestehende Unis nicht kostenpflichtig zu machen.

    Quote


    cube has been idle 1037hrs 33mins 14secs, signed on Mon Mar 07 12:31:11

  • Finde die Idee Ansich garnicht mal schlecht


    Denn damit fallen mir für den umod saver der wirklich raus geht ausm umode 2 atts fliegt und wieder rein geht nur 2 Optionen ein wenn man wirklich solange im umode bleiben müsste


    Entweder er hält an seiner Spielweise fest und wird dadurch dann in den stats von anderen überholt was also dann weniger Sinn macht diese Methode weiter beizubehalten


    Oder er wird wirklich aktiver spielen


    Klar 2 Wochen is ne gute Zeit und klar das is auch kein perfekter Vorschlag gewesen weil immernoch das Problem wäre das die Leute die übers Wochenende in umod gehen einfach mal 2 Wochen nix machen können
    Klar man kann ja sagen einfach saven und oft genug reinschauen
    Aber dazu hätte ich ja zum Beispiel auch keine Lust wenn ich den umod anschmeiße heißt es ja Urlaub


    Aber die richtung fand ich schonmal interessant und deswegen wollte ich diesbezüglich meinen Senf dazugeben


    Was ich eher besser finden würde ist es wenn die GF schon am umod Geld verdienen will etwas einzuführen wodurch man zwar für umod zahlt aber nicht auf die Begrenzung im Jahr sondern eher das wenn jemand alle zwei Tage in den umod geht das er dann zum Beispiel 5 Euro zahlen muss oder so ähnlich um den umode wieder klicken zu können somit wären Spieler die einfach mal umode übers Wochenende klicken oder beruflich auf Geschäftsreise müssen fein raus


    Und sorry wenn mir jemand damit kommt ich muss aber alle 2 Tage beruflich in umode der hat sich in meinen Augen das falsche Spiel ausgesucht weil man will ja auch vorankommen

  • Falls du es vergessen hast: Während des UMod wird
    - nichts gebaut
    - nichts geforscht
    - nichts produziert
    Wer von so einem Acc überholt wird, sollte ernsthaft seine Spielweise überdenken.



    Und sorry wenn mir jemand damit kommt ich muss aber alle 2 Tage beruflich in umode der hat sich in meinen Augen das falsche Spiel ausgesucht weil man will ja auch vorankommen

    Gibt es schon eine neue, inoffizielle Vorschrift, wie schnell man vorankommen muss, um das Spiel spielen zu dürfen?

  • Ich schreibe hier niemanden was vor
    aber für mich ergibt es kein Sinn nur alle paar Tage raus ausm umod und dann am besten noch am selben Tag wieder rein zu gehen da man dadurch einfach mal den Anschluss nach oben verliert


    Aber ich verstehe was du meinst

  • Bevor jetzt hier top Ideen diskutiert werden. Die kann man im letzten Umodthread alle einsehen und sieht auch zum Teil Argumente dafür und dagegen und kann dann in die Diskussion einsteigen, statt hier von 0 alles neu zu erfinden, was da schon steht.

    Erstmal nur noch im Spiel aktiv. Sehe keinen Mehrwert mehr im Forum.

  • Mir stellt sich die Frage wie genau das Aussehen soll, eventeull ist ja auch nur eine begrenzte Maximaldauer kostenpflichtig. Frei nach dem Motto, nach 30 Tagen wird der Umod automatisch ausgesetzt und diese Dauer kann nur gegen Bezahlung verlängert werden.


    Das wäre für mich definitiv eine brauchbare Lösung um die U-Leichen für die restliche Spielerschaft nützlich und nicht nur hinderlich (besetzte Sysplätze) zu machen.