Der Yakini Bote (viele Bilder enthalten)

Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.
  • Bei Problemen mit dem Friedhof, bitte ein Ticket erstellen, -DON- und dabei direkt mitteilen, wo Du mit welchen Account gerne hin möchtest, dann kümmern sich unsere 2 CoMas darum (Das Team kann da leider mal wieder nix tun)

    Ater(latein. = tiefschwarz,Unheil)Balbi


    Bitte beachtet ergänzend zu den Regeln: Die Regelkunde!

  • Terra – warum gratulierst du den einzelnen Unis zum Geburtstag?

    Auch Universen sind lebende Wesen. Einmal im Jahr zum Geburtstag zu gratulieren sollte drin sein.

    Vielleicht bringt es auch die Aktivität in die Foren zurück und man erfährt so einige Geschichten.


    Als GF-Kritiker sehe ich mich per se nicht. Hier und da mal eine lustige Anmerkung kann ich mir nicht verkneifen. :hexe:

    Antiker heißen Antiker weil sie so antik sind.


    Menschen sind wie Sand im Getriebe.

    Völlig unbedeutend, aber alles muss sich um sie drehen.

  • An Libra kann man sich ein Beispiel nehmen: dortwerden lt. creamy sogar Allianztreffen in Real Life abgehalten.

    Ich berichte dann, ob die Bude noch steht, wenn das AT vorbei ist :D

    "Ein Fehler ist nur dann ein Fehler, wenn man nichts daraus gelernt hat" (Bob Ross)

  • War doch nur im Urlaub... nachdem in jedem Uni das Thema Setting Änderung rauf und runter diskutiert wurde, jeder post nur selbiges gebar - kam eine Auszeit ganz gelegen.

    Auch jetzt gibt es ja noch Nachwehen aber man kann endlich wieder andere Beiträge entdecken.

    Wochenende wird für eine neue Ausgabe angepeilt.


    -DON-


  • Tierisches und satirischer Wochenbericht




    -DON-

    -don-3fj0g.png



    Wider dem tierischen Ernst. Mit diesem Format versucht der Bote neue Wege zu gehen und aktuell über das zurückliegende Geschehen zu berichten. Erfahrungsgemäß sollte es dabei wohl eher Monatsbericht heißen. Der Begriff Woche bezieht sich dabei jedoch auf die Aktualität der zurückliegenden Episode…





    Direction der GF

    directiongf4wjac.png


    Montag

    Wieder einmal wird die Qualität der Softwareupdates von Wonkydonky angeprangert:

    Qualität der Softwareupdates

    Ginyu fordert gar eine Stellungsnahme des Verantwortlichen WeTeHa, wobei Wildcard diese Sache schon etwas pragmatischer sieht: Für was?

    Was erwartet ihr denn von dem Statement?

    Wenden wir uns doch einmal den Bedeutungen des Begriffs Qualität zu – lt. Wikipedia wird hierbei die c) bewertet: die der Handlung und deren Ergebnissen vorgelagerten individuellen Werthaltungen. Im Klartext ist die Qualität [...] die Summe individueller, (Wert-)Haltungen (Eigenschaften) eines zielgerichtet agierenden Individuums. Weiter wird Qualität laut der Norm DIN EN ISO 9000:2015-11 (der gültigen Norm zum Qualitätsmanagement) als „Grad, in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt“ definiert.





    „Passt schon… läuft… langt… genügt…“ so gesehen erfüllen die Softwareupdates für OGame die Kriterien eines Qualitätsmanagements. Die Gameforge verzichtet hierbei bewusst auf die Benennung von Adjektiven wie schlecht, gut oder ausgezeichnet, sie konzentriert sich eher auf die inhärenten Eigenschaften: im Gegensatz zu „zugeordnet“ bedeutet inhärent einer Einheit innewohnend, insbesondere als ständiges Merkmal. Damit sind objektiv messbare Merkmale wie z.B. Katastrophen, Bugs, Messfehler und Pannen gemeint. Hier beweist die GF eine kontinuierlich gleichbleibende Qualität, die sich sogar immer wieder steigern kann!!









    daskleinerebelxbj8c.png


    wiegeilistdasdennvfk5s.jpg



    Donnerstag

    Changelog 8.3.0 – Wonkydonky : Ernsthaft?!

    Changelog 8.3.0

    Wie geil ist dass denn? Jetzt kann ich endlich meine verrosteten Accounts vom Friedhofserver holen^^ Endlich können zu klein geratene Planeten wieder bebaut werden.

    Neues Penthouse oder Loft möglich, die Wohnungsnot hat ein Ende. Wieder ein gelungener Wurf der Denkfabrik aus Karlsruhe – innovativ und zukunftsorientiert.

    Natürlich leidet der soziale Wohnungsbau wenn es die neuen Bebauungsfelder nur gegen Cash gibt, doch dieser Umstand ist nur das kleinere Übel.

    Wir dürfen uns auf neue Booster freuen, nein hier ist nicht die dritte Impfung gemeint, sondern weitere zahlbare Features, z.B. der Diamant (+10) und die Antimaterie-Kristalle (+12). Letzteres übrigens mit gestaffelten Preisen mehrfach verwendbar.



    Penthouse mit Loft


    loft-studio-cologne-pb6j96.jpg










    Fleeter versus Miner


    fleetermineretkub.jpg




    Setting-Änderungen

    Man könnte meinen das Thema sei ausgelutscht – doch die Community legt noch einen drauf. Am Beispiel von Libra seien die verklausulierten Vereinnahmungen veranschaulich vermittelt. Auf 36 Seiten wurden 707 Beiträge registriert – das war 2020!!! Und heuer? Sind insgesamt schon 1500 Wortmeldungen verzeichnet auf 75 Seiten!!

    Wie Gorgoroth als Erster bemerkte:

    Setting-Änderungen


    Guten Morgen, Guten Morgen!

    Libra - habt ihr es schon gesehen?

    Wir haben wieder einen Grund uns mit 300-Seitigen Diskussionen den Tag zu versüßen

    Server-Settingänderungen

    Lasst die Spiele- BEGINNEN!


    ... und die Spiele begannen...


    zumindest das uni mit den meisten knalltüten


    also.... ich bin der meinung das es bei der wahl nicht mit rechten dingen zugegangen ist es hätten mehr für geringeren deut verbrauch stimmen müssen und beantrage neuwahlen^^


    Nachdem es in Libra in typischer Manier zuging trifft dies so auch in den meisten anderen Universen zu. Ein alter Hase wie last chance bringt es auf den Punkt:


    Man muss aber auch realistisch genug sein, zu erkennen, dass das Einbinden der User (vor allem in der Gesamtheit) nur in den aller wenigsten Fällen sinnvoll ist.

    Warum das nicht funktionieren kann, ist recht einfach:


    - die Com ist absolut nicht homogen und zu jedem Vorschlag oder Änderungswunsch gibt es 20 gegensätzliche Meinungen

    - die wenigen Punkte, bei denen es Einigkeit oder Mehrheit gibt wie Payment-Features oder App, sind nicht im Interesse der GF

    - wie bisherige Abstimmungen über Settings oder ähnliches gezeigt haben, sind Mehrheitsabstimmungen in OGame fast immer im günstigen Fall ein schlechter Kompromiss und wenn es dumm kommt, sogar am Ende zum Nachteil aller.

    - jeglicher "Stimmungstest" bei der Com -zuletzt bezüglich des MCOs in größerem Stil- endet vor allem in DE in einem wochenlangen Disput Miner vs Fleeter, Oldschool-Ogamer vs Casher, Experte vs Noob, Spieler alter Unis vs Spieler neuer Unis usw. und dabei sind die Fronten so verhärtet, dass meist nicht mal normale Diskussion möglich ist.

    - OGamer (oder auch Menschen generell) sind egoistisch und daher in ihren Vorschlägen und Standpunkten auch nicht objektiv. Gut ist, was dem eigenen Acc nützt oder zum Nachteil der Mitspieler ist. Toolentwickler klammer ich da jetzt explizit aus, genauso wie eine Handvoll User, die hier im Forum oder an anderer Stelle sich noch uneigennützig einbringt.

    - die GF wird und will nicht die Grundlage ihrer wirtschaftlichen Entscheidungen öffentlich begründen (wie jedes andere Unternehmen auch). Diese Hintergründe wären aber für eine brauchbare Diskussion oftmals notwendige Grundlage.



    Dieses Statement sollte sich jeder reinziehen, doch werden es die 20 gegensetzlichen User und die GF ebenso geflissentlich ignorieren. Ob die Umfrage daher sinvvoll ist oder nicht - Libra hat sein (Wunsch-) Ergebnis.

    Dabei reden SIE von einer Stimme die ausschlaggebend für die Abstimmung war. Hat sich mein geheimer Account also rentiert! Dankeshuldigungen dürfen im Rahmen dieses threads gerne veröffentlicht werden.



    Durchblick


    durchblicktdkjv.jpg




    Seven Seven bzw. 7 Juni 2011

    Nachträglich alles Gute zum 10-jährigen an Mandy aka Mandy . Nach vielen auf und ab’s, manch einem closed hat sie es doch tatsächlich geschafft durchzuhalten.

    Quasi als Rückblick der OGame-Geschichte ist die etwas andere Kreiszeitung sicherlich lesenswert, auch wenn dies hauptsächlich im Uni 79 geschah.

    Vieles hat sich seitdem verändert. Der Yakini-Bote hat gerade einmal 5 Jahre auf den Buckel… wobei man ein, zwei Jahre Abstinenz noch abziehen muss.

    Doch schauen wir vorwärts und freuen uns auf weitere Episoden ...vom Winde verweht...

    Selbst ein Kater Balbi hat sich schon zu einem feedback hinreißen lassen.

    Charmante Zusammenfassung der letzten Ereignisse, Danke dafür




    Mandy in Libra


    mandy-rineinlibraookl7.jpg






    Tierisches

    Fantastische Bilder der comedy wildlife photo.com werden

    in Zusammenhang mit OGame gebracht.




    McSnoopy

    dontworryo1klb.png















    RiV






























































    -DON-


    donl0j97.jpg




    snakezujax.png

  • Moskitos oder auch Stechmücken (Culicidae) sind eine Familie von Insekten innerhalb der Ordnung der Zweiflügler. Im bundesdeutschen und im Schweizer Hochdeutsch werden die Insekten als Mücken bezeichnet (warum hab ich als Mücke sowenig Mücken auf der Bank? kopfkratz) , im österreichischen Hochdeutsch als Gelsen.(-kirchen ?). Weltweit gibt es mehr als 3600 Stechmückenarten. Ich bin die Suspecte Art hrhrhr


    Wikipedia sagt weiterhin:

    Mit Hilfe eines spezialisierten Werkzeuges, des stechend-saugenden Sperrbuttons, können weibliche Stechmücken die Accounts ihrer OGamer durchstechen und Ressourcen saugen. Die mit den Lieferungen aufgenommenen Ressourcen (besonders aus Metall und Kristall) und Trümmerfeldern (aus Push-Atts oder anderen regelwidrigen Vorkommen) sind für ein sauberes Universum essentiell. Ansonsten ernähren sich weibliche Stechmücken wie auch die Männchen von Tickets und anderen verstoßhaltigen Accountdaten.


    Jetzt wisst ihr Bescheid :P

  • Da meine virtuelle Mutter nicht anwesend ist und sie geschrieben hat, daß bei ihr alle Dämme ;(;(;( gebrochen sind und deswegen wurde mir, von meinem virtuellen Vader, aufgetragen diese Nachricht hier weiterzuleiten:

    Arubatix wrote:

    Sternzeit 2021,09,06

    Ein Schmunzeln erscheint im Gesicht von Arubatix, als er die neuste Augabe des Yakini-Boten in seinen Händen hält.

    Selbst in fernen Universen wird Arubatix nicht als ein gefährliches Raubtier angesehen, wohl aber als ein Schwergewicht, den man besser aus dem Weg geht, wenn er in fahrt gerät.


    Mfg.

    AuGust

    The post was edited 1 time, last by Mandy ().




  • Citius, altius, fortius (lateinisch, deutsch: Schneller, höher, stärker)





    mickymousegtkri.jpg




    Die Setting Änderungen


    Mit dem Gigantismus der Spiele, bei dem nur neue Rekorde zählen, hat das olympische Motto "Citius, altius, fortius" nur bedingt zu tun. Eigentlich meint es genau das Gegenteil. "Schneller, höher, stärker" - im deutschen Sprachgebrauch mit "Schneller, höher, weiter" eingeführt - ist keine Aufforderung zum Größenwahn, sondern soll den athletischen OGamer dazu anspornen, sein Bestes zu geben und diese persönliche Bestleistung auch als höchsten Gewinn anzusehen. *

    * Quelle: sportschau.de


    Wenn heute vom olympischen Motto oder dem olympischen Gedanken die Rede ist, ist oft „dabei sein ist alles“ gemeint. Diese Aussage steht interessanterweise in klarem Gegensatz zum klassischen Motto. "Dabei sein ist alles" oder "Teilnehmen ist wichtiger als gewinnen" sind die zwei Variationen eines Gedankens. Das olympische Motto soll ausdrücklich nicht nur für Sportler, sondern für alle Menschen gelten.



    evolutionnvjt4.jpg




    Doch übertragen wir das Motto auf unser allerliebstes Spielzeug – OGame, hier haben die Umfragen zu den neuen Serversettings ein Ende gefunden.


    Umfrageergebnisse-anpassung-der-eigenschaften-diverse-unis


    Schaut man nach welche Änderungen durchgesetzt wurden so lassen sich ein paar Gemeinsamkeiten finden – Überraschung^^

    Nahezu alle Universen verfügen nun über die gleichen Eckdaten was zukünftige Fusionen erleichtert. Öko 8 und Forschung 16 haben sich mehrheitlich durchgesetzt, i.d.R mit nahezu 80% der abgegebenen Stimmen!! Senkung der Deutkosten und Erhöhung des Trümmerfeldes wurden hingegen des öfteren abgeschmettert. Ein Sieg der Miner also? Mitnichten, auch die Fleeter profitieren von einer höheren Öko und besserer Forschung, und eine geringere Gewinnspanne verleitet nur zu aggressiveren Tackling. Zudem gibt es „Fleeter-Paradiese“ die sich erfolgreich durchsetzen konnten: Orion, Umbra und Vega gehören dazu aber auch Libra.

    Diese Gleichmacherei nimmt aber den einzelnen Universen seine Individualität. Unterschiedliche Merkmale waren einmal ein Anreiz OGame von einer anderen Seite kennen zu lernen. Nun verkommen sie in diesem Einheitsbrei zu einer austauschbaren Beliebigkeit.






    Also doch eher Entschleunigung? OGame zurück in die Warteschleife des mehrjährigen Minenausbaus schicken? Das Rad der Zeit lässt sich nie zurückdrehen. Die Frage bleibt nur welchen Reiz übt das Spiel noch weiterhin aus, und wo driftet es ab in ein immer stärker werdendes P2Win? Diesbezüglich könnten sich auch so einige Akteure im Spiel Gedanken machen. Die Freude von mühsam erworbenen Errungenschaften (Monde… Gravi… Turbo-Transen… ) weicht dem schalen Glücksgefühl des schnellen durchklickens. Ähnlich einem Kaufrausch beim Shopping, wird nach dem Einkauf bei Primark gekotzt, und die Freude über den billigen Ramsch währt nicht ewig.

    Die Vorgehensweise der GF, immer neue Universen zu generieren, zahlt sich jedoch scheinbar aus: Eine neue, hungrige Generation von Spielern spült in die Universen. Gleichzeitig gehen diese aber im Zuge der hohen Fluktuation schnell wieder verloren. Der stete Zuzug neuer Immigranten hält OGame jedoch am Leben. Deshalb waren und werden Beseitigungen von Bugs nicht priorisiert, ist Endgame kein Thema und nur etwas für die Dinosaurier. Doch wie lange geht das noch gut? Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht...







    Im Vergleich zu den Olympischen Spielen gerät OGame noch mehr ins Hintertreffen – Thema Chancengleichheit. Bei Olympia gibt es unterschiedliche Wettkampfklassen, Einteilung nach Größe, Gewicht und Geschlecht gewähren einen spezifischeren Wettkampf. Bei OGame gibt es zwar einen Noobschutz, doch dieser ist bald erreicht und man sieht sich hilflos übermächtigen Gegnern gegenüber… forciert wird dies noch durch den Friedhofserver! Seit es möglich von dieser Grabstätte in jedes beliebige Uni zu joinen steigen die Aktien der Unternehmungen, die Einfrierungen als Weg in eine bessere Zukunft sehen^^ Bei OGame gibt es auch keine Rücksicht auf diverse Grade von Behinderungen – wie bei den Paralympics. Dabei würde der Spielspaß bei solchen Einteilungen sicher ins Unermessliche steigen. Ein Uni nur für Spackos mit einem IQ unter 75… was für eine Freude (Testzugang vorausgesetzt).



    front-premium-sweatshz4jye.png





    spackosc8kmm.jpg








    42347-versteck-spieled5j3a.jpg


    wosinddennalle0wkw5.gif


    Versteckspiele?


    Schonewigdabei plädiert dafür die Versteckkapazität zu erhöhen:


    Versteckkapazität verbessern?


    Wie bei so vielen Vorschlägen artet das Ganze nach einer Weile in das übliche Fleeter gegen Miner Gesülze aus. Warum nur kann man nicht seinen Standpunkt neutral darlegen und eine andere Meinung tolerieren. Längst überfällig ist ein eigenes Miner- sowie ein komfortables Fleeter-Uni. Dazu sollten die Parameter so eindeutig gestellt werden, dass eine andere Spielart als vorgegeben total vergällt wird. Welches Uni wird da wohl mehr Zulauf erhalten? Doch weiter zum Räuber und Gendarm Spiel, hier kommt nach einer Weile kommt auch noch Dr. Psycho ins Spiel. Deeskalationsmaßnahmen helfen nichts und schließlich wird der Ast auf dem man sitzt abgesägt.

    Zu dieser Erkenntnis muss man erst einmal gelangen. Selbst Schurli1 denkt jetzt über die Senkung der Ökostufe nach, der Grund die Booster des Todes!

    Ob inaktive auch Verstecke bekommen sollen ist dabei von zweitrangigem Interesse. Als Fazit genügt daher: manchmal äger ich mich über einen anderen Spieler und stell dann nach kurzer Zeit fest, dass ich es seslbt bin über den ich mich ägern sollte



    enemenemug8j7r.jpg









    pfaffenjqjpj.jpg



    Machtvakuum bei OGame - heiteres Personenraten – a bisserl polemische Politik


    Nach 16 Jahren Dienstzeit ist KFG in den Ruhestand getreten. Der von seinen Mit-Minern liebevoll Kerkel oder auch KGFerkel genannte Miner hinterlässt ein großes Machtvakuum. Doch der Laschet Verschnitt „Gemeinsam für ein modernes OGame“ kommt nicht ganz so glaubhaft rüber wie sein Vorgänger und verspielt seine letzte Chance. Um die Nachfolge des Forums-Kanzler buhlen nun viele Mitstreiter unter anderen der Fleeter-Präsident RiV, mit ihm soll es „schnurstracks Richtung Zukunft“ gehen. Doch den neuesten Umfragen nach ist noch völlig offen wohin die Reise geht. Auch FDP-Fuzzi scharfe Zunge meint „Nie gab es mehr zu tun“, der Schütze beschwört Veränderungen herauf „Wie es ist, darf es nicht bleiben“. „Zeit zu handeln“ findet jetzt auch die link(isch)e Mandarine oder startet sie bei den Grauen Panthern? Nur eine Vorzeige-Grüne findet sich bei OGame nicht, und das trotz Öko 8 ;) Zu sehr ist das Volk mit den Setting-Änderungen beschäftigt… Naturkatastrophen betreffen nur individuell und punktuell. Strom gibt es ausreichend aber es fehlt das Gütesiegel „klimaneutral“ seitens der GF.



    kijsj2c.jpg




    Deutschland unter Schockstarre – die Grünen wollen Kanzler. In unserer Vorstellung sitzen die Grünen im Bundestag und stricken immer noch Socken. Gleichzeitig wollen sie uns dabei das Auto wegnehmen… vom Ausbau des ÖPNV will niemand etwas wissen. Die Linken schmeißen uns aus der NATO und beschwören den Kommunismus. Komisch es gibt Regierungen mit grüner und linker Beteiligung, grüne und linke Ministerpräsidenten. Die Bundesländer sind weder von Russland annektiert worden noch sind sie wirtschaftlich den Bach runter gegangen. Was so manche für abstruse Befürchtungen haben… aber auch wenn der Ruf nach Veränderung groß ist – fast jede Partei hat schon irgendwo an einer Regierung mitgewirkt und dabei hat sich eines gezeigt: Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird!







    bg_von_der_rolle_titesijs9.jpg



    Gleichberechtigung für (k)alte Planeten oder hieß es für alle Planeten?


    Kalte Planeten wollen Gleichberechtigung


    Von der Rolle ist der OwnZ als er die Gleichberechtigung für kalte Planeten forderte. Prompt bekam RoLLeOwnZ sofort begeisterte Zuneigung und grenzenlose Ablehnung!

    marcusschoof antwortete ganz schroof:

    mehr, mehr...immer mehr prod, immer höhere öko

    und dann ist die nachtprod so gross, das nen ripper doch regelmässig rübersegeltaber dann schreit man nach besseren verstecken und neuer deff gegen rips… ich hätte gerne weniger...weniger bugs

    Machu Pichu sieht darin sogar den größten Käse aller Zeiten, er will das Met(t) lieber in den Händler geben (Reißwolf) – aber Käse und rohes Fleisch, verträgt sich das denn?

    Schon eilt Most-Trinker Tarazed herbei und sieht komplett die Hirse am brennen, womit wir neben Fleisch, Käse und Hirse schon beinahe unser Tahin-Rezept beieinander hätten.

    Fehlen nur noch die Gewürze:

    Und wenn da steht, spring von ner brücke, springste? Alle einmal springen bitte^^

    Der Bullshit-Meister wird gekürt und manche bringen sogar ihre Söhne ins Spiel: es müssen sogar persöhnliche Erfahrungen rein.

    Nachdem festgestellt wurde, dass einige nicht lesen können "Sag mir, dass du nicht lesen kannst, ohne mir zu sagen, dass du nicht lesen kannst." schließen wir den Reigen der erheiternden Beiträge.



    ship3g4kc1.gif   ship5vk8b.gif





    Neue Corona-Verordnungen


    BILD fordert einen Fuffi für jede Impfung, da steht die GF in nichts nach – sie verspricht jedem Neuanfänger drei tiefgefrorene Accounts vom Friedhofserver. Ab Oktober darf man nämlich nur noch mit 2G OGame spielen. „Eigentlich wäre uns ja ein G lieber, so der neue Coma-Assistant, aber noch müssen wir die Vielen Genesenen akzeptieren.“ Warum aber ein Online-Unternehmen überhaupt auf die 3 G-Regel verzichten muss? Sind unerwartet Vorona-Viren durch die Firewall gekommen und drohen das Spiel zu infizieren? Alles falscher Alarm der Grund liegt darin begründet, dass kaum jemand bei der GF bis drei zählen kann :nut:. Inzwischen wurde eine falsche Zählmethode dafür verantwortlich gemacht...

    Bei OGame können manche nicht lesen (s.o Zitat RiV) und manche nicht zählen, bleibt nur noch das schreiben… ooh jetzt wird es aber gleich ganz dunkel…



    dreim1kgu.jpg













    feelbeltmzkr0.jpg


    Neue Rubrik: Mit dem feelbelt OGame spielen!


    Vorsicht schleichende Werbung^^ Der neue feelbelt ermöglicht dir ein ganz neues Spielerlebnis.

    Hast du schon gespürt wie sich ein Minenausbau anfühlt? Oder wie es ist wenn tausend Transen gleichzeitig starten? Ein Bienenkorb ist ein Dreck dagegen. Gewarnt wird allerdings davor ein Mondrip live miterleben zu wollen. Personen die dies versucht haben sind nicht mehr auffindbar…

    Spacko-Stimmen zum belt:

    Udo F.: „Also bei mir sprang die Zahl beim Minenausbau von 19 auf 20 und sonst passierte nicht!“

    Axel W. „Das geilste ist: Jede Spiosonde reißt mich aus dem Schlaf… ansonsten wirkt das Spiel eher einschläfernd“

    Ilona S.: „Wenn alle Offis leuchten brummt der belt orgastisch“

    Heinrich T.: „Bei einem Trabanten hast du das Gefühl deine Eingeweide werden zu einer Kugel geformt - geil“

    Teilt mir eure Erfahrungen mit - für den nächsten Boten^^







    5e4d0dffeb08873104fa6amjh5.png



    App funktioniert nicht


    Die neue Trend-App Blinkist gilt laut Apple als eine der besten der Welt. Schon 17 Millionen User lassen sich so innerhalb kürzester Zeit die Inhalte ganzer Sachbücher erklären. Bei OGame scheint die App allerdings zu versagen: Niemand kann das Spiel innerhalb von 15 Minuten auf den Punkt bringen, bei OGame dauert allein die Aufzählung der bugs schon so lange…






    dune4rk9y.jpg


    Neuauflage – Dune


    Meine Lieblings-SF-Buchreihe wurde neu verfilmt: Dune! Endlich scheint es eine angemessene Darstellung dieses grandiosen Machwerks zu geben. Die erste Verfilmung mit STING war nicht so der Hit und die Serien konnte man in den GULLI kippen. Schon lange nicht mehr so erwartungsvoll gewesen!


    s. auch die Fremen bei OGame:


    ogame-aus-sicht-der-bewohner-seiner-welten


    Brennend aktuelle Themen

    Auf der erzählerischen Ebene geht es in "Dune" um einen jungen Fürstensohn, der ein Volk in die Freiheit führen kann, wenn er seine Ängste überwindet. Doch auf einer tieferen, philosophischen Ebene geht es um den Kalten Krieg, um Feminismus, Industrialisierung und Umweltzerstörung, die Abhängigkeit von Ressourcen und den daraus resultierenden Kolonialismus. Vor allem aber schreibt Herbert in seinen Büchern über Machtgier und wie diese zu kriegerischen Auseinandersetzungen führt.

    "Dune" ist der erfolgreichste Science-Fiction-Romanzyklus aller Zeiten. Er wurde millionenfach verkauft und wird von Fans kultisch verehrt.

    Der Romanzyklus "Dune" von Frank Herbert galt lange als unverfilmbar. Nun hat sich der kanadische Regisseur Denis Villeneuve an den Stoff gewagt.


    Dune-Denis-Villeneuves-poetischer-Science-Fiction-Film


    Villeneuve inszenierte "Dune" bewusst mit wenig Action und viel Raum für Stille. Seine Figuren wirken verloren in der Weite des Wüstenplaneten. Diese wird bei Villeneuve zum Reflektionsraum über das Innere. Mit Schauspielerinnen und Schauspielern wie Charlotte Rampling, Javier Bardem, Josh Brolin, Oscar Isaak und Jason Momoa ist Villeneuves Neuverfilmung von "Dune" bis in die Nebenrollen starbesetzt















    Allerlei


    Endlich findet Lukas der Lokomotivführer seinen Zugang zu OGame:


    Die wilde 13





    Unmoralisches Angebot?

    Rehlein bietet dauerhafte Bereicherungen an. In welcher Form wenn man fragen darf?

    Nicht jeder Erstbeste oder Dahergelaufene wird berücksichtigt – also strengt euch an^^


























    Kurzinterview mit Penumbra


















    schneller...wnjjy.gif






    novalisxvj7v.jpg


    zigarettehekc9.gif


    -DON-

  • ich mag keine Baerbock

    Deswegen schriebn DON ja auch Berbock :D


    -DON- hast du Den Wüstenplaneten zu Ende gelesen? Ich fands auch super, aber irgendwie bin ich am Anfang des 6. Bandes ausgestiegen (ich weiß aber nicht mehr warum, ist fast 20 Jahre her). Aber es steht auf der Liste, es noch mal zu lesen.

  • Oh Mist, da habe ich mich tatsächlich verschrieben - es sollte Beerbock = Bockbier heißen^^


    Dann fragen wir Queen Penumbra einfach nochmal nach ihrer Wahl - wen würdest du akzeptieren?


    o Piraten

    o Lang leben die Bockkäfer (Bugs)

    o Partei bibeltreuer Christen

    o Partei bibelferner Antichristen

    o Die Partei

    o Die Parteilosen

    o Freie Wähler

    o Unfreie Wähler

    o Basis

    o Volt

    o Ampere oder Stromstärke

    o Watt oder Powercell

    o Ohm oder Widerstand

    o Pitbulls

    o

    ... etwa vierzig zur Auswahl^^


    zutreffendes bitte ankreuzen :done:




    -DON- hast du Den Wüstenplaneten zu Ende gelesen? Ich fands auch super, aber irgendwie bin ich am Anfang des 6. Bandes ausgestiegen (ich weiß aber nicht mehr warum, ist fast 20 Jahre her). Aber es steht auf der Liste, es noch mal zu lesen.

    Ja, das habe ich^^ Es gibt auch nur 6 Originalbände von F. Herbert. Weitere Gehversuche von seinem Sohn Brian zusammen mit Kevin Anderson habe ich einen Band gelesen. Nicht schlecht aber es fehlt der "Spirit" des Meisters. Faszinierend finde ich die Zerissenheit des unsterblichen Gottkaisers Leto und die hintergründigen Beschreibungen der Darsteller. Viele Zitate, den einzelnen Kapiteln vorangestellt, sprechen mir aus der Seele. Hoffentlich bekommt George Martin sein finales Buch noch zustande!!




    SirsSchwester : Bei meinen letzten Artukel habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass die GF an den Setting Änderungen keinverschulden hat!!! Zwar stellt sie die Machbarkeit zur Verfügung, aber letzten Endes sind es die Spieler selbst, die hier die Weichen gestellt haben. Also wenigstens hier darf die GF mal freigesprochen werden :awkwardgrin: