Änderungen am Noobschutz / Ältere Universen interessanter machen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
    Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.

    • Änderungen am Noobschutz / Ältere Universen interessanter machen

      Hallo zusammen,

      bis auf einzelne Elemente konnte ich bisher nichts ähnliches zu meiner Idee finden.
      Man möge mir verzeihen, wenn es doch etwas gibt ;)

      Motivation
      Ich habe vor kurzer Zeit wieder mit OGame angefangen nach jahrelanger Abstinenz.
      Damals gab es noch keine Lobby und ich habe erstmal versucht, ob ich meinen alten Account wieder aufspüren konnte (Uni Electra).
      Dies ist mir auch gelungen, ich musste aber feststellen, dass
      a) sich natürlich aufgrund der langen Inaktivität einiges getan hat was durchschnittliche Punktestärken angeht
      b) im Schnitt nur 30-40 Leute online sind

      Irgendwo ist das als Miner natürlich cool, weil man inaktive Farmen kann bis zum umfallen.
      Auf der anderen Seite ist es allerdings richtig öde, weil nichts los ist bzw. hauptsächlich wesentlich stärkere Spieler aktiv sind.

      Meine Idee hat aber auch noch eine andere Motivation.
      Mir missfällt es, wie oft neue Universen eröffnet werden. Dieses Problem ist nicht allein auf OGame bezogen, das Problem existiert in anderen Formen
      in vielen Spielen. Dort sind es dann nicht unbedingt neue Server, sondern beispielsweise in MMORPGs Low-Level Gebiete o.ä.
      Es wird immer nur am Late-Game geschraubt und neues geschaffen, statt bestehendes zu recyclen und wieder interessanter zu machen/wiederzubeleben.
      Die Folge: Alte Gebiete/Server sterben langsam aber sicher aus und werden uninteressant.

      Idee
      Meine Idee würde zwei Änderungen benötigen:

      1. Weniger neue Universen, ältere neu beleben
      Es gibt bereits viele Universen mit den unterschiedlichsten Einstellungen und bin der Meinung, dass man eigentlich bereits für jeden was passendes hat.
      Stattdessen sollte GF dazu übergehen, alte Universen mehr zu promoten und diese wiederzuverwenden/aufzubohren.
      An sich spricht eigentlich erstmal nichts dagegen wie ich finde, sollte es am Platz mangeln, könnte man sicherlich ganz einfach neue Galaxien hinzufügen.

      2. Erweiterung des Noobschutz als Einstiegshilfe
      (Zu diesem Thema gibt es bereits andere Threads, trotzdem hier nochmal ein paar Sätze dazu)
      Da ein altes Universum zwangsläufig den Umstand mit sich bringt, dass dort potenziell sehr starke Spieler unterwegs sind, die einfach jeden neuen Spieler ab der 500k Grenze klatschen können,
      wäre eventuell eine Überarbeitung des Noobschutz in Betracht zu ziehen.
      Derzeit gibt es nur zwei Grenzen, 50k und 500k, danach ist alles offen.
      Denkbar wäre beispielsweise, dass man es nicht mehr bei der 500k Grenze belässt, sondern das Ganze etwas dynamischer gestaltet und mit relativen Grenzen arbeitet.
      Beispiel wäre, dass man statt 50k die unteren 10% nimmt, von da aus dann bis zum 1. Quartil die nächste Grenze zieht usw. und ab dem 4. Quartil alles offen ist.
      An diesen Grenzen könnte man dann wie gewohnt die "bis zu X-mal stärkere Gegener können einen angreifen"-Regel entsprechend hängen.

      Mir ist klar, dass das sicherlich kein einfaches Unterfangen ist diese Grenzen festzulegen bzw. die Formel, wie diese festgelegt werden, aber sowas wäre zumindest ein Weg um (Neu-)Einsteigern in alten Universen eine gute Grundlagen geben zu können, ohne direkt mit kostenlos DM oder sonst was ankommen zu müssen (halte ich eh nicht für sinnvoll).

      Fazit
      Ich würde diese Änderung sehr begrüßen, damit Universen einfach mehr Lebenszeit bekommen.
      Auf lange Sicht würde das sicherlich auch Fusionen vermeiden/stark reduzieren inkl. der damit verbundenen Problematiken (weiß da nicht viel drüber, aber lese das hin und wieder mal).
      Ich bin sicherlich nicht der einzige, der nach jahrelanger Pause wieder zurückkehrt und fast schon gezwungen ist neu anzufangen. Solchen Leute wäre sicherlich auch geholfen.

      Dem gegenüber stehen natürlich der Aufwand solch einer Änderung. Was genau die Motivation hinter den Neueröffnungen ist weiß ich natürlich nicht. Ob es nur am Alter der anderen Unis liegt und der Problematik eines Neueinstiegs oder ob es z.B. auch finanzielle Interesse gibt, weil neue Universen mehr abwerfen, darüber kann ich nur spekulieren.

      Ich fände es auf jedenfall mal interessant zu hören, was andere dazu meinen :)

      The post was edited 1 time, last by Kortak ().

    • Moin,
      der Ansatz ältere Universen zu beleben und nicht permanent Neue zu eröffnen wird seitens der Community schon so lange diskutiert wie ich das Spiel kenne ( da gab es noch einstellige Zahlenuniversen).
      Die Resonanz war immer positiv. Warum werden also trotzdem permanent neue Server eröffnet?

      Ganz einfach: Die bringen einfach deutlich mehr Kohle. Jeder Hinz und Kunz öffnet sein Sparschwein und sagt sich: "Diesmal wird alles besser, das wird mein Uni". Die Wahrheit ist aber: Nein, das wird es nicht - du hast einfach nur sinnlos Kohle verballert.

      Der GF ist das natürlich völlig egal und wenn es um die Zahlen geht, kann man selbst bei den heutzutage eher mäßig gefüllten Servern die Korken knallen lassen.

      Bezüglich des Noobschutzes teile ich deine Meinung nicht unbedingt. Ich sehe keinen eklatanten Vorteil darin, dass ein Spieler über 500.000 Punkten nochmal geschützt wird. Wer bis hier hin elementare Spielmechaniken nicht verinnerlicht hat, wird es auch nicht wenn er bis bswp. 5.736.841 Punkte geschützt ist.
      Wer sie hingegen versteht wird in älteren Unis ( und um die geht es dir ja primär), auch mit 500.000 Punkten nicht gefarmt.


      Das Beleben neuer Unis würde aus meiner Sicht nur dann funktionieren, wenn sich wirklich mal eine große Community-Initiative zusammenraufen würde - das aber halte ich für sehr unwahrscheinlich.
    • Ehrlicherweise muss man zugeben, wärst du mit so einem Punkt eher im Kritik-Bereich des Spiels aufgehoben. Wie cRuNk schon sagte, diese Idee ist in dem Fall nichts neues, sondern wird schon seit jeher seitens der Spieler gefordert.

      Wobei man auch zugeben muss:
      Das Spiel kränkelt an so vielen Stellen, die alle ineinander greifen - einfach keine neuen Server mehr öffnen würde das ganze aktuell auch nicht wiederbeleben, dafür bräuchte es schon weitreichendere Änderungen am kompletten Spieldesign. Stand jetzt gibt es auch einfach zu viele Balance-Probleme, die Späteinsteigern das Leben erschweren (gerade wenn diese um TOP-Platzierungen kämpfen wollen). Man bekommt mit fortschreitender Server-Dauer diese Probleme nicht in den Griff. Solange uns kein OGame 2 ins Haus steht, wird das Problem wohl so auch bestehen bleiben ;)