Lord Poorman gegen Ente66

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
    Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.

    • Lord Poorman gegen Ente66

      New

      Hier beginnt eine neue Ära des Poorman,da der Zeckenaufbau ja abgeschlossen ist.Platz 50 das Ziel ist erreicht worden und so kam es wie es kommen musste und hier die Geschichte:
      Ente66 griff mich so um 3:00 Morgens an mit 10kxer,was ja völlig ok ist,da war ja auch viel auf dem Mond zu holen.Nur war ich ja online :D
      Und so ein Angriff dauert ja und ich hatte noch an den Datenbanken zu werkeln,aber meine Todessterne waren ja Sprungereit,was sollte da passieren?Also eben schnell die Arbeit beendet und dann wieder switchen und schauen was da los ist.Schrille Nachrichten und hunderte Iraks sausten auf mein Mond zu. Aber jeder Blödi konnte doch erkennen das ich da war und Ente66 hatte auch meinen Mond gescannt wo die Flotte steht.
      Kurz die Iraks schlugen ein trotz meiner 70 Abwehrraks. und Ente66 bricht den Angriff ab. Hätte er eigentlich schon vorher machen können :D
      Wer hat der hat so ist das halt und ich hab ihm auch geschrieben was das denn mit den Iraks sollte.Die wären ja nicht geflogen,wenn ich nicht online gewesen wäre.Seine 10kxer hätte mühelos ja sogar ohne Verluste meine def zertrümmert. Ich hätte mich melden müssen schrieb er^^
      HALLO, sind wir nun soweit das der Angreifer gar kein Risiko mehr hat? Sind wir hier auf einer Meldebehörde bei Ente66 gelandet?
      Wenn Spieler sinnlos mit Iraks durch die Gegend ballern weil sie es können und haben, ist jeder Mineraccount tot!Da hab ich dann auch keine Lust mehr Miner zu spielen ;) Aber wer mir das Spiel vermiest bekommt natürlich die Retour :D
      Somit beginnt die neue Ära mit Ente66 Regeln. Ich werde also völlig sinnfrei bei ihm alles zerdebbern was ich kann.Mein Platz ist mir egal, Ressourcen sind mir egal und ich werde leider DM kaufen müssen um umzusiedeln
      Und dann schauen wir mal was Ente66 so drauf hat nach seinen Regeln :D
      Krieg brauche ich nicht dazu,ich will ja nur seine def,seine Monde und hier und da mal was zerballern :)
      Sollte aber von Seiten Ente66 ein Krieg eingeleitet werden trete ich aus meiner Allianz aus und Gründe die Alllianz Poorman die Zecke :)
      Ich werde dem lieben Tier alle Ehre machen.
      Die Dauer ist unbestimmt,es könnte Jahre dauern!So habe ich wenigstens wieder Motivation! Und dieses Forum wird lustige Geschichten bekommen.

      Gruß
      Lord Poorman die Zecke

      The post was edited 1 time, last by Burnover ().

    • New

      Ich melde mich dann auch mal kurz zu diesem Thema.

      Zur Erläuterung aus meiner Sicht.
      Es war nach 3 Uhr, ich erscannte seine Flotte in G5 und seine Ressfleet in G2 ein paar Systeme neben mir.
      Ich wusste, dass er eig. sehr aktiv ist und versuchte deshalb mein Glück in G2, bevor ich über Gala fliegen muss um seine 50 Rips zu schrotten und enorm viel Deut aufs Spiel setze.
      Es war lange nach 3 Uhr und sein HP war ohne jegliche Aktivität. --> Sicher Offline ^^ - Was Poorman immer noch bestreitet, jedoch habe ich noch Tim197 the Paranoid, der das ebenfalls bestätigen kann..
      Ich startete die Wellen auf seine Ressfleet mit einer "großen" Monddeff.
      Als alles in der Luft war checkte ich es nochmal und er hatte dann direkt HP Aktivität. *MIST* :D
      Ich schrieb ihn nett an und war gleich frustriert, dass er direkt nach Start da war...
      Ich wusste, dass seine Rips meine Xer+Kt abfangen könnten, dachte aber vllt. ist er nett und schreibt mir.
      Nachdem er dann seinen HP verließ und auf auf einem anderen Plani das "hocken" anfing und die Zeiten auf den Monden kamen wurde ich ein wenig sauer, vllt weil ich müde war. :D
      Auf jeden Fall entschloss ich mich dann eine Nachricht zur "erzwingen" bzw. eine Aktivität in G2 aufm Plani herbeizuführen und fing an seine anscheinend geliebte Monddeff mit ein Paar Iraks zu stutzen.
      Er war ja Online und hätte ohne Probleme ein paar Abfangraketen bauen können. Dies tat er nicht, wahrscheinlich in der Hoffnung meine Xer Abfangen zu können.
      Als dann die Iraks Einschlugen wechselte er auf den Mond in G5. ^^
      Damit war klar, ich sollte abbrechen, da ich keine Möglichkeit hatte die Aktivität in G5 ab zu klicken.
      Also brach ich nach der letzten Welle der Iraks den Angriff ab.

      Danach rastete Poorman komplett aus.
      An dieser stelle möchte ich erwähnen, dass ich Ente66 the Paranoid bin und nicht nur Ente66. Ich weis nicht, ob ihm der Name zu lang ist, er hätte ihn ja kopieren können! :D
      Er macht meiner Meinung nach aus einer Mücke einen Elefanten. Aber gut, wenn er spielen will, ich bin bereit! :)
      Interessant wie schnell man ihn mit ein paar Iraks aus der Fassung und zur Weißglut bringen kann. Und wie er Irak Angriffe bewertet.
      Ich finde für Iraks muss sich keiner Rechtfertigen, es ist ein Mittel zum Zweck.

      In Discord stellte er mich als Gottheit dar, der seine Regeln durchsetzen wolle und jeder nach meiner Pfeife tanzen solle.. LOL
      Was auch immer bei ihm im Kopf vor sich ging, fanden viele Leute und ich belustigend. Zumindest die Leute, die den Discord Channel verfolgten und mir Parallel schrieben. :D

      Ich finde es sehr witzig, DM bzw. Geld dafür auszugeben um einen Spieler wegen 100 Iraks "fertig" machen zu wollen und sein ganzes Spiel darauf auslegt. Er sollte sich dies genau überlegen.^^
      Die GF freut sich.

      Lustige Geschichten wird das Forum definitiv bekommen, denn wie schon im Discord waren seine Nachrichten sehr amüsant.
      Ich finde es sehr gut, dass du nicht beleidigend wirst/wurdest und hoffe, dass du auch weiterhin im Discord schreibst, da das Forum eher eingeschlafen und es viele Spieler nicht nutzen.

      Ich bin sehr gespannt was passieren wird.

      #FlameOn

      So long,
      Ente66 the Paranoid

      The post was edited 1 time, last by Ente66 the Paranoid ().

    • New

      Ich war "hautnah dabei" und kann Entes Schilderung zu 100% bestätigen.

      Würde ja sagen, dass ich zu Lord Poorman eigentlich bisher 'nen ganz guten Draht hatte, aber eins wird immer gelten:

      Wer ein Problem mit mir hat, hat auch eins mit Ente.
      Wer ein Problem mit Ente hat, hat auch eins mit mir.

      Let the dice roll.
    • New

      Burnover wrote:

      Wenn Spieler sinnlos mit Iraks durch die Gegend ballern weil sie es können und haben, ist jeder Mineraccount tot! Da hab ich dann auch keine Lust mehr Miner zu spielen ;) .
      Komisch dass ausgerechnet du dass schreibst, bei anderen scheint es dich ja auch nicht zu stören. Du warst ja der Erster der anbot sinn frei die Monde rippen zu wollen :P
      --------------------> Fenrir-Discord der IG-M-K <---------------------
    • New

      Seit gegrüßt!
      Bevor nun die Story beginnt noch etwas zu Mr.Beauregard. Deine verbale Kommunikation im Discord Forum war doch sehr gewöhnungsbedürftig.Was, Warum und Weshalb da nun soviele dich mit Iraks
      beworfen haben weiß ich nicht.Doch du hättest mit Iraks Antworten können oder dir hätte einer geholfen und die Irakwerfer fertig gemacht.Du hättest mein vollstes Verständnis dafür gehabt!
      Ich hab dir auch gesagt ich bin da nicht involviert. Habe ja auch keine Iraks geworfen.Aber wenn du dann irgendwie mit verbaler Gossensprache antwortest, dann rutscht schon mal raus das man ja
      nochmal mit Rips vorbeischauen könnte.Da war zu der Zeit schon richtig Hochstimmung im Discord :D
      diese Ein Systeme wirst du hoffentlich nicht mehr spielen, weil da biste mausetot und genau das hab ich dir erklärt.
      Hier geht es aber nicht um persönliche Feindschaften wo ja bekanntlicher weise alles erlaubt ist!
      Hier geht es darum das wenn ein Fleeter angreift, er natürlich auch ein Risiko hat und stellen wir uns mal vor, jeder Angreifer wird vorher gewarnt mit Hallo du böser Bube, ich bin online und hab meine Rips sprungbereit!.Wo wäre da denn noch ein Risiko? Man kann nun wirklich nicht vom angegriffenen verlangen, das er sowas macht, denn irgendwo muss er ja auch mal die Gelegenheit haben,schick zu verteidigen und den Angreifer vom Himmel der feuchten Träume zu holen.(Was sowieso schwer genug ist)
      Nun meinem aber ein paar in diesem Universum das es geradezu eine Pflicht ist sich zu melden, sonst wird ganz böse mal die Irakkeule rausgeholt!
      Daraus resultiert ja Entes Rechtanspruch das richtige getan zu haben.
      Und das ist natürlich gottähnliche Verblödungstaktik :tongue: Sowas ist schon sowas von Käse,da muss man erstmal drauf kommen.
      Hätte er ne Stunde später gemailt, sorry war etwas verpeilt das mit den Iraks war ne Kurzschlusshandlung. wäre doch alles gut gewesen.Aber nein Ente mit der Diplomatie eines Elefanten haut mir dann noch solche hohlen Herleitungen an den Hals. Und da ist natürlich das Mass voll!
      Denn nun beginnt die Story!
      Gruss
      Poorman die Zecke

      The post was edited 1 time, last by Burnover ().

    • New

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      wir heißen Sie herzlich zu unserem Abendprogramm "Dinge die Jeder über Enten weiß" willkommen.

      Es wird Sie wahrscheinlich nicht überraschen, dass Sie die meisten Fakten unsere Sendung kennen, aber nichts desto Trotz ein kleiner Vorgeschmack zu unserem 20:15 Programm!

      Burnover wrote:

      [...]Daraus resultiert ja Entes Rechtanspruch das richtige getan zu haben.
      Und das ist natürlich gottähnliche Verblödungstaktik :tongue: .
      Sowas ist schon sowas von Käse,da muss man erstmal drauf kommen.


      [...]Aber nein Ente mit der Diplomatie eines Elefanten haut mir dann noch solche hohlen Herleitungen an den Hals.
      --------------------> Fenrir-Discord der IG-M-K <---------------------

      The post was edited 1 time, last by Mr. Beauregard ().

    • New

      Und wie es begann:
      Alle Probandagisten sind wieder dabei und ich kann mit etwas stolz behaupten, das Sie in dieser schweren Zeit zu mir stehen.
      Sir Boom Bastik,Kommandant Erni, Dicke Bohne, Herr Griffelfinger,Gib Gummi und unser Meisterspion Ohrenbläser, wir alle saßen an einem Tisch und warteten auf den geheimnisvollen Herr Nadel,den uns Meisterspion Ohrenbläser empfohlen hatte. Wie auch immer,ich habe nicht viel über Ihn herausbekommen, da ersichtlich war das Meisterspion Ohrenbläser doch recht leise und etwas ängstlich
      nur sagte,ein Glück das Herr Nadel mir noch etwas schuldig ist.
      Aus der alten Alllianz ausgetreten hatten wir nun automatisch keine Ränge mehr, was unseren Erni doch recht traurig machte. Der Admiralschnipsel hatte Ihn doch glücklich uns stolz gemacht.
      Alles was wir bisher von Mr. Nadel bekommen hatten, war eine geheime Liste die wir abzuarbeiten hatten,sonst würde er nicht kommen...............
      Für Sir Boom Bastik war natürlich die Sache Sonnenklar:"Ich hab immer gesagt die Enten müssen weg, die bringen nur Ärger und Verdruss, Direkt eine auf den Schnabel dann schnattern sie wenigsten
      mit krummen Schnabel etwas bescheidener usw."
      Aber man konnte ja sagen was man wollte, Ente 66 war die Nr 1 im Universum und wir in allen Bereichen unterlegen.
      Und endlich klopfte es leise, die Tür ging auf und ein kleiner Mann, der aussah wie ein ausgehungerter Gartenzwerg kam herein:Gestatten Nadel, wo ist bitte die angeforderte Bestandsliste sagte er leise, setze sich auf den freien Stuhl und begann die Bestandsliste zu begutachten.
      Alle schauten diese Runzelrübe von einem Mann etwas verlegen an, jeder dachte sich wohl sein Teil, nur Meisterspion Ohrenbläser schaute gerade ehrfurchtsvoll auf den Sitzriesen.
      Es war gerade zu unheimlich still nur die Geräusche von Erni, der mal wieder aus Verlegenheit kräftig nach Gold in seiner Nase bohrte war zu hören.
      Nanitenfabrik muss höher murmelte Mr. Nadler leise, wieder stille, Impusltriebwerke höher, wieder stille, die Erni dann schnell unterbrach indem er sagte:"Wollte ich schon immer haben, aber auf mich wollte ja keiner hören" Doch irgendwie heute da keiner hin und Erni begann wieder sich seiner vorherigen Arbeit zu widmen.
      Dann wieder sehr leise:Die Flotte ist zu groß die muss weg!
      Bekanntlicherweise ist ein grünes Gesicht von Admiral Boom Bastik kein gutes Zeichen und er sagte dann doch sehr gereizt. Wir kommen ja noch nicht mal mit unserer Flotte gegen die Entenbrut an,
      das ist doch alles Murcks was der da erzählt!
      Mr. Nadel schaute auf und sagte leise: Wenn du eine Ameise wärst und dein Gegner ein Elefant, was bringt wohl mehr :Unter Jubel des Universums über deinen Mut den Elefant anzugreifen?
      Die Beifallsrufe des Universum die deinen Angriff verfolgen und laut Würg ihn rufen oder vielleicht doch mal nachdenken und überlegen:Was ist einfacher als Ameise:Größer zu werden als ein Elefant oder kleiner werden als Ameise und zwar so klein ,das der Elefant dich nicht mehr sieht oder kaputtreten kann?
      Mr Boom Bastik war sprachlos und das war er selten und selbst Erni hörte auf zu popeln :D Es wurde langsam lustig :tongue:
      alle Bauvorhaben werden gestoppt,keine Flotte mehr gebaut, Nanitenfabriken haben Vorrang! Herr Griffelfinger, üben sie bitte das Timen von Recs. möglichst auf die Sekunde genau und Herr Erni,sie sollten schnelle kleine xer Verbände in den Stellung bringen.Meisterspion Ohrenbläser, Kundschaften Sie bitte vorsichtig den Feind aus und Sie Herr Boom Bastik werden uns mit den Todessternen erstmal absichern, warum auch immer.Leise sprach Herr Nadler weiter: Die verschobene Planet nach 2:320:14 wird uns hervorragend erstmal für Übungseinsätze dienlich sein.
      Wir müssen uns so klein machen das wir wie tausende von klitzekleinen Zecken agieren,über all sein können ,Kontakte knüpfen und natürlich durch Öffentlichkeitsarbeit jegliche Gegenspionage von vorne herein nutzlos machen. Je mehr uns angreifen, desto besser können wir agieren, je kleiner wir werden,desto gefährlicher sind wir.
      Wir schauten den kleinen Gartenzwerg an wie die Maus die Schlange Boah, das waren aber Ansagen!
      Bitte geht jetzt an Eure Arbeit es gibt viel zu tun!
      Der kleine Man stand auf ,schlurfte langsam zur Tür und sagte leise vor sich hin: Wiedermal eine interessante Aufgabe für mich.Irgendwie sterben diese Enten nie aus.
      Tschüß bis Morgen.
    • New

      Burnover wrote:

      Und wie es begann:
      Alle Probandagisten sind wieder dabei und ich kann mit etwas stolz behaupten, das Sie in dieser schweren Zeit zu mir stehen.
      Sir Boom Bastik,Kommandant Erni, Dicke Bohne, Herr Griffelfinger,Gib Gummi und unser Meisterspion Ohrenbläser, wir alle saßen an einem Tisch und warteten auf den geheimnisvollen Herr Nadel,den uns Meisterspion Ohrenbläser empfohlen hatte. Wie auch immer,ich habe nicht viel über Ihn herausbekommen, da ersichtlich war das Meisterspion Ohrenbläser doch recht leise und etwas ängstlich
      nur sagte,ein Glück das Herr Nadel mir noch etwas schuldig ist.
      Aus der alten Alllianz ausgetreten hatten wir nun automatisch keine Ränge mehr, was unseren Erni doch recht traurig machte. Der Admiralschnipsel hatte Ihn doch glücklich uns stolz gemacht.
      Alles was wir bisher von Mr. Nadel bekommen hatten, war eine geheime Liste die wir abzuarbeiten hatten,sonst würde er nicht kommen...............
      Für Sir Boom Bastik war natürlich die Sache Sonnenklar:"Ich hab immer gesagt die Enten müssen weg, die bringen nur Ärger und Verdruss, Direkt eine auf den Schnabel dann schnattern sie wenigsten
      mit krummen Schnabel etwas bescheidener usw."
      Aber man konnte ja sagen was man wollte, Ente 66 war die Nr 1 im Universum und wir in allen Bereichen unterlegen.
      Und endlich klopfte es leise, die Tür ging auf und ein kleiner Mann, der aussah wie ein ausgehungerter Gartenzwerg kam herein:Gestatten Nadel, wo ist bitte die angeforderte Bestandsliste sagte er leise, setze sich auf den freien Stuhl und begann die Bestandsliste zu begutachten.
      Alle schauten diese Runzelrübe von einem Mann etwas verlegen an, jeder dachte sich wohl sein Teil, nur Meisterspion Ohrenbläser schaute gerade ehrfurchtsvoll auf den Sitzriesen.
      Es war gerade zu unheimlich still nur die Geräusche von Erni, der mal wieder aus Verlegenheit kräftig nach Gold in seiner Nase bohrte war zu hören.
      Nanitenfabrik muss höher murmelte Mr. Nadler leise, wieder stille, Impusltriebwerke höher, wieder stille, die Erni dann schnell unterbrach indem er sagte:"Wollte ich schon immer haben, aber auf mich wollte ja keiner hören" Doch irgendwie heute da keiner hin und Erni begann wieder sich seiner vorherigen Arbeit zu widmen.
      Dann wieder sehr leise:Die Flotte ist zu groß die muss weg!
      Bekanntlicherweise ist ein grünes Gesicht von Admiral Boom Bastik kein gutes Zeichen und er sagte dann doch sehr gereizt. Wir kommen ja noch nicht mal mit unserer Flotte gegen die Entenbrut an,
      das ist doch alles Murcks was der da erzählt!
      Mr. Nadel schaute auf und sagte leise: Wenn du eine Ameise wärst und dein Gegner ein Elefant, was bringt wohl mehr :Unter Jubel des Universums über deinen Mut den Elefant anzugreifen?
      Die Beifallsrufe des Universum die deinen Angriff verfolgen und laut Würg ihn rufen oder vielleicht doch mal nachdenken und überlegen:Was ist einfacher als Ameise:Größer zu werden als ein Elefant oder kleiner werden als Ameise und zwar so klein ,das der Elefant dich nicht mehr sieht oder kaputtreten kann?
      Mr Boom Bastik war sprachlos und das war er selten und selbst Erni hörte auf zu popeln :D Es wurde langsam lustig :tongue:
      alle Bauvorhaben werden gestoppt,keine Flotte mehr gebaut, Nanitenfabriken haben Vorrang! Herr Griffelfinger, üben sie bitte das Timen von Recs. möglichst auf die Sekunde genau und Herr Erni,sie sollten schnelle kleine xer Verbände in den Stellung bringen.Meisterspion Ohrenbläser, Kundschaften Sie bitte vorsichtig den Feind aus und Sie Herr Boom Bastik werden uns mit den Todessternen erstmal absichern, warum auch immer.Leise sprach Herr Nadler weiter: Die verschobene Planet nach 2:320:14 wird uns hervorragend erstmal für Übungseinsätze dienlich sein.
      Wir müssen uns so klein machen das wir wie tausende von klitzekleinen Zecken agieren,über all sein können ,Kontakte knüpfen und natürlich durch Öffentlichkeitsarbeit jegliche Gegenspionage von vorne herein nutzlos machen. Je mehr uns angreifen, desto besser können wir agieren, je kleiner wir werden,desto gefährlicher sind wir.
      Wir schauten den kleinen Gartenzwerg an wie die Maus die Schlange Boah, das waren aber Ansagen!
      Bitte geht jetzt an Eure Arbeit es gibt viel zu tun!
      Der kleine Man stand auf ,schlurfte langsam zur Tür und sagte leise vor sich hin: Wiedermal eine interessante Aufgabe für mich.Irgendwie sterben diese Enten nie aus.
      Tschüß bis Morgen.
      Also vorab: Du meinst entweder "Propagandisten" oder "Protagonisten". ;)

      Zum Rest: Ich mag deine Stories lesen und freue mich, Teil von ihnen zu werden.

      Viva la Paranoia!
    • New

      Tim197 wrote:

      Burnover wrote:

      Und wie es begann:
      Alle Probandagisten sind wieder dabei und ich kann mit etwas stolz behaupten, das Sie in dieser schweren Zeit zu mir stehen.
      Sir Boom Bastik,Kommandant Erni, Dicke Bohne, Herr Griffelfinger,Gib Gummi und unser Meisterspion Ohrenbläser, wir alle saßen an einem Tisch und warteten auf den geheimnisvollen Herr Nadel,den uns Meisterspion Ohrenbläser empfohlen hatte. Wie auch immer,ich habe nicht viel über Ihn herausbekommen, da ersichtlich war das Meisterspion Ohrenbläser doch recht leise und etwas ängstlich
      nur sagte,ein Glück das Herr Nadel mir noch etwas schuldig ist.
      Aus der alten Alllianz ausgetreten hatten wir nun automatisch keine Ränge mehr, was unseren Erni doch recht traurig machte. Der Admiralschnipsel hatte Ihn doch glücklich uns stolz gemacht.
      Alles was wir bisher von Mr. Nadel bekommen hatten, war eine geheime Liste die wir abzuarbeiten hatten,sonst würde er nicht kommen...............
      Für Sir Boom Bastik war natürlich die Sache Sonnenklar:"Ich hab immer gesagt die Enten müssen weg, die bringen nur Ärger und Verdruss, Direkt eine auf den Schnabel dann schnattern sie wenigsten
      mit krummen Schnabel etwas bescheidener usw."
      Aber man konnte ja sagen was man wollte, Ente 66 war die Nr 1 im Universum und wir in allen Bereichen unterlegen.
      Und endlich klopfte es leise, die Tür ging auf und ein kleiner Mann, der aussah wie ein ausgehungerter Gartenzwerg kam herein:Gestatten Nadel, wo ist bitte die angeforderte Bestandsliste sagte er leise, setze sich auf den freien Stuhl und begann die Bestandsliste zu begutachten.
      Alle schauten diese Runzelrübe von einem Mann etwas verlegen an, jeder dachte sich wohl sein Teil, nur Meisterspion Ohrenbläser schaute gerade ehrfurchtsvoll auf den Sitzriesen.
      Es war gerade zu unheimlich still nur die Geräusche von Erni, der mal wieder aus Verlegenheit kräftig nach Gold in seiner Nase bohrte war zu hören.
      Nanitenfabrik muss höher murmelte Mr. Nadler leise, wieder stille, Impusltriebwerke höher, wieder stille, die Erni dann schnell unterbrach indem er sagte:"Wollte ich schon immer haben, aber auf mich wollte ja keiner hören" Doch irgendwie heute da keiner hin und Erni begann wieder sich seiner vorherigen Arbeit zu widmen.
      Dann wieder sehr leise:Die Flotte ist zu groß die muss weg!
      Bekanntlicherweise ist ein grünes Gesicht von Admiral Boom Bastik kein gutes Zeichen und er sagte dann doch sehr gereizt. Wir kommen ja noch nicht mal mit unserer Flotte gegen die Entenbrut an,
      das ist doch alles Murcks was der da erzählt!
      Mr. Nadel schaute auf und sagte leise: Wenn du eine Ameise wärst und dein Gegner ein Elefant, was bringt wohl mehr :Unter Jubel des Universums über deinen Mut den Elefant anzugreifen?
      Die Beifallsrufe des Universum die deinen Angriff verfolgen und laut Würg ihn rufen oder vielleicht doch mal nachdenken und überlegen:Was ist einfacher als Ameise:Größer zu werden als ein Elefant oder kleiner werden als Ameise und zwar so klein ,das der Elefant dich nicht mehr sieht oder kaputtreten kann?
      Mr Boom Bastik war sprachlos und das war er selten und selbst Erni hörte auf zu popeln :D Es wurde langsam lustig :tongue:
      alle Bauvorhaben werden gestoppt,keine Flotte mehr gebaut, Nanitenfabriken haben Vorrang! Herr Griffelfinger, üben sie bitte das Timen von Recs. möglichst auf die Sekunde genau und Herr Erni,sie sollten schnelle kleine xer Verbände in den Stellung bringen.Meisterspion Ohrenbläser, Kundschaften Sie bitte vorsichtig den Feind aus und Sie Herr Boom Bastik werden uns mit den Todessternen erstmal absichern, warum auch immer.Leise sprach Herr Nadler weiter: Die verschobene Planet nach 2:320:14 wird uns hervorragend erstmal für Übungseinsätze dienlich sein.
      Wir müssen uns so klein machen das wir wie tausende von klitzekleinen Zecken agieren,über all sein können ,Kontakte knüpfen und natürlich durch Öffentlichkeitsarbeit jegliche Gegenspionage von vorne herein nutzlos machen. Je mehr uns angreifen, desto besser können wir agieren, je kleiner wir werden,desto gefährlicher sind wir.
      Wir schauten den kleinen Gartenzwerg an wie die Maus die Schlange Boah, das waren aber Ansagen!
      Bitte geht jetzt an Eure Arbeit es gibt viel zu tun!
      Der kleine Man stand auf ,schlurfte langsam zur Tür und sagte leise vor sich hin: Wiedermal eine interessante Aufgabe für mich.Irgendwie sterben diese Enten nie aus.
      Tschüß bis Morgen.
      Also vorab: Du meinst entweder "Propagandisten" oder "Protagonisten". ;)
      Zum Rest: Ich mag deine Stories lesen und freue mich, Teil von ihnen zu werden.

      Viva la Paranoia!
      Oder er meint das was er geschrieben hat und ha ein Wort selbst kreiert das sich von dem Wort Probanden ableitet
    • New

      @Thanatos
      @Beauregard
      Ihr habt natürlich beide die Antwort"Treffer und versenkt" verdient ;)
      Die Geschichte ist offen,wie die Protagonisten sich entwickeln völlig offen. Alles abhängig von meinen Ideen und natürlich der Realität im Spiel :)
      Ich fand die neue Wortschöpfung einfach viel treffender.


      Gruß Burnover