Die blutige Krone 2 - Die Jagd

    • Fantasy

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
    Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.

    • "Hast du dir das Kleid selbst ausgesucht? Passt dir nämlich ziemlich gut. Ich sollte dir mal meinen Schneider schicken." Es hatte fast etwas Bizarres, mit Olivia das Tanzbein zu schwingen nach all dem, was sie schon erlebt hatten, doch es gefiel ihm tatsächlich. Ihre Bewegungen waren natürlich, man merkte, dass sie darin recht geübt gewesen war. So wie er beim Schwertkampf, nur dass er aus Faulheit eben aufgehört hatte.
      "Oh, da haben wir tatsächlich einmal etwas gemeinsam. ich bin immer gern geritten, und damit meine ich Pferde, und lesen immer gern mal zwischendurch." Wenn er nüchtern war.
      "Soso, wem hast du den Pfeil denn wohin geschossen? Ich habe das nie probiert."

      Shaanea sah nur kurz zu der anderen Frau hinüber und konzentrierte sich wieder auf den Saal.
      "Shaanea Novall, Leibgarde der Königin." Im Moment war ihr nur etwas übel, doch sie wusste mittlerweile, dass das rasch verging, da hatte sie wirklich Glück gehabt.
      "Ich habe dich schon am Hofe gesehen." Viel Wert auf Höflichkeiten legte die Diebin nicht.


      Thx Tom Bombadil

      The post was edited 1 time, last by Cassandra Vandales ().

    • "Nicht nur meines", gab Olivia zurück und nickte in Richtung Fiora, die immer noch mit Vincentus tanzte. Sie konnte sich noch gut an die Zweifel erinnern, die die Königin wegen dieses Kleides gehabt hatte.
      "Ist es nicht ein wenig übertrieben?"
      "Keineswegs", hatte Olivia ihr versichert. "Ihr müsst Eure Stärke demonstrieren, egal was Ihr tragt"
      "Ich habe das Gefühl es könnte ziemlich einschüchternd wirken"
      "Umso besser. Es sind schließlich durchaus ein paar Personen anwesend, die eingeschüchtert gehören"

      "Ach, du hast auch mal an was anderes als Frauen und Trinken gedacht?", fragte sie, allerdings ohne den bösen Unterton, den sie wenige Monate zuvor noch gehabt hätte. Dann runzelte sie etwas die Stirn.
      "Fürs Bogenschießen fehlt mir einfach die Geduld. Ich bevorzuge eine Klinge in der Hand"
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3
    • "Du hast wirklich Geschmack, das muss man dir lassen. Fiora hat einige der Herren regelrecht weggeblasen." Vapor piekste Olivia etwas in die Seite.
      "Hey, also ganz so schlimm... na gut, doch, ich bin so schlimm, aber ja, gerade die Pferdezucht fasziniert mich." Er lächelte.
      "Du musst mal beim Gestüt vorbeikommen wenn es deine Zeit mal erlaubt. Und ja, meine Liebe, Geduld war noch nie deine Stärke."


      Thx Tom Bombadil
    • Das war mal ein Kompliment, welches Olivia annehmen konnte.
      "Danke", sagte sie grinsend und überlegte dann. "Wenn alles etwas ruhiger geworden ist. Gern" Über seinen Kommentar schüttelte sie nur den Kopf. Jeder Mensch hatte seine Schwächen. Ihr Blick wanderte wieder zu Fiora und Vincentus.
      "Sie geben ein hübsches Paar ab", stellte sie fest.
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3
    • Olivia riss ihm mal nicht den Kopf ab - und sie unterhielten sich normal. Das war fast ein kleines Wunder, und es war - nett.
      "Gut, ich führe dich dann persönlich herum." Dann folgte er ihrem Blick und musste schmunzeln. Es war so offensichtlich, was sein alter Freund dachte, jedenfalls für ihn.
      "Durchaus. Ich traue ihm durchaus zu, dass er um ihre Hand anhält. Vincentus wäre sicherlich kein schlechter Gatte und würde mit Bedacht mitregieren. Stell dir vor, ich wäre auf die Idee gekommen."


      Thx Tom Bombadil
    • "Oh, das ist nur noch eine Frage der Zeit", stimmte Olivia ihm zu. Wenn Vincentus den Antrag nicht machte, dann würde Fiora es tun.
      "Die beiden werden Candahn in eine gute Zukunft führen" Dessen war sie sich sicher. Sie schlug Vapor in gespielter Empörung mit der flachen Hand leicht auf die Brust.
      "Das hättest du nicht gewagt!" Tatsächlich hatte sie anfangs die Befürchtung gehabt, dass er so etwas versuchen könnte. Glücklicherweise schien er jedoch zumindest in diesem Aspekt von Anfang an anständig gewesen zu sein.
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3
    • "Eine Krönung und eine königliche Hochzeit, das ist doch endlich einmal ein Fortschritt. Das ganze Leid und Elend der letzten Jahre vergeht glanzvoll." Vapor grinste breit.
      "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!" Aber er lachte dann auf.
      "nein, an die Königin hätte ich mich tatsächlich nicht gewagt. Jede andere, nur nicht sie. Adel verpflichtet, und ich bin nicht ganz ihre Kragenweite. Was mich wundert..." Die Musil wurde wieder flotter.
      "Hast du keinen Verehrer?" Vor nicht so langer Zeit hätte er recht uncharmant den Grund bei ihr gesucht, das war vorbei. Dafür respektierte er diese Frau zu sehr mittlerweile.


      Thx Tom Bombadil
    • Als die Geschenkübergabe vollendet war, räumte Yonathan die Tanzfläche. Schließlich wollte er nicht im Weg stehen. Nach halber Strecke meinte er, ein bekanntes Gesicht zu sehen. Ein kurzes Strecken und Recken des Halses und einige Schritte später war er sich sicher. Das war... Torlik, wenn ihn nicht alles täuschte. Yonathan spazierte geradewegs auf diesen zu.
      "Hallo Torlik!" Yonathan freute sich. Bei den anderen Gästen war es nie sicher, wie sie auf... bürgerliche Leute reagieren würden, doch viele der Rebellen waren aus Nichtadeligen Häusern. Bei diesen kam sich Yonathan nicht so seltsam vor, sie einfach anzusprechen.
      "Ich habe dich lange nicht mehr gesehen. Wie gehts dir denn so?"
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • "Einen Verehrer?" Nun war es an Olivia zu lachen, während sie sich dem schnelleren Rhythmus anpasste.
      "Sicher, da gab es ein paar. Aber jetzt habe ich andere Dinge, auf die ich mich konzentrieren muss. Bei mir werden so schnell keine Hochzeitsglocken läuten, das kann ich dir versichern" Und das obwohl sie einst sogar verlobt gewesen war.
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3
    • "Das dachte ich auch mal." erwiderte Vapor trocken, ohne die Wut, die er damals verspürt hatte.
      "Doch natürlich ist es deine Entscheidung. Nur, liebe Olivia - manchmal vergisst du etwas ganz Wichtiges." Er wirbelte sie herum und blieben dem Takt geschuldet kurz stehen.
      "Zu leben. Ich weiß, dass du viel zu tun hast..." Der Tanz ging weiter.
      "Doch trotz aller Sorgen solltest du dir manchmal einfach etwas gönnen."


      Thx Tom Bombadil
    • Einen Moment lang war Olivia wortwörtlich aus dem Takt gebracht. Dann schüttelte sie lächelnd den Kopf.
      "Woher kommt diese plötzliche Sorge, Vapor?"
      Auf der Tanzfläche tat sich nun etwas. König Theoderus hatte Fiora zum Tanz aufgefordert, was diese, wie Olivia erleichtert fest stellte, auch annahm. Vincentus fand in der jungen Prinzessin Isadora rasch eine neue Tanzpartnerin. Ilicia hatte sich von der Tanzfläche zurück gezogen, doch Kurame tanzte weiter. Und Prinz Doriam unterhielt sich mit der ilianischen Botschafterin, die ihm nun ihre Hand reichte und mit ihm auf die Tanzfläche kam.
      "Die beiden sollten im Auge behalten werden", murmelte Olivia mit Blick auf Numia und Doriam.
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3
    • "Ich versuche nur, netter zu sein." grinste Vapor. Aliana hatte ihm erklärt, dass er vielleicht ab und an auch anders agieren müsse, wobei er schon selbst gemerkt hatte, dass seine alte Art - die er jetzt noch immer nicht als so schlimm empfand - weniger gut ankam bei anderen.
      "Außerdem weißt du, dass du mir nie ganz egal sein kannst, immerhin hast du mir in gewisser Weise geholfen. Wenn auch ein wenig originell." Das Knie war zumindest verheilt, und die Wut, ja, der Hass, alles verschwunden. Irgendwann war er dann doch drauf gekommen, dass nicht sie der Feind war. Vapor drehte sich, so dass er einen kurzen Blick auf das von Olivia gemeinte Tanzpaar erhaschen konnte.
      "Hm, durchaus. Ich habe zwar in letzter Zeit nicht mehr alles mitbekommen, aber... Ja. Sollte man nicht trauen." erwiderte er ebenso leise und fügte hinzu:
      "Sollte ich etwas hören durch meine Kontakte, sage ich es dir natürlich. Bisher war an der Front aber alles ruhig."


      Thx Tom Bombadil
    • "Gut, danke" So unauffällig wie möglich sah Olivia noch einmal zu dem tanzenden Paar. Prinz Doriam hatte weiterhin seine höflich distanzierte Miene aufgesetzt. Numia Toyal lächelte unentwegt, doch wenn man genauer hinsah, bemerkte man, dass ihre Lippen sich bewegten. Olivia runzelte die Stirn, doch dann verschwanden die beiden aus ihrem Sichtfeld und sie wandte ihre Aufmerksamkeit wieder Vapor zu, den sie nun ebenso nachdenklich musterte.
      "Du hast dich ganz schön gewandelt", stellte sie fest. "Wenn ich da an den jungen Mann denke, der nicht vor all z langer Zeit im Wald herum irrte" Was ein paar Monate doch alles bewirken konnten.
      "Wie geht es deiner Frau?"
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3
    • "Dank dir musste ich ja sowas wie Verantwortung übernehmen." Vapor schauderte leicht, denn so ganz geheuer war ihm das immer noch nicht. Oft würde er am liebsten in eine Taverne verschwinden, doch war er zu lange zu nüchtern gewesen um zu wissen, dass er dann irgendwann pleite sein würde.Und seine Frau hielt ihn da schon auf Trab.
      "Ich hab die letzten drei Monaten fast nur gearbeitet, fürchterlich." Ja, er wusste, dass er sich verändert hatte. Das lag nicht zuletzt an all dem, was er gesehen hatte in den Lagern - es war schlimm gewesen.
      "Wenn ich jetzt anfange wieder um die Häuser zu ziehen und Frauen zu verführen will ich gar nicht wissen, was ihr mit mir macht." Ob er es selbst wollte, wusste der junge Adelige sowieso nicht, vielleicht ein bisschen, ab und zu etwas mehr.
      "Aliana geht es recht gut soweit, nur jetzt ist ihr etwas schwindlig und verzichtet aufs Tanzen. Sie hat sich ganz gut eingelebt." ein tiefer Seufzer.
      "Und räumt teils schon kräftig um."


      Thx Tom Bombadil
    • Der Angesprochene klopfte mit den Fingern auf den Tisch, schluckte den letzten Bissen herunter und starrte scheinbar in die Leere. Ein halbherziges "Hallo Yonathan" verriert aber, dass er ihn doch bemerkt hatte.
      "Toll, ganz toll..." setzte er hinterher - und verurteilte sich selbst daraufhin gleich auf's Schärfste dafür, dass ihm das jetzt herausgerutscht war. Dann kam es auf den Rest jetzt auch nicht mehr an...
      "Freunde tot, Gilde tot, Freiheit tot..." und er Griff nun nach Glas und Weinflasche.





      "Nunja, heute werdet ihr ja quasi offiziell zur Leibwache der Königin."
      Irgendwie wirkte Shaanea sehr reserviert und Johanna war darum bemüht, den Gesprächsfaden nicht gleich abreißen zu lassen.
    • "Oh du armer, armer Mann", sagte Olivia breit grinsend. Sie hoffte für sein eigenes Wohlergehen, dass Vapor nicht mehr in sein altes Verhalten zurück verfallen würde.
      "Aliana tut dir gut", entschied sie schließlich. Und so wie es schien tat Aliana das verheiratete Leben gut.
      "Ein Kind braucht nun einmal Platz"

      Fiora unterhielt sich währenddessen beim Tanzen mit König Theoderus.
      "Ich möchte Euch nochmals für das Schwert danken. Mein Vater.. wurde zusammen mit seiner Klinge begraben. Ich hätte nicht gedacht noch einmal etwas Ähnliches zu sehen"
      "Ich hielt es nur für angebracht, Hoheit", erwiderte der König wohlwollend.
      "Wie geht es Eurer Frau und Eurem Sohn?", erkundigte Fiora sich höflich.
      "Bestens, habt Dank. Tatsächlich wird mein Sohn bald heiraten, sobald er sich eine geeignete Frau aus dem averonischen Adel gewählt hat"
      Fiora neigte leicht den Kopf. Eine klare Ansage. Der König würde seinen Erben nicht an ein anderes Land binden, wie er es mit seiner ältesten Tochter getan hatte. Averon war geschwächt, aber auch misstrauisch.
      "Und wie geht es Eurer Tochter, Leonore?", fragte sie nach kurzem Zögern. Theoderus' Miene verfinsterte sich nicht, aber trotzdem wirkte er distanzierter.
      "Sie lässt es sich in Ilia gut gehen. Wahrlich, das könnte mich als Vater nicht mehr erfreuen", sagte er und klang dabei sogar so, als würde er es meinen, doch die distanzierte Präsenz in seinem Gesichtsausdruck wich nicht. Seine Tochter in die ilianische Königsfamilie einheiraten zu lassen, hatte ihm keinen Vorteil verschafft, oder zumindest nicht den Vorteil, den er sich erhofft hatte. Fiora konnte nicht anders als Mitleid für Prinzessin Leonore zu empfinden. Frauen hatten in Averon nicht die gleiche Stellung wie in Candahn. Es war unwahrscheinlich, dass die Prinzessin ein großes Mitspracherecht bei der Wahl ihres Gatten gehabt hatte.
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3
    • "Sehr offiziell wird es nie werden. Ich bleibe im Hintergrund." erwiderte Shaanea trocken und sah dann wirklich zu Johanna hinüber. Die Umgangsformen des Hofes waren ihr fremd und w+ürden es immer sein - sie wollte auch gar nicht so recht darin eintauchen. Ihr Blick war aber nicht wirklich unfreundlich, musternd, distanziert eher. Mit einem Hauch Kälte.
      "Mit wem bist du hier?"

      Vapor schnaubte gespielt empört.
      "Pfff, nicht einmal Mitleid bekommt man hier. Gemeine Olivia." Insgeheim war er allerdings froh um die Ablenkung, die ihm das viele Arbeiten geboten hatte. Fast so gut wie Wein und Frauen. Er sah kurz zu Aliana hinüber, die noch immer mit einer der Damen saß.
      "Zumindest funktioniert es irgendwie. Hm, ja, das Kind..." Er seufzte, und zum ersten Mal seit Längerem kehrte der Schatten in sein Gesicht zurück.
      "Ich weiß nicht recht, was ich damit anfangen soll. Wenn es alt genug ist für irgendwas, ..naja..."


      Thx Tom Bombadil
    • Die Kälte war sehr verwunderlich, einschüchternd wirkte sie nicht. Dafür hatte Johanna unter ihrem Ex-Mann schon zu viel erlebt. Die Candahnerin beschloss, darauf für's Erste nicht einzugehen, sondern normal weiter zu sprechen.
      "Siehst du den Rotschopf da drüben ? Mein Freund. Vielleicht tanzen wir nacher noch miteinander." Ja, das war gut. Sie wusste, dass er in Wirklichkeit im Kerker steckte, aber ihr wäre es lieber, wenn das weiterhin nur diejenigen wissen würden, die es zu wissen brauchten.
    • Torlik wirkte sehr... niedergeschlagen auf Yonathan. Nun, von dem Angriff auf das Schiff der Gilde hatte er gehört. Und das auf diesem Schiff auch viele der Freunde von Torlik waren, das wusste er auch. Nur... was meinte er mit der Freiheit?
      Yonathan nahm sich auch ein Glas und wartete darauf, dass Torlik sich eingeschenkt hatte.
      "Ist... ist etwas vorgefallen?" Yonathans Stimmung verwandelte sich von Freude über die Feier hin zur Ernsthaftigkeit. Was war passiert?
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Bei seinen Worten senkte Olivia leicht den Blick. Manchmal war es leicht zu vergessen, dass Vapors Lebenszeit als Magier begrenzt war.
      "Ich habe mein Versprechen nicht vergessen", sagte sie nun und blickte wieder auf um ihm in die Augen zu sehen.
      "Ich werde mich um dein Kind kümmern, wenn.. es soweit ist. Und um Aliana auch"
      Bevor sie noch mehr sagen konnten, war Alois auf sie zu getreten.
      "Es wird Zeit, dass ihr mit anderen Partnern tanzt, oder die Leute werden reden", sagte er grinsend und verbeugte sich dann vor dem Paar.
      "Dürfte ich also um diesen Tanz bitten, Olivia?"
      Die ehemalige Rebellin musste lachen. "Gerne, Alois", sagte sie und ließ Vapor los.
      "Lord de Ilyadim", sagte sie förmlich und knickste, grinste dabei jedoch.
      "Danke für den Tanz"

      Auch die Königin und König Theoderus waren nun wieder auseinander gegangen und tanzten mit anderen Partnern. Tarisa patrouillierte den Raum und nickte Shaanea im Vorbeigehen zu. Olimus hatte sich unweit von Yonathan und Torlik hin gesetzt, war aber außer Hörweite der beiden.
      How do you write like you're running out of time? Write day and night like you're running out of time.
      Everyday you fight like you're running out of time, like you're running out of time,
      Are you running out of time?!



      Chrissi: Boah Franzi, wenn man dich so reden hört ohne dich zu kennen, könnte man auch glauben du wärst so'n Soziopath!<3