Vorschlag zur Änderung der Regeln bezüglich des Handelsvolumen

    • Übernommen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
    Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.

    • Naja, aber das streckt (wie das Handelsvolumen selbst) die Aktion, gibt anderen mehr Zeit zu reagieren.
      Inwieweit das praktisch ist (was ist mit Angriffen Dritter? Minenbau, Forschung? Oder weiter handeln an anderen unbeteiligten Spieler?)
      Wir lieben die Sterne zu sehr, um uns vor der Nacht zu fürchten.
      Dr. John Alfred Brashear (1840-1920) US-Astronom
    • Es geht hier ja nicht um den grundlegenen Fakt das sich vllt. Irgenwelche Spieler mit solchen Aktionen bereichern.
      das es da keine Lösung geben wird ist jedem klar, es gibt immer einen Weg für solche Spieler.
      Es geht um den Umfang dieser Aktion.
      Und da sollte meiner Meinung nach eingegriffen werden können.
      Wenn man sich durch diese kackendreiste Auslegung der Regeln in der Art hoch pusht, sollte ein GO dort eingreifen dürfen.

      Denn Fakt ist: Es ist Push, da kann man sagen was man will.
      Und Push ist nunmal regelwidrig.
      Hier ist ganz klar zu sehen das ein schwächerer Spieler zugunsten des stärkeren Spielers agiert. Der schwächere Spieler hat einen Nachteil und der stärkere einen Vorteil.

      Ogamer seit 2005
      Früher war alles besser Verteter

      U30, U46, U47, U67, Jupiter, Ursa, Vega, Antares, Fidis, Hyperion, Libra, Quaoar
      Indus

    • wie DA sagt müsste man den kompletten handel verbieten... allein wenn ich deut 2:1:1 beim spieler einkaufe und 3:2:1 in den händler werfe push ich mich .-.

      Menkarlina wrote:

      Das HV gilt aber für den ganzen Acc, nicht für den einzelnen Handel. Du kannst also einem Acc 90 Mio DSE schicken oder 10 Accs jeweils 9 Mio DSE. Pro Woche wohlgemerkt ... es war schon bei Einführung bekannt, dass die Regel solche Pushs nicht verhindern sondern nur massiv (afair auf etwa ein Jahr) verzögern kann.


      das handelsvolumen gilt doch für den schwachen acc der dem starken schickt oder? was der starke acc mit dem schwachen handelt ist egal?!
    • Im Grunde genommen würde das ganze Problem gelöst, indem man den IG Händler einen weniger guten maximal-Kurs gibt.
      Dann wäre man wieder zum normalen handeln zwischen Spielern kommen und solche "Push", wie 1TS4U sehr richtig beschreibt, würden an Sinnigkeit verlieren.

      GO's mehr Macht zum Einschreiten zu geben fände ich nicht okay, da solche Vorgänge immer von individueller Interpretation geprägt sind.

      Denn das Problem ist nicht die Auslegung der Regeln und dem ebenso ausnutzen dieser, sondern nun mal eben der verführerisch gute Kurs beim netten Händler.


      Edith:
      das handelsvolumen gilt doch für den schwachen acc der dem starken
      schickt oder? was der starke acc mit dem schwachen handelt ist egal?!
      Ja.

      The post was edited 1 time, last by jomi ().

    • @DA Der Spieler A kauft das deut ja nicht teuer ein, Spieler A war Platz 1 in der Flotte und schrotthändlerte alles zu deut, löschte alle Planeten, schickte die ress Spieler B, ganz ganz zufällig machte Flotte Platz 2 das gleiche und ganz zufällig ging das deut an Spieler B nicht nur Platz 1 und 2 gingen da rein sondern mehr aber laut dir ist das ja alles normal und in Ordnung, ein ganz normaler Handel.. so lange das deut hin und her schicken bis es quasi ohne Gegenwert bei einem ankommt. Deswegen meinte ich auch Hand aufs Herz, das kann nicht richtig sein.

      Also wie wäre es wenn die Regel mit folgendem Satz ergänzt wird: Die SGOs sind berechtigt beim offensichtlichen pushen, trotz keines direkten Regelverstoßes gegen die pushregeln, die beteiligten Spieler zu sperren.

      Unter offensichtliches pushen fällt z.B der mehrfache Handel zweier Accounts zu gunsten des stärkeren Accounts.

      Damit wäre das Problem gelöst, dadurch, dass die GOs und SGOs keine Maschinen sondern Menschen mit einem gesunden Menschenverstand sind, ist gewährleistet, dass Spieler nicht mehr versuchen werden auf dem Wege des Handels sich zu pushen.

      Und jetzt komm nicht damit, dass man unter offensichtliches pushen alles verstehen kann, wenn du das Herz auf dem rechten Fleck hast, wirst du wissen was offensichtliches pushen ist und nein dazu zählt nicht deut für 2-1-1 kaufen und in den Händler schmeißen für 3-2-1 oder weiter verkaufen für 3-2-1, bei einem normalen Handel löscht der Spieler nicht alle seine Planeten.. Der SGO wird es dann schon richten und beurteilen, genau das ist ja auch eine Ihrer Aufgaben und das bedeutet auch nicht das der SGO bei jedem Handel überprüfen muss, ob alles rechtens abläuft, sondern wie in Antares wenn 500 Spieler ein Ticket schreiben, dass da offensichtlich etwas nicht stimmt..

      Man könnte das auch so sehen und mit der 6 Sekunden Regel vergleichen. Das Missachten dieser Regelung führt zu einer Sperre wegen bug using. Aber wieso wird dieser 10 Jahre bekannte bug denn nicht gefixt? Weil es einfach nicht aufgrund der Struktur von Ogame möglich ist, es zu fixen. Genauso könnte man mit dem Handelsvolumen umgehen, da es keine Möglichkeit gibt das pushen zu unterbinden, bzw eine Regelung zu finden, wird dem SGO das Recht gegeben gesondert und speziell zu diesem Thema zu handeln.

      Irgendwas muss sich ändern einfach wegschauen und die (Handels)pusher pushen lassen, das kanns nicht sein. Also was denkt ihr zu dem Vorschlag, was spricht dagegen?

      Könnte etwas "schlimmes" passieren wenn der SGO solche Rechte beim Thema Handeln hat?

      Sind die normalen Spieler dadurch eingeschränkt oder müssen etwas befürchten?

      Ist es möglich, diese "Macht" auszunutzen?

      The post was edited 2 times, last by don tony ().

    • yeah tony.... gebt den sgo's noch eine Möglichkeit mehr willkürlich zu sperren ._. somit wäre praktisch jeder der mal den Händler used sperrbar... man kann regeln doch nicht so schwammig aufstellen...

      und nicht jeder GO hat das Herz am rechten Fleck und geht mit seinen Möglichkeiten immer gewissenhaft um ;) auch Spieler könnten die Regel nutzen um starke Accs sperren zu lassen...

      Bsp.:

      Spieler A sagt er hat 60kk Deut über, welches er mangels Transportern in 2 wellen zu Spieler B schicken möchte. Spieler B schickt 60kk Kris zeitgleich mit den ersten 30kk Deut von Spieler A los. Sobald die da sind händlert Spieler A das Kris zu Deut und schickt die zweite welle mit 30kk Deut hinterher... Jetzt hat Spieler A gepusht ohne das Spieler B davon weiß und Spieler C meldet das ganze...



      es ist richtig das solche Pushs nicht in Ordnung sind, allerdings muss solch eine neue Regelung besser durchdacht sein...
    • don tony wrote:

      Also wie wäre es wenn die Regel mit folgendem Satz ergänzt wird: Die SGOs sind berechtigt beim offensichtlichen pushen, trotz keines direkten Regelverstoßes gegen die pushregeln, die beteiligten Spieler zu sperren.
      Halte ich jetzt gar nichts von weil:

      don tony wrote:

      Könnte etwas "schlimmes" passieren wenn der SGO solche Rechte beim Thema Handeln hat?
      Die allseits bekannten und beliebten Willkür Vorwürfe mehren sich erneut.
      Weiterhin wäre es dann nun noch schwieriger, selbige Vorwürfe zu widerlegen, was ja jetzt schon so ziemlich ein Ding der Unmöglichkeit ist.

      don tony wrote:

      Sind die normalen Spieler dadurch eingeschränkt oder müssen etwas befürchten?
      Klar. "Zugunsten des stärkeren Spielers" ist eine sehr sehr schwammige Grenze, welche man entsprechend auch nicht konsequent verfolgen könnte.
      Irgendwann triffts dann den falschen und wir sind beim Punkt obendrüber.

      don tony wrote:

      Ist es möglich, diese "Macht" auszunutzen?
      Nach der Ansicht verschiedener User wird das mit großer Sicherheit so sein und das Team hat dem dank Datenschutzerklärung nichts entgegenzusetzen.

      Allgemein:
      Das ist ein sehr schwieriges Thema. Ist mir natürlich bewusst.
      Trotzdem muss ich mal darauf Hinwiesen, dass hier ein gewisser Teil an Ausführungen recht nahe an einer Anleitung zur Regelumgehung ist.
      Sowas darf ich hier eigentlich gar nicht stehen lassen. Daher bitte ich darum die verwendeten Formulierungen gut zu überdenken.
      Ich möchte es nach Möglichkeit vermeiden hier etwas ausschneiden zu müssen, weil das mit Sicherheit großen Einfluss auf Inhalt und Lesefluss hätte.

      Just 4 Info:
      Mir ist ja bekannt und bewusst wie selten hier über den Tellerrand (also jenseits von Ogame.de) geschaut wird.
      Also mir wäre derzeit nach offiziell aushängenden Regeln keine weitere Ogame Community bekannt welche über ein Handelsvolumen verfügt.
      Die anderen haben also noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen.
      Ist natürlich kein Trost und keine Rechtfertigung. Soll es auch nicht sein.
      Trotzdem sollte wohl mal erwähnt sein, dass wir demnach vergleichsweise noch gut dastehen.
      Wat is er denn für einer?
    • Ich mach es mal kurz, da ich gerade nicht so viel Zeit habe:

      Ich habe es schon gesagt, es ist nicht möglich einfach so einen Händler user zu sperren.

      Es ist nicht möglich einen Punkte stärkeren Spieler auf deine beschriebene Art und Weise zu sperren.

      Denkt dran der SGO ist ein Mensch, dieser wird den Unterschied erkennen zwischen deiner beschriebenen Methode und der, dass ein Spieler alle seine Planeten löscht und die ress 15 mal hin und her schickt.

      Und nein ein SGO wird dich nicht willkürlich für eine Woche wegen pushens sperren, das könnte er theoretisch doch auch jetzt schon machen.. Macht er das? Nein!

      Wende dich an den GA wenn du der Meinung bist das war kein push was du gemacht hast.

      Um nochmal aufzufrischen worum es mir geht:

      Es geht mir um den Punktebereich 1-1.000.000 Punkte, es geht mir darum, dass so etwas wie Planeten löschen unter eine Million Punkte kommen und machen was man will nicht mehr möglich ist, der Punktebereich über einer Million ist theoretisch reguliert, durch das Handelsvolumen.

      Wo ist denn ein normaler Spieler benachteiligt, dass der SGO die Rechte hat, anhand vorliegenden Daten jemanden zu sperren, der offensichtlich versucht sich zu pushen? Ich sehe da keine mögliche Situation die eintreten könnte, durch die normale Spieler benachteiligt sind. An den Regeln ändert sich nämlich nichts, das jemand versehentlich oder durch Missverständnisse gesperrt wird kann auch jetzt passieren.

      The post was edited 1 time, last by don tony ().

    • Ich kann mich jetzt nicht erinnern irgendwo etwas von einer ungerechtfertigten Sperre meinerseits geschrieben zu haben. ;)
      Auch kann ich im obigen Beitrag nichts derartiges lesen.

      don tony wrote:

      Wo ist denn ein normaler Spieler benachteiligt, dass der SGO die Rechte hat, anhand vorliegenden Daten jemanden zu sperren, der offensichtlich versucht sich zu pushen? Ich sehe da keine mögliche Situation die eintreten könnte, durch die normale Spieler benachteiligt sind.
      Ich schrieb es schon weiter oben.
      "Zugunsten des stärkeren Spielers" und "offensichtlich" sind keine festen Grenzen, wie zum Beispiel 6 Angriffe kein Bash sind und ab 7 ein Regelverstoß vorliegt.
      Entsprechend ist es hier gar nicht möglich Recht und Unrecht in 100% der Fälle fehlerfrei beurteilen zu können.
      Wir können jetzt auch gerne noch mal 10 andere Formulierung der von dir genannten Grenze durchgehen.
      Trotzdem wird es kaum bis gar nicht möglich sein hier eine klare Grenze zu ziehen.
      Wat is er denn für einer?
    • 315163125 wrote:


      yeah tony.... gebt den sgo's noch eine Möglichkeit mehr willkürlich zu sperren ._. ;)
      @TheViking ich hatte mich hierauf bezogen, dieser Spieler war der Meinung, dass es zu willkürlichen Sperren führen könnte, jedenfalls hab ich seine Ironie so verstanden.

      Dann muss ich mal nochmal Überlegen wie man das formulieren könnte, vielleicht hat ja jemand eine Idee?

      Es geht speziell um den Bereich unter einer Million Punkte.

      Im Punktebereich 0-1.000.000 hat der SGO die Befugnis Spieler zu sperren, welche versuchen, bei einem Handel das Handelsvolumen zu umgehen.

      Naja dann könnte man über einen dritten Account das gleiche abziehen.

      Wie wäre es denn wenn man ein Handelsvolumen für den Bereich 0-1.000.000 einführt, das Handelsvolumen wird dann nicht mit den aktuellen Punkten festgelegt, sondern mit einem festen Wert, es wird angenommen, dass man 1.000.000 Punkte hätte, so wäre kein Spieler benachteiligt, also jeder könnte ausreichend handeln und zur gleichen Zeit wäre es den extrem pushern nicht mehr möglich sich mehrere Milliarden deut rein zu pushen. Das wäre doch allemale besser als überhaupt gar kein Handelsvolumen für den Bereich.

      Spricht etwas dagegen?

      The post was edited 5 times, last by don tony ().

    • sollte den sgo's die von dir gewünschten rechte gegeben werden ist es möglich, da aktuell nichts anderes gemacht wird wie das von mir beschriebene... wer fliegt 15x wenn 1-2x reicht um sich zu pushen? du scheinst die methode nicht mal richtig zu verstehen, welche hier angewandt wird...

      wenn das planni aufgeben in dem zusammenhang verboten wird werden die ress einfach an einen punkteschwachen acc, welcher die 1kk punkte noch nie erreicht hat gepusht und mit diesem gehandelt...

      wenn das handelsvolumen begrenzt wird kommen einfach mehr accs ins spiel wie ich es bereits erwähnte... der pusher schenkt das deut an mehrere schwache die dann ihr handelsvolumen einfach einhalten und mit dem zu pushenden acc handeln...

      wie mans dreht und wendet, jede einschränkung öffnet nur einen neuen weg, schränkt das Spiel zu weit ein oder öffnet die möglichkeit den go's willkürliche sperren vorzuwerfen...
    • Spricht irgend etwas dagegen das Handelsvolumen zu erweitern?

      Im Punktebereich 0 - 1.000.000 Punkte beträgt das Handelsvolumen 1.000.000 x Prozent in Abhängigkeit der Geschwindigkeit
    • 315163125 wrote:

      denke nicht, löst die problematik aber auch nicht...

      Es erschwert es aber ungemein, sonst würde es ja auch kein Handelsvolumen über einer Million Punkte geben. Wenn man mit dem Prinzip/ der Einstellung löst die Problematik ja eh nicht.. ran geht wird das auch nichts

      Also ich wäre für ein Handelsvolumen unter 1 Million Punkte, es ist wirklich sehr leicht umzusetzen, man muss sich nur kurz die Mühe machen und den Satz in den Regeln entsprechend andern.

      Was es bringt? Es bringt nichts mehr, wenn Spieler ihre Planeten löschen, auch das aufteilen auf mehrere Accounts ist schwer, denn alle Accounts müssen am besten insys sein, man kann Probleme mit der IP bekommen, alle müssen hohe Lager haben, es dauert ewig mit allen hin und her zu tauschen statt mit nur einem, die schwachen accounts brauchen eine große Anzahl an gts
    • es geht schon in die richtige richtung, mir fallen allerdings schon jetzt wieder sachen ein dies mit wenig aufwandt auszuhebeln...

      naja ich denk die regel schadet niemanden... das pushen wird dadurch aber auch nicht weniger

      The post was edited 1 time, last by 315163125 ().

    • Theforce hätte da mal was sagen sollen :D
      aber schön das was getan wird. Sicher ist es immernoch möglich, doch nun wird es erschwert.

      PS: die problematik mit den MV die angesprochen wurde ist mit der nun geänderten regeln auch kein problem mehr.

      Ogamer seit 2005
      Früher war alles besser Verteter

      U30, U46, U47, U67, Jupiter, Ursa, Vega, Antares, Fidis, Hyperion, Libra, Quaoar
      Indus

      The post was edited 1 time, last by 1TS4U ().