Pinned RPG-Chronik

    • Sonstiges

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Als Gast sind dir nicht alle Inhalte und Funktionen dieses Forums zugänglich.
    Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können, registriere dich bitte.

    • Jahresbericht 2014

      "Nun meine Damen und Herren.." Mar tauchte plötzlich wieder hinter dem Rednerpult auf. "Ich begrüße Sie hiermit zum Jahresbericht 2014!"
      "Es war ein eher durchwachsenes Jahr, so viel sei vorweg erwähnt. Ich beginne diese Sitzung nun ähnlich wie die des letzten Jahres. Mit den Besucherzahlen des Besprechungssaals. In normalen Monaten gibt es ungefähr 100 Besuche, wenn eine auserturliche Versammlung stattfand, stieg natürlich auch die Zahl der Zugriffe. Diese Grafik dient hauptsächlich der Absicherung, dass an diesem Projekt hier auch weiterhin Interesse besteht."

      "Als nächstes zu den eigentlichen Zahlen. Ich beginne mit den Posts pro Tag. Die Trendlinie verläuft sichtbar negativ. Zu Beginn des Jahres liegt sie noch auf einer Höhe von circa 10 Posts pro Tag, zum Ende hin kommt sie schon fast in den negativen Bereich. Der Mittelwert für dieses Jahr liegt bei 4,7 Posts pro Tag... wobei viele davon zu Beginn des Jahres erstellt wurden."
      "Besser sieht man das ganze bei den Posts pro Monat. Im Januar mit 537 Posts gibt es einen Monat, der mit Abstand besser ist, als alle anderen. Im Laufe des Jahres wurde die Anzahl an Posts pro Monat stetig weniger, erst in der zweiten Hälfte nach einem erschreckenden Tief wieder gesteigert wurde. Der Mittelerwert liegt hier bei 144 Posts pro Monat. Dieser wurde allerdings nur durch die ersten 4 Monate des Jahres überschritten."

      "Nun... woran lag es, dass der Januar so ein hervorragender Monat war? Es könnte an der Eröffnung des RPGs Willkommen in der Nacht Reboot liegen. Sonst gibt es kaum etwas, dass diesen Monat von den restlichen unterscheidet. Das ganze sieht man in der Tabelle. Und diese zeigt letztendlich auch die Wahrheit. 1719 Posts. Eine sehr niedrige Zahl, hatten wir doch im Vorjahr noch über 4000. Die Postzahl hat sich daher mehr als halbiert."
      "Doch zunächst zur Tabelle. Sortiert wurde diese nach der Anzahl an Posts in absteigender Reihenfolge. Über den Zahlen befindet sich die Abkürzung und der ausgeschriebene RPG-Name. Unter der Summe an Posts befindet sich das RPG-Eröffnungsjahr, der Vergleich zu der Postzahl des RPGs im Vorjahr und zu guter letzt noch die Einteilung der Genres. Am linken Rand sieht man dann noch die Posts im Bereich SSS und des RPG-Tickers. Diese wurden aber, wie jedes Jahr, nicht in die Summe der Posts hinzugezählt."

      "Was ich hier nun erwähnen möchte, ist das unfreiwillige Ende von WidN Reboot. Da der Spielleiter, Maeglin, leider gesperrt wurde, konnte dieses RPG kein offizielles Ende finden. Doch obwohl dieses RPG nur ein halbes Jahr lang aktiv war, hatte es die meisten Posts des Jahres 2014."
      "Das ganze sehen Sie, manche erraten schon, was jetzt kommt, im Kreisdiagramm."
      "Von den insgesamt 20 RPGs mit Posts haben 4 RPGs die Hälfte aller Posts."

      "Nun... so viel also zu diesen Zahlen. Jetzt kommen noch diese kleinen Informationen, die über den Monatsticker selbst hinausgehen. Angefangen mit der Verteilung der Posts nach Genre. Um Verwirrung von vornherein zu unterbinden: Für den Jahresticker kann das alte System der Genre-Einteilung bestehen bleiben, es geht nur um ein anderes Projekt, bei dem ich dieses nicht umsetzen kann. Daher die Umfrage im Monatsbericht Dezember."
      "Aber ohne weitere Umschweife erscheint die Folie. Oh Wunder oh Wunder, Fantasy hat die meisten Posts des Jahres 2014. Neuzeit ist erneut auf Platz 2. Angemerkt sei noch, dass Mehrfachnennungen möglich sind."

      "Jetzt kommt noch die letzte Folie des Abends. Die Posts aufgeteilt nach dem RPG-Eröffnungsjahr. Interessant ist, dass sich der Jahrgang 2012 sich scheinbar nicht so gut halten konnte wie das Jahr 2011 oder das Jahr 2013. Auch anzumerken ist die Tatsache, dass ein Viertel aller Posts in RPGs des Jahres 2014 gefallen sind. Verglichen mit letztem Jahr ist das ein leichter Rückgang. Als letzte Randinfo merke ich noch an, dass das Jahr 2009 1 Post mehr hatte als im Jahr 2013. Doch das nur nebenbei."

      "Nun... was ist also das Resüme des Jahres 2014? Neben 20 aktiven RPGs mit insgesamt 1719 Posts folgendes. Es wurden 5 RPGs eröffnet im Vergleich zu den 10 des letzten Jahres. Es sind 9 RPGs versandet im Vergleich zu den 10 des letzten Jahres. Und es fand nur 1 RPG ein Ende. Auch wenn Sie sowieso wissen, um welches es sich handelt, so hebe ich mir das für die nächste Tagung auf, welche auch die Tage stattfinden wird."

      Mar schaute sich kurz um. Hatte er etwas vergessen? Irgendeine Information nicht weitergegeben? Doch ihm fiel nichts ein. Anscheinend hatte er alles gesagt, was er zu diesem Jahr sagen konnte. Dann konnte er sich ja wieder zurückziehen! Wieder verschwand er und hinterlies ein Schild mit dem Spruch 'Lang lebe die Königin'. Was das wohl nur zu bedeuten hatte?
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Details zu dem beendeten RPG 2014

      Mar erschien erneut auf dem Podium. So oft wie im Januar stand er hier sonst nie in einem Monat. Das Schild 'Lang lebe die Königin' blieb jedoch stehen.
      "Meine Damen und Herren... ich begrüße sie herzlichst zu dieser Versammlung. Heute wollen wir das RPG betrachten, dass 2014 zum Abschluss gekommen ist. Leider war es das einzige. Doch was das für ein RPG war. 22 Mitspieler... eine noch nie dar gewesene Postzahl in einem einzigen RPG und die längste Laufzeit aller seit 2010 abgeschlossener RPGs. Und auch wenn Sie sowieso alle wissen, um welches RPG es sich handelt, so werde ich den Namen (noch) nicht Preis geben."
      "Stattdessen... präsentiere ich Ihnen ein Interview mit der bezaubernden Herrscherin des ASP, Fara I. !"

      Die Scheinwerfer suchten den Saal nach dem Feuervogel ab und fanden diesen schließlich.

      "Wenn ich bitten dürfte, Majestät." Mar fand durchaus Belustigung daran. Er wartete, bis sie neben ihm stand.

      "Nun... zunächst einmal einen herzlichen Applaus." Die Klatsch-Automaten, die Mar vor Ewigkeiten installiert hatte, funktionierten nach wie vor.
      "Wie fühlen Sie sich denn so, als neue Herrscherin des ASP? War es ein tolles Gefühl, sich auf den Thron zu setzen?"


      Ein wenig peinlich berührt aber auch breit grinsend machte Fara sich auf den Weg zum Podium.
      "Dankeeee!", rief sie überglücklich und knuddelte Mar erst einmal, bevor sie sich an die Beantwortung der ersten Frage machte:
      "Uff, das war ganz schön anstrengend, aber wem erzähle ich das, nicht wahr? Es war auf jeden Fall ein einmaliges Erlebnis so viel in einem Monat zu schreiben (auch wenn ich das Meiste wohl wieder streichen werde) und sich auch wirklich daran zu halten sein Tagesziel zu erreichen. Dass mir das den Titel der ASP Herrscherin einbringt, habe ich übrigens erst erfahren, als ich am 30. in den Channel kam. Ich habe mir seitdem allerdings die Freiheit genommen den Thron ein wenig.. umzugestalten." Sie lächelte in die Runde.
      "Man muss jetzt nur aufpassen, sich nicht dran zu schneiden, aber er sieht fantastisch aus!"


      Mar lachte auf. "Ich sehe schon, dass hier wird ein sehr nettes Gespräch. Doch Ihre Thronbesteigung ist nicht der einzige Grund, warum ich Sie hier her gebeten habe. Fara I. ist nämlich die Eröffnerin des RPGs, das letztes Jahr zum Ende fand. Nun... können Sie mir irgend etwas dazu erzählen? Hätten Sie damals gedacht, dass es zu einem solchen Erfolg werden würde?"

      "Um ehrlich zu sein.. Ich kann gar nicht genau sagen, was ich mir gedacht habe, als mir DbK in den Sinn kam. Ich kann nicht einmal genau sagen wie es mir in den Sinn kam. Die Idee eines Rebellenaufstandes und einer Prinzessin, die ihr Volk liebt und der ihr Thron genommen wurde, geisterte mir schon länger im Kopf herum. Irgendwie habe ich diese Elemente dann Verknüpft, mir durch meine damalige Besessenheit von Trudi Canavans Werken (sehr zu empfehlen!) ein Magiesystem überlegt und die restliche Welt erschaffen. Ich hatte diesen Drang das, was ich da erschuf mit anderen zu teilen – und daraus wurde dann Die blutige Krone. Der Titel war damals übrigens nur als Arbeitstitel gedacht. Ich fand ihn eigentlich absolut bescheuert und wollte mir einen besseren überlegen.. aber" Sie lachte.
      "Bei meinem Talent für Namensgebung.. Also ist es bei DbK geblieben und der Titel ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen.
      Ich habe damals auch nie erwartet, dass sich diese eigentlich doch so simple Geschichte über so viele Jahre ziehen könnte. Eigentlich hatte ich gedacht DbK könnte in ein paar Monaten fertig werden. Aber natürlich kam es dann ganz anders. Die Spieler haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht – und ich bin mehr als froh darum. Ich kann gar nicht mehr sagen wie viele Elemente der Spielwelt und -geschichte ich erst nach und nach hinzu gefügt habe. Auf jeden Fall waren es enorm viele. Habe ich zum Beispiel schon einmal erzählt, dass Olivia ursprünglich nur ein Rebellenmädchen sein sollte, welches die Prinzessin und ihre Gefährten aus den Kerkern befreit und danach in Askandris bleibt? Und nun ist sie eine erwachsene Frau, die Anführerin der Rebellion, die engste Beraterin der Königin!
      Dass DbK auf viel Begeisterung gestoßen ist, habe ich von Anfang an gemerkt und es hat mich unglaublich gefreut. Allerdings hatten wir auch unsere Tiefpunkte, das möchte ich nicht verleugnen. Es war ja auch meine erste Erfahrung als SL und es hat mich durch einige unschöne Lebensabschnitte begleitet. Zeitweise habe ich, um ehrlich zu sein, nicht daran geglaubt, dass es überhaupt fertig werden würde. Ja, DbK hatte zeitweise enorm viele Mitspieler, aber dementsprechend sind im Laufe der Zeit auch enorm viele Leute wieder ausgestiegen – aus den unterschiedlichsten Gründen. Das ist natürlich reichlich demotivierend und darum bin ich um so mehr dankbar für die ununterbrochene Unterstützung meiner Stammspieler Cassi, Kata und Mar, die mit mir zusammen fest gelegt haben in welche Richtung das Rpg verlaufen wird und die meiner Welt und meinen Charakteren mit ihren Charakteren mehr Form und Tiefe verliehen haben. Mein Dank geht auch an Ray, auch wenn dieser nun ebenfalls inaktiv zu sein scheint und an Fetzen, der gegen Ende des Rps wieder dazu gestoßen ist und meinen Enthusiasmus für DbK wieder angefeuert hat.
      Uff, das ist jetzt schon einiges. Man merkt, ich könnte noch lange über Die blutige Krone reden. Um noch einmal auf die Frage zurück zu kommen: Ich habe nie mit Erfolg gerechnet. Ich wollte einfach nur eine Geschichte erzählen. Es ging mir mies und ich wollte mich davon ablenken und in meine eigene Welt fliehen. Ich hätte nie erwartet, dass so viele mit mir mitkommen wollten und ich bin dankbar für alle, die mich begleitet haben!", schloss sie, ehrlich dankbar und glücklich.


      "Manche in diesem Saal munkeln etwas von einer Fortsetzung... Können Sie dazu schon mehr sagen? Vielleicht ein kleiner Spoiler, um das Interesse zu wecken?" Mar zwinkerte der Majestät des ASP zu.

      Sie lachte.
      "Nun", begann sie und überlegte gespielt.
      "Ich könnte euch den Arbeitstitel verraten – der, wie wir hier wohl alle wissen, vermutlich auch der richtige Titel bleiben wird. Wie von mir schon gewohnt ist er überaus originell. Er lautet:
      Die blutige Krone 2 – Die Jagd.
      Ja, das reißt jetzt niemanden vom Hocker, aber hey, die Jagd (nach wem wissen hier ja wohl alle) wurde am Ende des ersten Teils ja schließlich schon angekündigt!
      Hmm, was kann ich noch verraten? Ich schreibe zur Zeit an einer Vorgeschichte zu DbK, die sich vor allem mit Fioras Eltern, aber auch mit der generellen Situation Candahns Jahre vor dem Beginn von DbK befasst. Ich kann nicht einschätzen wann sie fertig sein wird, aber ich werde sie dann in der Schreibe posten (wo es übrigens schon einen Koop zwischen Fetzen und mir zu lesen gibt, den ihr euch alle anschauen solltet!).
      Gut, was kann ich euch denn nun aber zur eigentlichen Story verraten..?
      Für alle die es noch nicht wissen: DbK 2 wird ca. 3 Monate nach Teil 1 spielen.
      Es wird in Teil 2 zwei Gruppen geben denen sich die Spieler am Anfang des Rps anschließen können und die sich während des Rps vermutlich nicht sehen werden (aber hey, wer weiß, vielleicht ja doch?). Eine Gruppe wird von Kalandra angeführt und befindet sich in der baïsischen Wüste, um dort nach Konda zu suchen.
      Die andere Gruppe wird an der Seite der Königin bleiben.
      Und hier noch eine letzte Ankündigung für euch:
      Für Askandris beginnt das Rpg mit einem Fest. Schließlich müssen wir doch auch noch gebührend feiern, dass die rechtmäßige Königin wieder auf dem Thron sitzt!"
      Sie strahlte in die Runde, ließ ihre Worte kurz wirken und schloss dann:
      "Ich weiß nicht, wann es fertig sein wird, aber ich freue mich jetzt schon total darauf. Schauen wir mal wie lange wir diesmal brauchen um fertig zu werden.
      Lang lebe die Königin!"


      "Das hört sich ja alles wirklich sehr interessant an, und ich bin mir sicher, dass der Saal voller Begeisterung sein wird, wenn der zweite Teil erscheint. Der angesprochene Koop kann im übrigen hier nachgeschlagen werden."

      Mar knuddelte Fara erneut, begleitete sie zurück zu ihrem Thron und ging dann zurück zum Podium. "Einen herzlichen Dank an Fara, dass sie sich Zeit für dieses kurze Interview genommen hat!"

      "Doch nun, ohne weitere Umschweife... Betrachten wir doch einmal die Fakten, die Zahlen und die Gesamtheit des RPGs, dass 2014 zum Abschluss fand. Meine Damen und Herren... ich präsentiere Ihnen Die blutige Krone!"
      Der Tageslichtprojektor warf eine Folie an die Wand. Diese Folie zeigte alles, was es zu dem RPG zu wissen gab.
      "Eine Laufzeit von 1560 Tage... 1635 Posts! Insgesamt umfasst das RPG über 700.000 Wörter. Diese Zahl muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen."
      "Ich glaube jedoch, diese Seite zeigt alles, was Sie wissen möchten."


      "Mit dem Ende von Die blutige Krone fand das zweite große RPG des Jahres 2010 ein offizielles Ende und reiht sich neben Zeitenwende ein. Diese beiden RPGs waren lange Zeit der Fixpunkt des RPG-Bereichs, ein sich nicht ändernder Stand. Was mag wohl als nächtses kommen? Nun, lassen wir uns doch vom Jahr 2015 überraschen, was dieses so bereit hält."

      "Meine Damen und Herren... ich wünsche Ihnen alle frohes schreiben! Auf ein besseres Jahr! Doch bleibt gespannt, einen hab ich noch, wie ein Komiker aus Deutschland zu pflegen sagt. Nur meine ich keinen Song über Hänsel und Gretel. Ich hoffe, Sie werden auch das nächste mal voller Spannung dabei sein!"
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Komplettanalyse 2010-2014

      "Meine lieben RPGler und RPGlerinnen! Sie fragen sich jetzt wahrscheinlich... was hat dieser Wahnsinnige jetzt noch im Petto? Die Antwort ist ganz einfach. Ich habe einen Big Brother für den Abenteuerspielplatz erschaffen!" Mar lachte auf.
      "Spaß beiseite, Big Brother spiele hier immer noch ich per Hand. Und all die Daten, die ich erfasst habe, filtere ich zusammen in eine einzige Tabelle. Diese Tabelle möchte ich Ihnen nun mit allen Informationen, die diese enthält, präsentieren. Zuvor möchte ich aber noch eine Warnung aussprechen. Aus Gründen der Übersicht (zumindest für meine persönliche Übersicht) ist das ganze sehr bunt eingefärbt. Es gibt jetzt keine Neonfarben, aber das ganze ist dann doch sehr farbenfroh. Das wollte ich nur erwähnt haben."

      "Zusätzlich habe ich noch einen Nachtrag für die Infos über Die blutige Krone. Ich möchte mich hier noch bei Fetzen bedanken, von dem das Tool stammt und bei Sunki, der die Daten auf seiner Webspace hochgeladen hat."


      "Ich fange diesmal absichtlich nicht mit der ganzen Tabelle an, sondern zunächst einmal mit den einzelnen Informationen, die ich aus dieser herausziehen kann. Angefangen mit den Posts aufgeteilt nach RPG-Jahrgang." Mar legte die erste Folie auf.
      "Die erste Zeile gibt das RPG-Eröffnungsjahr an. Die zweite Zeile zeigt, wie viele Posts in den RPGs aus den Jahren im Zeitraum 2010 bis 2014 gemacht wurden. Die letzte Zeile gibt dann noch an, wie viele RPGs es aus diesem Jahr gibt. Zu diesen zählen auch RPGs, die nicht eröffnet wurden oder noch im SSS-Bereich waren. Daher hat 2015 auch ein RPG aber keine Posts. Sehr interessant hierbei ist, dass das Jahr 2011 bei einem sehr geringen Anteil an eröffneten RPGs (8%) einen deutlich größeren Teil der Posts stellt (23%)."


      "Als nächstes kommt der Grund, warum ich nach der Genre-Einteilung gefragt habe. Die Tabelle wäre wohl um ein vielfaches größer, hättet ihr anders abgestimmt. Oder ich könnte gar keine Aussage zum Genre machen. So jedoch kann ich folgendes präsentieren." Mar legte die zweite Folie auf.
      "Was sich hier zeigt ist das, was sowieso jeder erwartet. Über 50% der Posts waren in RPGs des Fantasy-Genres. Die Einteilung der Zeilen erfolgt hierbei nach dem gleichen Prinzip, wie eben schon angemerkt."


      "Zu guter letzt habe ich noch eine Folie, die ihr mit der zweiten Umfrage beeinflusst habt." Mar legte ebendiese auf.
      "Es gilt folgende Einteilung. Ein RPG ist laufend, wenn es in den letzten 4 Monaten einen Post hatte. Es ist beendet, wenn der SL offiziel einen Endpost gesetzt hat. Ansonsten ist es versandet. SSS umfasst nicht nur RPGs, die leider nicht über den Bereich Spielwelten, Spielsysteme, Spielregeln hinausgingen, sondern auch RPGs die zwar eröffnet wurden, aber aus unterschiedlichen Gründen nicht gestartet wurden. Beeindruckend ist dabei die Tatsache, dass die 59% der RPGs, die versandeten, nur 49% der Posts stellten. Anscheinend gilt wohl, je mehr Posts ein RPG hatte, desto unwahrscheinlicher ist dessen Versandung."


      "Als nächstes kann ich noch folgende Tabelle anbieten. Sie kombiniert die Fakten des Genres und des Eröffnungsjahres. Links ist einsehbar, wie viele Posts zum Beispiel in Endzeit-RPGs aus dem Jahr 2013 gepostet wurden (In diesem Falle -> 0). Rechts kann man erkennen, wie viele RPGs beiden Fakten gleichzeitig entsprechen."

      "Meine vorletzte Folie ist eine Aufzählung der RPGs, die in die Status-Kategorie "SSS" fallen. After Apocalypse steht hier noch als aus dem Jahr 2014, weil es zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Folie noch nicht gestartet war. Es wird in der nächsten Folie erneut erwähnt, dann jedoch mit Eröffnungsjahr 2015, weil es bis dahin gestartet wurde."

      "Doch nun, da alles andere erwähnt wurde, kommen wir doch zum Meisterwerk. Achtung, viel Farbe ist hier im Spiel. Leider konnte ich keine angenehmere Tabelle anbieten, da meine übliche Methode für die Folienerstellung einer Tabelle hier nicht funktionierten."
      "Auch wenn diese Folie eigentlich selbsterklärend ist, ein paar Worte. Oben gibt es zunächst die Informationen zu jedem RPG. Kürzel, ausführlicher Name, Jahrgang, Genre, Status und Eröffner. Danach folgen die Zeilen mit den Posts pro Monat in dem jeweiligen RPG. Nach der Summenzeile findet man die Summe als Anteil an den Gesamtposts in Prozent wiedergegeben. Die danach folgende Zeile ist eine Wiederholung des RPG-Titels und ist nur für eine Tabellenfunktion vorhanden und erfüllt keinen weiteren Zweck. Darunter jedoch befindet sich die Zahl der Monate, in der ein bestimmtes RPG die meisten Posts hatte. Die blutige Krone zum Beispiel hatte in 11 Monaten die meisten Posts. Und als letzte Zeilen findet man noch die Posts pro Jahr, die Zeile darunter ist wieder nur für eine Tabellenfunktion vorhanden."
      "Betrachtet man die Spalten, findet man zunächst die ganzen RPGs, die seit 2010 Posts hatten. Nach ein paar Leerzeilen (die ich leider vergessen habe, zu entfernen bevor ich das Bild erstellt habe), findet man die Summe für den Monat. Nach der Summe kommen die Posts im SSS-Bereich und sonstiges. Eine Spalte weiter Links findet man dann die Postanzahl des aktivsten RPGs des Monats wieder und dann auch den RPG-Titel. Für diese Funktion wurden die beiden Zeilen mit dem RPG-Titel unter der Tabelle benötigt."
      "Ganz unten Rechts findet man dann die absolute Summe wieder (einmal ohne und einmal mit den Posts aus dem SSS-Bereich) und dann eine Aufstellung nach dem gleichen Prinzip für jedes gesamte Jahr betrachtet."

      "Meine Damen und Herren... das war alles, was ich hierzu zu sagen habe. Lassen wir uns von den nächsten Monaten überraschen und hoffen, dass das beste daraus wird."
      Mit diesen Worten verschwand Mar, sichtlich froh darum, nun alles gesagt zu haben.
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Monatsbericht Januar 2015

      "Einen wunderschönen guten Tag meine Damen und Herren! Es ist schön, Sie im neuen Jahr begrüßen zu dürfen. Ich präsentiere Ihnen heute die Zahlen des Januars, und dies tue ich mit Freude!"
      Mar war sichtlich froh. Den Grund dafür würde das Publikum noch früh genug erfahren.



      "Beginnen möchte ich mit der ersten frohen Kunde. Die Anmeldung startete zwar schon im letzten Jahr, aber eröffnet wurde es erst in diesem Jahr. Somit ist 'After Apokalpyse' das erste RPG des Jahres 2015. Eröffnet wurde dieses von Kataklysm. Diesen würde ich deswegen kurz auf die Bühne bitten, so dass er uns den Inhalt des RPGs mal in einem Satz zusammenfassen kann und vielleicht auch etwas dazu sagen, wie er auf die Idee gekommen ist."

      "Moin. Kurz und knackig, Sunki ist schuld!
      Zumindest an der Idee. Wir unterhielten uns via IRC über Endzeitszenarien und er wollte, dass ich mir "Book of Eli" und "MadMax" ansehe, die ich zwar beide kannte, aber nie wirklich aufmerksam angesehen habe. Diese Filme gaben mir eine gute Idee einer Welt nach der Apokalypse eines Krieges mit modernen Waffen, auch wenn es mir missfiel, dass der Handlungszeitraum immer so nahe an diesem Ereignis war. Es gab noch immer Menschen aus der "Alten Welt", die etwas besseres kannten, als Ruinen aus grauer Vorzeit nach Konservendosen zu durchsuchen.
      Ich wollte weiter in die Zukunft, ich wollte, dass die Welt wie wir sie kennen nur noch ein Mythos ist, ein Paradies, in dem es keinen Hunger gab, genügend zu trinken, in dem Frieden herrschte und in dem große, gütige Götter über die Menschheit wachten, zumindest, bis diese selbst einen Krieg führten, ob nun untereinander oder gegen andere, das weiß niemand, aber es gibt von jeder Glaubensrichtung Anhänger. Durch diesen Götterkrieg wurde das Paradies zerstört, folgende Naturkatastrophen, angefangen beim nuklearen Winter, bis hin zu dem Meteor, der nun als zweiter Mond die Erde umkreist, sind mystifiziert, ist es doch schon fast Viertausend Jahre her. Zeit genug für die Menschen zu vergessen was einst wirklich war und der Evolution genügend Zeit zu geben die Menschen an die stark verstrahlte Umwelt anzupassen, wie es bei den Norm der Fall war, oder sie noch weiter zu verändern, durch die Strahlung begünstigt, wie bei Sorcern und Mutanten.
      Aber wie soll ich die Handlung am besten in einem Satz zusammenfassen, hmmm...
      In einer Welt, in der Norm Mutanten versklaven, Sorcer sich zu wichtig nehmen und kleine Götter ihr eigenes Süppchen kochen, soll eine zusammengewürfelte Gruppe eine Nachricht überbringen, die für Spannungen sorgen wird... und eine zweite, aber irgendwie will ich da jetzt auch nicht zu viel verraten, soll ja eine Überraschung werden."

      "Natürlich willst du nicht zu viel verraten, das würde ja die ganze Spannung rausnehmen." Mar lachte auf.
      "Nach aktuellen Zahlen ist After Apokalypse auf Platz 1 für den Monat Januar. Hast du damit gerechnet?"

      "Neue RPGs haben meist einen hohen Zulauf in den ersten Wochen, also hatte ich schon eher damit gerechnet, so lange kein zweites in diesem Monat eröffnet würde. Aber schauen wir einmal wie das im Februar oder März aussieht, wenn du dein RPG eröffnet hast, Mar. Darauf freue ich mich auch schon."

      "Ja... da bin ich auch schon gespannt, was da so passiert."
      "Gibt es vielleicht sonst noch etwas, dass du hier los werden willst?"

      "Ja, POSTET!
      Aber mal im Ernst, ich bin echt froh diesen verrückten Haufen gefunden zu haben, der sich hier im ASP tummelt und zu dem ich nun schon so viele Jahre gehöre. Ich freue mich über jeden Post und jedes neue RPG, vor allem, wenn sie zu Ende gespielt werden. Ich wollte einfach mal Danke sagen, dafür, dass ihr mein Leben bereichert habt und es hoffentlich noch lange tut, mit euren Posts, euren Ideen und eurer Gesellschaft im IRC und auf den seltenen, doch spaßigen Treffen im RL.
      Achja und... Mar, du stehst auch noch auf meiner Liste, als einer der wenigen denen ich noch nicht real begegnet bin, hehe."

      Auch hier musste Mar wieder lachen. "Ja... das schaffen wir schon noch."


      "Einen tollen Applaus an Kataklysm, der sich hierfür Zeit genommen hat! Nach diesem kurzen Interview möchte ich dann auch weiter machen mit den Zahlen des Januars."
      "Zunächst zeige ich Ihnen Tabelle. Wie während dem Interview erwähnt wurde, AA führt das Treppchen für diesen Monat an, relativ dicht gefolgt von VidSS. Insgesamt kam der Monat auf 217 Posts. So viele hatten wir zuletzt vor genau einem Jahr, im Januar 2014. Jetzt gilt es nur zu hoffen, dass es nicht wieder so ein starkes Absacken gibt."

      "Als Linien dargestellt sieht der Monat wie folgt aus. Zwischenzeitlich ein kleiner Durchhänger, aber im großen und ganzen können Sie sehr zufrieden mit der Leistung sein. Der Mittelwert liegt ziemlich genau bei 7 Posts pro Tag. Die Trendlinie verläuft leicht negativ, aber davon wollen wir uns nicht unterkriegen lassen."

      "Zu guter letzt habe ich noch das Kreisdiagramm. AA und VidSS nehmen beide je ein Drittel ein. Die restlichen 6 RPGs hatten dementsprechend relativ wenig Posts."

      "Jetzt müssen wir nur schön weiter posten und dieses Niveau halten! Ich wünsche noch einen angenehmen Abend!"
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Monatsbericht Februar 2015

      "Da bin ich mal wieder!" Mar erschien auf der Bühne. Schon wieder. Irgendwie verging dieser Monat ganz schön schnell, fand Mar. Und leider verging der Monat auch mit wenig Posts...

      "Heute vertauschen wir mal die Reihenfolge. Wir beginnen mit den Zahlen, und danach kommt unsere neue Rubrik '3 Fragen an...'."

      "Ich beginne mal mit der Tabelle, an der man direkt das Ausmaß des Monats Februar sehen kann. Wo wir im Januar noch auf über 200 Posts kamen, hatten wir im letzten Monat lediglich 53 Posts. Diese verteilen sich auf 8 RPGs wie folgt. After Apocalypse, das letzte Monat eröffnete RPG befindet sich auf dem dritten Platz, hinter SF und Global Disconnect. Allerdings ist der Unterschied auf Grund der geringen Posts im Monat nur marginal."

      "Als Linie ausgedrückt sieht die Sache so aus. Bis zur Mitte des Monats war noch eine annehmbare Aktivität vorhanden, doch vor allem die letzte Woche des Monats glänzte durch fehlende Posts... Der Trend verläuft daher auch sichtlich negativ."

      "Und zum Schluss, so wie immer, das Kreisdiagramm. Hierzu möchte ich nicht allzuviele Wörter verlieren. Ich möchte hier nur den Vergleich zum letzten Monat ziehen und anmerken, dass es kein so stark dominierendes RPG gab."



      "Nun, da dieser Teil vorbei ist.." Mar schnaufte durch. Das waren keine schönen Zahlen, aber das gehörte nunmal leider auch zu seinem Job.
      "Jetzt können wir uns schönerem zuwenden. Und zwar der zu Beginn angesprochenen Rubrik '3 Fragen an...'. Unser heutiges Opfer hat ein RPG 2015 im SSS-Thread eröffnet. Und auch wenn dieses im Februar vergeblich auf eine Eröffnung gewartet hat, so ist es nun doch gestartet worden. Daher bitte ich um einen herzlichen Applaus für... Mar!"
      Mar erschien auf der Bühne. Also ein zweiter Mar. Allerdings hatte der zweite Mar keinen Anzug an und hatte auch keine Spickzettel in der Hand. Stattdessen stand er da, in seinem The Legend of Zelda T-Shirt und schwarzer Jeans.
      "Guten Abend Mar. Für dein Interview haben wir uns etwas besonderes ausfallen lassen. Und zwar stammen die heutigen Fragen aus dem Publiken. Dafür haben wir die letzte Woche noch eine Blitzumfrage gestartet und können nun die Ergebnisse präsentieren. Die erste Frage, oder eigentlich sind es zwei Fragen die ich zusammenfasse, wären: Was hat dich veranlasst, den RPG-Ticker zu starten und wieso nimmst du dir dafür so viel Zeit?"

      Mar kratzte sich kurz am Kopf. "Lass mich mal überlegen. Ich glaube, es war am 3. Juni 2012. Zumindest behaupten das meine allwissenden Logs. Da habe ich im Chan auf einmal eine Zahl gepostet. Und dann wurde diese Zahl mit jedem Post größer. Und die Leute zeigten daran Interesse. Irgendwie wurde dann aus diesem kleinen scherzhaften Zählen der Posts im gesamten RPG eine Tabelle für den Monat Juni. Und Juli. Und August. Und auf einmal für das ganze Jahr 2012. Und welche Ausmaße das ganze angenommen habt, konntet ihr ja an der Gesamtübersicht 2010-2014 sehen, denke ich." Mar lachte auf. "Die Zahlen so zu veröffentlichen wie ihr sie hier sehen könnt... daran ist in gewisserweise Sunki schuld. Der meinte 2012 mal was von ner RPG-Zeitung, und ich dachte mir... hey! Ich könnte dafür den Wirtschafts- oder Finanzteil schreiben, je nachdem wie man das hier betrachten will. Na... die Idee mit der Zeitung wurde leider nichts. Dafür gibt es halt jetzt diesen RPG-Ticker. Und hey, lediglich 2 1/2 Jahre danach wurde der RPG-Ticker um ein Interview erweitert. Jetzt fehlen eigentlich nur ein paar unterbezahlte Mitarbeiter und wir sind dort angelangt, was damals geplant war, finde ich."
      "Und wieso ich mir so viel Zeit nehme... nun, ich mag Statistiken. Ich finde es interessant, wenn man irgendwo Zusammenhänge rauslesen kann. Und ich bin ein Mensch, der unter der Woche eigentlich nichts unternimmt, wenn er von der Arbeit heimkommt. Daher hab ich da eh ein wenig Zeit. Und... nun stehe ich hier und habe dieses überraschend große Projekt am laufen. Vielleicht stell ich ja mal die Excel-Datei zur schau, dann seht ihr auch, dass das ganze deutlich weniger Zeitaufwendig ist wie man meinen könnte."


      "Sehr interessant." Anzug-Mar hatte gespannt zugehört. "Das ist ja wirklich interessant anzuhören. Doch ich springe an diesem Punkt mal zum nächsten Thema, wenn du kein Problem damit hast. Und zwar wurde die Frage gestellt was deine Inspiration für das neue RPG Nur ein kleines Stück vom Himmel ist."

      Der Interviewpartner konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen. "Meine Inspiration.. das ist immer so ne Sache. Bei mir kommt einfach irgendwann mal die Idee - Hey, das könnte man doch machen! - und zack, schon ist der Prolog für ein Buch, eine Kurzgeschichte oder - wie in diesem Fall - ein RPG entstanden. Das Grundgerüst: einige Charaktäre, die Magie, Welt und Geschichte basieren auf dem Computerspiel SpellForce The Order of Dawn und Rise of the Phoenix. (Nebenbei, sehr zu empfehlen!). Und der Rest... kam mir halt einfach mal so. Und dann dachte ich mir jup, das könnte funktionieren."


      "Also war alles eigentlich eher spontan." Zeitungs-Mar blickte auf seinen Spickzettel. "Eine Frage habe ich noch hier stehen. Und zwar beschreibe doch bitte deine schönste ASP-Erinnerung."

      "Uff." Mar überlegte einige Zeit. "Da gibt es mehrere. Natürlich das Schreiben mit jedem einzelnen von euch bereitet mir immer wieder Freude. Wenn ich mir dann von diesen gemeinsamen Schreiben die schönsten Momente aussuchen müsste, dann wären das wohl folgende. In Mythen von Madnorien eine ganze Reihe von Posts mit Serkon, einfach weil zwei Zwerge die sich auf bayerisch/österreichisch unterhalten ein geniales Bild in meinem Kopf ergab. Das zweite, was ich hier erwähnen möchte wäre das Schreiben mit Vincent aus Zeitenwende. Vor allem wenn es mit Juna war (sowohl von Winter als auch von Cass gespielt). Diese Beziehung, wie sie sich entwickelt hat mich irgendwie begeistert."
      "Und... nun, die meisten schönen Erinnerungen verbinde ich wohl mit Die blutige Krone. Ob es nun nur Stimmungsposts mit Yonathan waren oder ein Gespräch mit irgendeinem anderen Charakter aus dieser Welt... Ich persönlich hatte den meisten Spaß am Schreiben mit Yonathan. Als Beispiel nenne ich hier mal nur das Ausscheiden von Shini mit dem Ende von Kuroi... diese Szenen konnte ich so klar und deutlich sehen, so als würde vor meinen Augen ein Film ablaufen."

      "Mit diesen Worten beenden wir dann unsere kleine Fragerunde. Vielen Dank an Mar, dass du dir die Zeit genommen hast uns ein wenig über dich zu erzählen. Ich hoffe du hast noch viel Spaß beim Posten, genauso wie all unsere Leser, von denen ich mich hiermit bis zum nächsten Monat verabschieden möchte!"
      Mit diesen Worten verbeugten sich beide Mar's und verschwanden von der Bühne.
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Monatsbericht März

      "Meine Damen und Herren, ich heiße sie herzlich Willkommen zu dieser Runde. Ich hoffe, der neue Titel dieses Projekts führte zu keiner Verwirrung, ich fand diesen hier einfach... schöner." Mar war schon längst auf der Bühne, musste allerdings noch auf die Bilder warten, die nun doch langsam bei ihm eintrudelten.

      "Bevor ich über diesen Monat hier rede, möchte ich voller Stolz ein zwar recht simples aber passendes Logo präsentieren. So verkauft sich das Projekt RPG-Ticker in Zukunft!"


      "Aber fangen wir doch mal mit der frohen Botschaft an. Im Vergleich zu letztem Monat gab es mehr als doppelt so viele Posts. Wir haben wieder den dreistelligen Bereich erreicht. Außerdem wurde das RPG 'Nur ein kleines Stück vom Himmel' eröffnet und hat einen passablen Start hingelegt. Wie zu erwarten war landete NekSvH auf Platz 1 der monatlichen Charts. Auf Platz 2 befindet sich das andere RPG des Jahres 2015, After Apocalypse. Platz 3 geht an WnL!"
      "Als Tabelle sieht das Ganze so aus. Hier können Sie sich selbst ein Bild über die Postverteilung machen."

      "Doch schöner als Tabellen sind, wie wir alle wissen, Diagramme anzusehen. Zunächst biete ich Ihnen das Liniendiagramm an. Der Trend verläuft hierbei, wenn auch kaum sichtbar, positiv. Der Mittelwert liegt nur knapp unter 4 Posts pro Tag."

      "Und zu guter letzt gibt es zum Thema Posts noch das Kreisdiagramm mit den üblichen Fakten. Die Top 3 der RPGs nehmen über 50 % des Kreises ein. Das ist ein inzwischen wohl sehr häufig erkannter Fakt."


      "Bevor ich zu der Rubrik '3 Fragen an...' gelange, möchte ich hier noch etwas anmerken. Und zwar gab es im vergangenen Monat über 600 Zugriffe auf dieses Projekt. Dies erwähne ich deshalb gesondert, da es ein noch nie dargewesener Wert ist. Immerhin ist das gut ein Siebtel sämtlicher Zugriffe. Und das obwohl das ganze hier schon seit inzwischen einigen Jahren läuft!"


      "Doch nun, ohne weitere Umschweife, zu unserem heutigen Interview. Bitte begrüßt dafür recht herzlich Fetzenkrieger!"


      "Zunächst einmal direkt eine Doppelfrage. Wie bist du denn zum ASP bzw. zum Schreiben gekommen? Und wann kam der Entschluss, Moderator zu werden?"

      "Das weiß ich ehrlich gesagt selber nicht mehr so genau. Ich weiß, dass mich jemand - was wohl im Zeitraum um 2002 gewesen sein muss - auf OGame aufmerksam gemacht hat. Das hab' ich dann eine Weile gezockt und irgendwann, noch bevor ich mit dem Spiel selbst wieder aufhörte, hat es mich ins Forum verirrt. Zu dieser Zeit existierte im ASP (der damals wohl auch noch anders hieß... *grübel*) die mittlerweile ausgestorbene Art des "Strategie"-RPGs. Das muss mich dann damals wohl gefangen haben. Als es das dann nicht mehr gab, kam die mehrjährige Pause bis 2009. Das war dann mein erster Kontakt mit "Char"-RPG. Wieso ich damals zurückgekehrt bin, hat sich ehrlich gesagt aber mittlerweile auch aus meinem Gedächtnis verflüchtigt."

      "Das mit dem Moderator ist hingegen ziemlich einfach zu erklären: Enma kam eines Tages im September ins Qry und erklärte mir, dass der Posten frei war und er der Meinung sei, ich wäre ein geeigneter Kandidat dafür. Ich wusste, dass im ASP im Gegensatz zu den meisten anderen Bereichen des Boards sehr wenig zu tun ist, weswegen sich die Sache mit meinem des öfteren doch eingeschränkten Zeitbudget vertragen würde. Und ich wollte nicht, dass, sollte sich niemand anderes finden, dann womöglich jemand den Posten übernimmt, der mit RP an sich nichts am Hut hat."



      "Ich glaube, so geht es wohl vielen, wenn man sie über die Anfänge fragt. Man hat es halt einfach mal getan." Mar lächelte kurz auf. Ihm ginge es da ja nicht anders. "Als nächstes würde unsere Leser interessieren, wie die Idee zu deinem letztjährigen RPG, Global Disconnect, kam. Würdest du uns dazu ein wenig erläutern?"

      "Ich stand der Idee, selbst ein RP zu eröffnen, sehr lange ablehnend gegenüber, weil ich mir das schlicht nicht zutraute. Aber in den Monaten vor der Eröffnung trafen dann mehrere Dinge in meinem Kopf aufeinander: Erstens ein Setting, von dem ich dachte, dass es gut und auch einmal ein wenig etwas Neues wäre. So eine Art Hybrid aus Neuzeit und Sci-Fi, eingebettet in ein nur (aber auch immerhin) teilweise postapokalyptisches Szenario, besorgt von Aliens, denen man aber - gegen das Klischee - weder totale Bösartigkeit noch völlige Überlegenheit auf allen Gebieten attestieren kann und deren Intentionen schlicht völlig unklar sind. Und sie kommen nicht von außen, sondern von innen. Mir fehlte "nur" eine Storyline mit der Rolle, die die Spieler darin einnehmen sollten. Dann begann ich die Lage zu sondieren: Viele sprachen sich für eine Neuauflage eines Söldner-RPs aus. Das gab es ja schon öfter, hat den Leuten auch gefallen, nur sind sie zumeist nach den ersten ein, zwei Missionen versandet. Das ist auch der Grund, wieso ich - so viel sei an dieser Stelle verraten - GD auf wenige Missionen ausgelegt habe. Für die Charaktere werden noch entschieden härtere Zeiten anbrechen als jetzt. Als dann die Storyline stand ging es erstaunlich schnell. Mal sehen, ob ich es auch bis zum Ende schaffe.
      Es gibt für die Xenos ein, zwei Anregungen aus einem bestimmten Computerspiel, aber das werde ich erst am Ende verraten."


      "Na, dann sind wir ja Froh, dass du dich zu dem Schritt der RPG-Eröffnung gewagt hast. Zu guter letzt... hast du vielleicht einen Charakter, der dir besonders an Herz gewachsen ist?"

      "Es gibt deren sogar zwei: Othuoy aus TVW (nun Ama) und Torlik aus DbK.
      Warum ? Für mich hat das schon viel mit dem Einstieg zu tun: Es ist ja denke ich nichts neues, dass Charaktere von mir oft aus diversen Gründen kaum nach Verlassen der Startrampe den Bach runter gehen. Wohl die häufigste Ursache: selbstverschuldete Designfehler. Aber ich liebe Experimente aus der statistischen Randzone! Charaktere dieser Art, bei denen es mir gelingt, sie problemlos in ein RP zu integrieren und mit denen der Mitspieler zu verbinden, und das auch noch ohne dass es mich wegen sonst was an ihm zwickt, sind so für mich schon aufgrund ihrer Seltenheit etwas Besonderes. Und auf Othuoy als Gargoyle trifft das wohl 100%ig zu. Man kann diesen Charakter auch anders spielen als andere.
      Torlik wiederum bietet für mich ein großes Potenzial für die weitere Entwicklung. Er besitzt - bewusst - keine Vorbildung was das Thema Kämpfen etc. angeht, was meinen Beobachtungen nach im Fantasy-Bereich untypisch ist. Dazu ist er magisch eine Vollniete und hat sich in jüngster Zeit auch noch, wenn auch durch äußere Umstände provoziert, in einen sagen wir es mal Chaoten verwandelt. Aber er besitzt mehr als genug Intelligenz und sonstige Voraussetzungen, um aus der Problematik auszubrechen, wenn er denn nicht noch einmal zurückgeworfen wird. Und ja, auch bei ihm hat die Sache mit der Integration, nicht ganz so typisch für meine Charaktere, einfach wunderbar funktioniert."


      "Eine sehr interessante Antwort. Ich möchte mich nochmals recht herzlich dafür bedanken, dass du dir dafür die Zeit genommen hast. Zusätzlich möchte ich mich auch für das Programm bedanken, dass du einst geschrieben hast und mit dem ich zusätzliche Auswertungen und Fakten analysieren kann. Eine große Runde Applaus, wenn ich bitten darf!"
      Mit diesen Worten starteten die automatischen Klatschapparate und Mar verschwand, zusammen mit seinem Interviewpartner, von der Bühne.
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!


    • "Meine Zombies, Damen und Herren. Wahrscheinlich fragt sich jetzt gerade jeder von ihnen, wieso vor ihnen nun nicht Mar steht, sondern lediglich sein Verweser. Vielleicht hat sich so mancher von ihnen auch schon eine Erklärung zurechtgelegt, die da lautet: 'Untote wollen doch immer nur Schlagzeilen machen und abkassieren!'. Da kennen sie mich gut, aber wie sie im zur rechten Seite befindlichen Livestream aus meinem Leichenkeller sehen können, sehen sie darin keinen Mar. Er hat mich lediglich darum gebeten, die Chronik für diesen Monat zu übernehmen."

      Räuspern und ein Schluck Wasser, der sogleich nach unten und durch den aus genau diesem Grund in weiser Voraussicht dieser Leckage hinter dem Rednerpult installierten Gulli verschwand.

      "Aber nun zu den Fakten. Wie dieser Tabelle zu entnehmen ist, gab es einen Anstieg der Postzahlen um rund ein Drittel gegenüber dem Vormonat. Die Aktivität pro Tag lag bei durchschnittlich 5,2. Wie sie es gewohnt sind und deswegen wohl auch sicher erwarten gibt es dazu noch ein anschauliches Liniendiagramm, das den Verlauf der zeitlichen Postdichte darstellt. Hervorstechend hierbei ist der 14. mit 31 Posts. Das eigentlich Erstaunliche ist aber, dass um diesen Tag herum eben kein neues RP eröffnet wurde, das bisherigen Beobachtungen nach einen solchen Effekt ohne Weiteres auslösen kann - aber nicht muss. Eine der Ausnahmen dieser Regel ist das lange erwartete DbK2, dessen Eröffnung zu Beginn dieses Monats keinen signifikanten Ausschlag in der Postdichte erzeugt hat. Dafür aber entfallen die meisten der 31 Posts des 14. auf dieses RP."

      Diesmal griff die Hand des Sprechenden nach irgendetwas grauweißen, wabbligem in einem Glas, und stopfte es in den Mund. Erstaunlicherweise folgte diesmal kein wie auch immer geartetes Geräusch vom Ablass, auf dem er stand.

      "Sehen wir uns die allgemeine Aufschlüsselung der Posts auf die RPs an, in denen sie getätigt wurden. Wie immer wurden nur diejenigen RPs berücksichtigt, die noch als aktiv eingestuft werden. Wie man sehen kann ist die Verteilung sehr ungleich ausgeprägt. Dass das bereits angesprochene DbK2 den Löwenanteil abräumt, ist nicht weiter überraschend. Schon eher ein 'Faszinierend!' wert ist der Umstand, dass WH seine Prozentzahl fast verdoppelt hat, was - berücksichtigt man den größeren Grundwert diesen Monats gegenüber dem der letzten Statistik - mehr als einer Verdopplung der absoluten Postzahl entspricht. Faszinierend deshalb, weil nach meinen Informationen in diesem RP schon seit sehr langem auf die Fertigstellung eines Coops gewartet wird." Der untote Moderator sah gerade niemanden im Saal genau an... "Bedrückend hingegen ist die bestenfalls als 'stagnierend' zu bezeichnende Zahl an RPs mit sehr geringer Aktivität, auch wenn immerhin festgestellt werden kann, dass es zu keinen Versandungen kam."

      Von Fetzen flatterte ein Fetzen eines Fetzen ab. Die Dinger wuchsen irgendwie immer nach, egal was man machte.

      "Und nun zum letzten Programmpunkt. Mar hat ein Interview mit einem unserer Mitspieler vorbereitet. Dürfte ich Coldreaver auf die Bühne bitten ?"



      "Fangen wir einfach an. Was treibt dich an, jeden Tag wieder auf den Abenteuerspielplatz zu schauen und dort aktiv mitzumachen?"

      „Was mich antreibt? Die Hoffnung, dass irgendwann der Tag kommt, an dem Fara für mich Twintails trägt.“

      „Mir macht es schlichtweg Spaß. Um es ganz simpel zu begründen.“



      Es gab keine Kamera, die das kurze, verwirrte Blinzeln des Moderators hätte aufzeichnen können.
      "Gut. Das nenne ich mal eine eindeutige Antwort. Würdest du uns das RPG nennen, mit dem du bis jetzt den meisten Spaß hattest/dein persönliches Highlight bildet?"

      „Die Frage empfinde ich als sehr schwierig. Das liegt ja oft nicht nur am RPG, sondern auch an dem Charakter den ich spiele. Manche fallen mir leichter, andere bereiten mir regelmäßig Kopfschmerzen, um halbwegs in deren Gefühlswelt eintauchen zu können. Ich habe Lieblingscharaktere, wie zum Beispiel Sabrina. Sie ist auch der einzige Charakter von mir, die es in mehr als ein RPG geschafft hat … sie ist ja so oder so etwas Besonderes für mich. Ich muss da etwas vorlesen, Moment.“
      *Zettel hervorziehe und entfalte*
      „'Sabrina ist die Allergrößte und es ist eine unvergleichliche Ehre für einen erbärmlichen Wurm wie mich, ihre Anwesenheit genießen zu dürfen. Ich brauche nichts anderes als Sabrina. Indem ich ihr täglich gute Dienste leiste, darf ich weiterhin in ihrem Lichte baden. Sie macht aus mir, also ich, der mich mit einem Apfel im Mund und Petersilie im Arsch nur noch durch die von mir getragene Kleidung von einem gemeinen Schwein unterscheide, einen vollständigen Menschen. Ohne meine Sabrina bin ich ein Nichts. Ich liebe sie über alles. Lang lebe Sabrina!'“
      *Zettel wieder wegstecke*
      „Mein persönliches Highlight ist also Sabrina, was wohl mein eigener Verdienst wäre… okay etwas ernsthafter zurück zu den RPGs. Das fängt ja schon mit dem Genre an. Wie bekannt bin ich kein Fan klassischer Fantasy-RPGs, da mich dort eine Vielzahl von Klischees praktisch erschlägt. Seien es baumschmusende Elfen, grummelige Zwerge, die liebend gerne sich in Alkohol graben und große Berge saufen – oder andersrum, keine Ahnung. Oder sonstige Wesen, die wirklich überall auftauchen: Orks, Werwölfe, Vampire, you name it, I don't like it. Und noch vieles anderes. Ist einfach nicht meins. Sci-Fi ist da eher mein Fall, obwohl man da auch wieder aufpassen muss, nicht zu viele Klischeekeulen gleichzeitig auf den potentiellen Mitspieler runtersausen zu lassen. Ich mag auch sehr dystopische, verzweifelnde und auch niederschmetternde Geschichten. Auch wenn ich dann beispielsweise vielleicht nach dem Schauen eines Anime traurig bin, hat mich das Ende dann doch so mitgerissen, dass ich, nachdem ich alles verarbeitet habe, glücklich bin, die Erfahrung gemacht zu haben und das Kunstwerk würdige. Der Anime Rainbow rokubou no shichinin hat viele solche Momente z.B.
      Generell mag ich gute Plottwists. Besonders wenn ich sie nicht wirklich kommen sehe. Fara hat ja mit der Sonnenfinsternis da letztens einen geliefert. Oder auch ihr anderes RPG namens Weg nach Lamyria.
      Hm. Das ist echt schwierig. Ich glaube nicht, dass ich in nächster Zeit noch herausfinde, welches RPG mein persönliches Highlight ist. Da gab es überall schöne Momente.“



      "Kommen wir zur dritten und letzten Frage: Du hast dich ja schon 2 mal als Spielleiter versucht... Und wie man sagt sind ja alle guten Dinge drei, daher... kann man auf ein weiteres Experiment hoffen?"

      „Ja, es ist eines in Planung. Es hat im Gegensatz zu Eclipse wieder ein ausgefalleneres Setting. Es hat sogar schon einen Titel, holy crab. Den ich allerdings auf Grund marketingstrategischer Pläne, deren Umsetzung von einem Rubbellos, einer Pokémonkarte mit einem Karpador und einem Schneebesen abhängen, nicht verrate. Ich hadere zur Zeit noch ein bisschen mit der Charakterauswahl für die Mitspieler.“



      "Ich hoffe, es gibt spielbare Zombies! Und... Verehrte Zombies, Damen und Herren. Damit hätten wir den Schlusspunkt unser heutigen Veranstaltung erreicht. Ich hoffe, sie sehen meine Moderation als nicht zu großen Rückschritt gegenüber den Künsten desjenigen an, den ich soeben vertreten habe. Ich verabschiede mich an dieser Stelle von ihnen." Fetzen löste sich in einer schwarzen Dunstwolke auf.

      The post was edited 2 times, last by Fetzenkrieger ().

    • Monatsbericht Mai

      Mar tauchte auf der Bühne auf.
      "Einen Dank an FetzenKrieger, der die letzte Ausgabe der RPG-Chronik veröffentlichte. Ich dachte mir, zeit für was anderes!"

      "Aber nun, ohne größere Umschweife zu den harten Fakten. Hier sehen Sie die Tabelle. Der zweite Teil von DbK ist weiterhin auf Platz 1, was zumindest mich persönlich nicht weiter verwundert. Dahinter gab es einiges an Veränderung, es sind jedoch immernoch die gleichen RPGs, die sich auf diese insgesamt 10 Plätze verteilen."

      "Als Linie ausgedrückt schauen diese Zahlen dann so aus. Klar zu sehen, dass es Anfang Mai noch eine größere Aktivität gab. Im Mittel kommt der Monat auf 2,7 Posts pro Tag, insgesamt auf 83. Das ist fast die Hälfte vom April!"

      "Und zu guter letzt, wie ja eigentlich jedes mal, das Kreisdiagramm. Die Hälfte aller Posts befinden sich in den RPGs DbK2 und AA, beide dieses Jahr eröffnet. Dahinter befindet sich dann SF und WH, die ein weiteres Viertel verbrauchen."

      "Nun, der Monat Mai war... durchwachsen, sagen wir es mal so. Doch ich will nicht weiter Trübsal darüber blasen, kommt doch schon der Monat Juni. Warten wir mal ab, was dieser zu bieten hat. Doch bis es so weit ist, darf ich Sie zu unserem zweiten Teil der RPG Chronik herzlich willkommen heißen! 3 Fragen an...?"


      "Der heutige Interviewpartner ist selbst über das deutschsprachige Forum hinaus bekannt. Jahrelang war sie im .org-forum als Admin tätig. Sie hat das bis jetzt einzige englischsprachige RPG im hiesigen ASP eröffnen dürfen. Ihr alle kennt sie hier und schätzt sie mit Sicherheit auch. Begrüßt unsere brilliante, liebreizende und einzigartig diabolische Cassandra Vandales!"

      Tosender Applaus brach aus, und ebbte erst ab, nachdem sich Cassandra auf den Sessel hingesetzt hatte.

      "Hallo Cass! Ich hoffe, dir geht es gut. Es freut mich, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast. Als erstes würde ich dich gerne Fragen... gibt es eine... Inspiration für deine RPG's? Woher nimmst du die Ideen für eine Zeitenwende, für Wahre Helden oder für The Vampire Wars?"

      "Erst einmal vielen Dank und - ich? Diabolisch? Gar nie nicht... ;)
      Zeit ist ja recht relativ, nicht wahr. Im Moment ist es wirklich schwer zu posten, mein Töchterchen ist seeeehr aktiv. Aber zu den Fragen...
      Ich entwerfe RPGs um Charaktere herum. Ganz, ganz oft habe ich einfach eine Charidee, dann entsteht im Kopf die Welt, und dann eine Geschichte - oder die Geschichte ist eng mit dem Char verwoben. In Zeitenwende war das übrigens Gaetan, nicht Sean, WH waren es zwei, Kraken und Gavin und in den Vampire Wars - take a wild guess. Tatsächlich habe ich schon ein neues RPG im Hinterkopf - aber dazu verrate ich noch nichts. Amalgam ist übrigens eine Ausnahme - ich habe einfach Chars zu spielen vermisst und eine wilde Idee irgendwoher genommen. Mir kommt so etwas einfach in den Sinn. Auch wenn das im Moment seltener passiert, in meinen Gedanken ist vor allem Kathi zu finden."



      "Als zweites würde ich gerne von dir wissen, wann du zum ASP hinzugestoßen bist, was dich hier her geführt hat und wohl am wichtigsten... was hat dich hier festgehalten?"

      "Ich glaube, das war 2010 oder so. Ich bin ja schon ewig und etliche Jahre im Ogame.de unterwegs, ich war mal BA hier, dann außerordentlicher Admin, aber nie habe ich großartig RPGt, obwohl die einstigen Pioniere, Mirshan und Co, mir wohl bekannt waren. Ich habe mich damals mit Enma im Team öfter auch unterhalten, und er hat mich davon überzeugt, es einmal zu versuchen. Also spazierte ich in den Channel und redete eine Runde mit all den Leuten dort. Tatsächlich war mein erster Char in Mirshans Urban Arcana RPG, eine Schande, dass das eingestampft wurde, weil sie ja dann aus dem Ogame Forum ganz heraus ging. Dann ging es lamgsam weiter - und ganz besonders gut in Erinnerung blieb mir natürlich dann faras DbK und mein erstes eigenes RPG Zeitenwende. Warum bleibt man? Ich liebe es zu schreiben, ich liebe es, mit Charakteren zu spielen, herumzuprobieren, mit anderen zu interagieren. Außerdem haben sich einige wunderbare Freundschaften gebildet - ganz vorne Fara, aber auch Kata, Sunki und andere. Mich hält das besondere Klima des ASP hier."

      "Zu guter letzt... einer deiner liebsten Charaktäre, die du entworfen hast, ist Sean aus Zeitenwende, wenn mich nicht alles täuscht. Würdest du uns vielleicht ein wenig erläutern, wie dieser emotionslose Feuerteufel entstand und wieso er einen besonderen Platz in deinem ASP eingenommen hat?"

      "Sean - ach mein liebster Psycho :D Der junge alte Mann ist übrigens keineswegs ganz emotionslos. Eigentlich war es gar nicht geplant, dass er eine solche enorme Geschichte bekommt, er sollte durchaus der Böse sein, die Ambivalenz allerdings kam erst nach und nach. Das Ganze fing an, als Fara und ich meinten, dass wir einen kleinen Char Koop machen. Klein ist gut - das war wahrscheinlichste der längste Zweierkoop des ASPs. Wir haben den in sechs Teilen gepostet. In diesem Koop schafft es Faras Char, sich etwas an Sean anzunähern und ihm mehr zu entlocken als jeder andere. Uns hat der Koop noch auf ganz andere Ideen gebracht und ich verrate einmal, dass es Hunderte mehr Seiten gibt, Post ZW, in welcher die Geschichte Seans weitererzählt wird - und es gibt eine ganze Menge an Vorgeschichte, die ich teilweise mit Kata geschrieben habe. Ohne, dass ich das je groß veröffentlicht habe, ist Sean wahrscheinlich mein am besten erklärter und komplextester Charakter, den ich jemals geschrieben habe. Ich meine, der Kerl ist sehr alt und da er, wie am Ende von ZW ja klargemacht wurde, ist er eben nicht gestorben. Fara und ich haben sehr viel während ZW schon daran geschrieben. Was mich an dem Char so fasziniert ist eigentlich, dass er sich selber schon lange nicht mehr für einen Menschen hält und daher ausblendet, dass er völlig unmenschlich handelt, wenn auch für einen in seinen Augen legitimierten Zweck. Seine Wut, sein Hass über seine Vergangenheit, die langen Jahre, sie haben ihn vieles vergessen lassen, oder verdrängen lassen. Avis, Faras Char, hat ihn an einem Punkt berührt, und davon ausgehend - ich sage mal so, was ich für Post ZW so habe, ich mehr oder minder sein Weg zurück in die Menschlichkeit. Es ist diese Ambivalenz auch - einerseits tötet er ohne Regung, andererseits aber kann er äußerst beschützend sein und für andere zum Äußersten gehen, wenn es diese denn geschafft haben, dass er für diese etwas fühlt. Ich kann mit diesem Char blind schreiben mittlerweile. Wenn es einen Grund gäbe warum ich ZW noch einmal mache oder weitermache, dann dieser Char."


      "Na das war doch mal eine ausführliche Antwort!" Mar schielte bei diesem Satz zu Coldreaver. Was das nur zu bedeuten hatte?
      "Ich danke dir nochmal herzlichst, dass du dir hierfür Zeit genommen hast Cass, es war mir eine Freude dich zu interviewen!"

      "Hiermit endet auch wieder dieser Bericht der RPG Chronik. Danke für Eure Aufmerksamkeit, man liest sich später!" Und Mar war plötzlich verschwunden....
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!

      The post was edited 1 time, last by Mar ().

    • Monatsbericht Juni

      "Hallo liebe Gemeinde! Ich weiß... viele werden sich schon gewundert haben, wo denn nur der letzte Monatsbericht bleibt. Nun... mir ist zunächst etwas dazwischen gekommen, und dann musste ich mich erst mal dazu aufraffen und diese Daten auswerten. Wobei es im letzten Monat nicht viel auszuwerten gab..."

      Was Mar damit meinte, konnte man sehr deutlich an der Tabelle erkennen. "41 Posts... das sind keine 1,5 Posts pro Tag... Lediglich 2 Monate hatten seit 2010 weniger Posts. Liegt das vielleicht am Sommerloch? Hat man doch bei diesen Temperaturen besseres zu tun, als zu posten."
      "Zur Tabelle selbst.. aus 10 aktiven RPGs wurden 8. Aus 83 Posts wurden 41. DbK2 und AA mussten beide einen Platz zu gunsten der Arena einbußen!"

      "Als nächstes habe ich hier das Liniendiagramm. Die Schematik kennt ihr ja schon. Was auffällig sind, eine hohe Anzahl von 0-Runden gab es in diesem Monat."

      "Und zu guter letzt... das Kreisdiagramm. Auf Grund der geringen Postzahl ist natürlich auch die Ausprägung entsprechend drastisch. Ein Post hätte in diesem Monat einen Unterschied von über 2 % gemacht."


      "Ich möchte mich an dieser Stelle entschuldigen... ich habe es leider nicht geschafft, ein Interview für diesen Monat zu organisieren. Ich habe allerdings vor, für den nächsten Monatsbericht wieder eins bereitstellen zu können. Zusätzlich möchte ich mich für meine Schaffenspause entschuldigen! Um diese wird sich jetzt gekümmert."
      Mit einem Lächeln verschwand Mar von der Bühne.
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Der Saal war verwaist. Es war dunkel und verstaubt. Die perfekte Zeit für eine keine Modifikation.

      Ohne Hände für eine konventionelle Öffnung der Tür frei zu haben und unter Fetzens konstanten Hieben mit... was auch immer das für ein Stab war, den er da hielt... hievten vier Zombies einen riesigen Würfel heran. Er bestand scheinbar aus Messing und in seine Wände waren unzählige optische Linsen eingelassen. Völlig entspannt klappte Fetzen mit den Füßen das Dreibein des Ständers auf und entließ das Teil auf dem Platz vor dem Rednerpult aus seiner anderen Hand. Seine Diener hoben den Würfel an und stellten ihn auf einer markierten Ecke stehend darauf ab. Erst jetzt war zu erkennen, dass da ein kleines Loch auf den Schlüssel des Gammelfleischrecken wartete - ein Gegenstand, der den Richtigen angeblich und unter anderem zu jedem Grab der Welt führen konnte, und noch angeblicher zu zahlreichen andersweltigen Orten. Die Falschen aber sollte dieser Gegenstand nach exakt 1,072435639 Sekunden Berührdauer in untote Diener des Richtigen verwandeln.

      Nunja... dreimal durfte man raten, wer denn 'der Richtige' war. Fetzen steckte seinen Stab in das Loch, fuhrwerkte darin herum, und wischte dann erstmal genervt die zu große Melangerie aus Blut, Haut- und Stofffetzen von der Spitze. Wo die wohl her kam ?
      Dann aber funktionierte es und der seltsame Projektor nahm die Arbeit auf. Der ganze Saal wurde mit Bildern erfüllt, die sich auch noch ständig abwechselten. Wie viele Kinofilme man wohl auf dem Ding gleichzeitig abspielen konnte ?

      Fetzen verließ wortlos mit seiner Begleitung den Raum und ließ die große Tür hinter sich ins Schloss fallen.




      Wahrscheinlich hab ich diverse RPGs vergessen. Bitte ggf. melden ^^
    • Monatsbericht Juli

      Mar tauchte, erneut, zu spät auf. Das mit der Pünktlichkeit war also keine Stärke mehr von ihm. Oder vielleicht dauerte einfach auch alles länger bei der Hitze. Auf jeden Fall hatte der Kurzbesuch von Fetzenkrieger eine Maschinerie in Gange gesetzt, die dafür sorgte, dass ein dahinschmelzender Mar die Bühne betrat.

      "Dankeschön an FetzenKrieger für diese überaus interessante Metaanalyse! Da sieht man mal wieder, wie schön man das alles aufziehen könnte. Und was bekommt ihr, meine lieben Damen und Herren stattdessen? Meine überaus hübschen Diagramme und Tabellen!" Mar lachte auf.

      "Nun... wo fange ich nur an? Bei der Tabelle natürlich! Eine frohe Kunde: Der Monat Juli hatte mehr Posts als Juni. Und ein RPG sticht ganz besonders heraus. Die Tabelle zeigt ganz deutlich die Arena an der Spitze! Das Problem daran ist, dass die anderen RPGs kaum einer Erwähnung wert sind, wenn man sich das ganze im Kreisdiagramm ansieht. Drei Viertel der Posts in der Arena!"
      "Hier dann noch das Liniendiagramm. Die Trendlinie verläuft in diesem sogar positiv, sprich: Vielleicht ist dieses Sommertief langsam am vergehen? Hoffen wir es zumindest mal!"

      "Eine frohe Kunde ist auch die Eröffnung eines neuen RPGs! Tränen der Verdammten - geleitet durch Coldreaver - ist somit das 5. RPG, das im Jahr 2015 eröffnet wurde! Ich wünsche dem RPG viele begeisterte Mitspieler und allen viel Spaß dabei!"



      "Leider habe ich erneut kein Interview vorbereitet - und eine wirkliche Entschuldigung dafür habe ich auch nicht. Und ich bin auch der Meinung, dass ich kein guter Interviewer bin..." Mit diesen Worten erschien hinter einem großen roten Vorhang (wo der nur so plötzlich herkam wusste auch niemand so recht) eine riesige Tafel.


      Stellenangebot:

      Sie begeistern sich für den Abenteuerspielplatz und haben gerne Kontakt mit anderen Menschen? Sie reihen gerne Buchstaben zu überraschend sinnvolle Texte aneinander? Dann sind SIE genau richtig!
      Gesucht wird eine Person, die sich der Interviews annimmt. Diese Interviews werden in keinster Weise beschränkt werden - sie können unabhängig von den Monatsberichten veröffentlicht werden. Es kann ein Charakter, eine Person, oder ein "RPG" interviewt werden. Es muss nicht dem Schema der "Drei Fragen an..." folgen.

      Sie erhalten von uns großen Beifall, eine eigene Abteilung im RPG-Chronik und digitalen Kaffee aufs Haus!

      Bewerben Sie sich jetzt hier oder sonst wo! Hauptsache Sie erreichen mich!
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Monatsbericht August

      "Hallo meine lieben Gäste! Ich begrüße Sie herzlichst zu dieser - diesmal sogar pünktlich abgehaltenen Besprechung!" Mar war glücklich. Er hatte es endlich mal wieder geschafft.

      "Zunächst... noch einmal ein Dankeschön an Fetzenkrieger, der mir jetzt langsam Konkurrenz macht mit seiner Meta-Analyse. Vielleicht wird der nächste Beitrag der RPG-Chronik auch schon mit der Hilfe seiner Tricks entstehen. Doch für dieses mal müsst ihr euch noch mit meinen Grafiken zufrieden geben." Mar lachte auf.

      "Aber bevor wir zu den Grafiken kommen.. ich fange natürlich wie immer mit der Tabelle an. Was als erstes auffällt... sind 3 unbekannte Abkürzungen! Ihr seht richtig, 'Stars, Stripes and Orcs' als SSO. 'Tränen der Verdammten' als TdV. 'In jener Sommernacht' als IjS. Der Monat August brachte die Eröffnung von 3 RPGs mit sich! Ich wünsche den RPGs viel Erfolg und allen Schreiberlingen dabei viel Spaß!"
      "Doch nun zum eigentlichen... Eine Poststeigerung von 50% hört sich doch nach etwas wunderbarem an. Von 96 auf 145! Statt 9 haben wir nun 12 aktive RPGs. Wenn es so etwas wie ein Sommerloch gab, ist dieses nun vielleicht schon vorbei." Leider, denn das bedeutete auch ein Ende von dem schönen Wetter dachte sich Mar.

      "Als Liniendiagramm sieht das Ganze dann so aus. Der Durchschnitt beträgt knapp unter 5 Posts pro Tag, der Trend verläuft beinahe Linear. Es ist ein stetes Auf und Ab, aber im Gesamten betrachtet gleicht sich das aus."

      "Und zu guter letzt natürlich das Kreisdiagramm. Platz 1 geht (mit knappen Vorsprung) an SSO, Platz 2 an die Arena. Beide zusammen machen fast 60% der Posts aus. Danach, etwas abgeschlagen kommt AA und die restlichen RPGs."

      "In Summe betrachtet ist dies der beste Monat seit April... wir haben 3 neu eröffnete RPGs... das lässt zu hoffen, dass es so weiter geht!"


      "Zu guter letzt, das Stellenangebot ist nach wie vor Aktuell! Dankeschön für die Aufmerksamkeit!" Mar verbeugte sich und verschwand von der Bühne.
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Monatsbericht September

      "Meine Sehr geehrten Damen und Herren, ich bitte um Ihre Verzeihung. Eine Verspätung von über einem Monat ist ein absolutes Novum, dessen bin ich mir bewusst. Doch jetzt stehe ich endlich hier und kann Ihnen die Zahlen des Septembers präsentieren! Was ich hier anmerken möchte: Wenn ich vom Vormonat rede, dann ist der August gemeint, auch wenn jetzt schon November ist."

      "Ohne große Umschweife komme ich direkt zur Tabelle. Wie auch letzten Monat wird die Liste angeführt von SSO, doch dahinter hat sich einiges geändert. Platz 2 geht nun an TdV, Platz 3 an VidSS. Im Monat zuvor war dies noch die Arena und AA. Im Vergleich zum Vormonat gibt es ein RPG weniger, in dem gepostet wurde, dafür hat sich jedoch die Anzahl an Posts erhöht."

      "Als Linie ausgedrückt sieht das Ganze dann so aus. Kaum zu übersehen ist die Trendlinie, die stark fallend verläuft. Dafür liegt der Mittelwert des Monats bei ca. 5,7 Posts pro Tag. Vor allem zum Ende hin gab es einige 0-Post-Tage, was zu diesem Ergebnis führte."

      "Und als letztes natürlich das Kreisdiagramm. 48% der Posts in SSO ist eine ganz schöne Hausnummer. TdV und VidSS haben 15 und 9%. Das sind insgesamt nicht ganz 3/4 der Posts."

      "Mit diesen Zahlen wünsche ich Ihnen einen schönen Tag und ich werde so bald wie möglich die Zahlen des Monats Oktober präsentieren. Bis dahin viel Spaß!"
      Und schon war Mar wieder entschwunden.
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!
    • Monatsbericht Oktober

      "Hallo meine Freunde des kreativen Denkens! Ich hoffe ihr hattet eine schöne Zeit seit meinem letzten Bericht. Nun bin ich auch wieder halbwegs Termingerecht mider der Abgabe der Zahlen. Ich bitte erneut um Verzeihung für den vorherigen Skandal, wie konnte ich das nur so lange aufschieben!" Mar war energiegeladen auf der Bühne aufgetaucht, auch wenn er leichtere Blessuren an Hände und Ellbogen aufweisen konnte, schien er sehr zufrieden mit sich selbst.

      "Ich springe direkt in die Auswertung der Tabelle, sofern keine der hier Anwesenden Einspruch erheben möchte. Statt 11 aktiven RPGs hatten wir im Oktober nur 8. Und in diesen 8 wurde nicht einmal die Hälfte der Posts erreicht. Auf Platz 1 ist, nach wie vor, SSO. Diesmal, um einen Platz vorgerückt, findet man VidSS mit der Silbermedaille. Abgedrängt, und somit nun die drittmeisten Posts hat nun TdV."

      "Weiter geht es mit dem Liniendiagramm. Der Mittelwert befindet sich bei 2,8 Posts. Die Trendlinie verläuft diesmal, anders wie im letzten Monat, nur noch gering fallend. Ich vermute einfach, wir hatten zu Beginn des Septembers eine sehr aktive Schreibphase und sind nun wieder auf einem '0-Niveau' angelangt, es wird nicht so viel gepostet wie so manches andere mal, es gibt nur eine konstante Menge an Posts."

      "Und als kleiner Abschluss das Tortendiagramm. 1/3 der Posts waren im RPG SSO. Weitere 36% in VidSS und in TdV. Insgesamt eine sehr natürliche Verteilung der Posts."


      "Damit wars das auch schon wieder für dieses mal. Man sieht sich Anfang Dezember in neuer Frische, hoffe ich!" Mit diesen Worten entschwand Mar auch schon wieder, diesmal mit reinem Gewissen.
      Fantasy: Nur ein kleines Stück vom Himmel
      <Suuunki> Schöner RPG Titel

      Annihilation Bliss
      Lust auf Abenteuer? Empfindest du Freude am schreiben? Dann melde dich per PN bei ColdReaver an und mach mit!